Feiertags-Festessen macht dem Innenleben schwer zu schaffen

Feiertags-Festessen macht dem „Innenleben“ schwer zu schaffen

Mag. Claudia Greindl Mag. Claudia Greindl, Tips Redaktion, 22.12.2017 07:00 Uhr

FREISTADT. Alle Jahre wieder haben die Feiertage rund um Weihnachten und den Jahreswechsel wenig mit besinnlichem Innehalten zu tun. Zum Ende des Jahres wachsen die To-Do-Listen stets an. Eine Feier mit fetten oder süßen Verlockungen jagt die nächste. Für das Verdauungssystem stellt diese Zeit eine besondere Herausforderung dar, weiß man am LKH Freistadt.

Der Leidensdruck im Alltag ist besonders für Menschen mit einem Reizdarmsyndrom (RDS) enorm. Stressige Tage, belastende Situationen oder einfach nur die Nahrungsaufnahme werden von krampfartigen Bauchschmerzen und Verdauungsproblemen begleitet. Viele Betroffene blicken auf monatelange Beschwerden sowie ergebnislose medizinische Untersuchungen zurück.

Gesellschaftlicher Rückzug

Aus Angst und Unsicherheit, was ihren Problemen zu Grunde liegt, ziehen sie sich aus dem gesellschaftlichen Leben zurück. „Beim Reizdarmsyndrom RDS kommt es zu einer Funktionsstörung des Dickdarms. Betroffene reagieren auf Reize wie etwa Sorgen oder bestimmte Nahrungsmittel empfindlich“, weiß Bernadette Holzmann-Weißengruber, Klinische- und Gesundheitspsychologin sowie Psychotherapeutin im LKH Freistadt. In Österreich leidet etwa jeder Zehnte an RDS, dabei sind auffallend mehr Frauen als Männer betroffen.

Wechselwirkung Körper - Psyche

Bauchschmerzen, Durchfall, Verstopfung, Blähungen, Sodbrennen und auch Begleiterscheinungen wie Kopfschmerzen, Müdigkeit oder Depression zählen zu den Symptomen. Was genau RDS auslöst, ist bis dato nicht eindeutig geklärt. Fest steht, dass die enge Wechselwirkung zwischen Körper und Psyche einen zentralen Aspekt bei der Behandlung einnehmen muss. Holzmann-Weißengruber: „Es ist wichtig, die Betroffenen verständnisvoll über die enge Funktionseinheit von Körper und Psyche aufzuklären und ihnen eine interdisziplinäre Behandlung anzubieten.“

Deutlich bessere Wirkung

Wenn eben der medikamentösen Therapie auch psychotherapeutisch gearbeitet wird, zeigt die Behandlung deutlich bessere Wirkung. Psychotherapie kann auch eine zusätzliche Unterstützung bei der Bewältigung des Alltags mit dieser komplexen Erkrankung darstellen.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Mit dem Präsi die Golatsche geteilt

Mit dem "Präsi" die Golatsche geteilt

WALDBURG. Die Polizei, das Motorradfahren und die Musik sind drei Fixpunkte im Leben von Gerhard Haag. Der Waldburger ist nach exakt 42 Jahren als Oberst der Polizei in den Ruhestand gegangen. Tips-Redakteurin ... weiterlesen »

Für alles ist ein Kräutlein gewachsen: Kräutersegnungen zu Maria Himmelfahrt

Für alles ist ein Kräutlein gewachsen: Kräutersegnungen zu Maria Himmelfahrt

BEZIRK FREISTADT. Das Fest Maria Himmelfahrt am 15. August hat den Glauben an die Auferstehung Christi im Hintergrund. Maria ist dieses Heil schon zuteil geworden, sie ist mit Leib und Seele in die Vollendung ... weiterlesen »

Bauernhof stand nach Blitzschlag in Flammen

Bauernhof stand nach Blitzschlag in Flammen

PREGARTEN. Ein Bauernhof in Pregarten brannte gestern Nacht um kurz nach 22 Uhr nach einem Blitzschlag. Die Löscharbeiten waren aufgrund der Wasserknappheit schwierig. Nachbarn halfen mit Wasser aus ... weiterlesen »

Vergoldetes Vater-Sohn-Duo

Vergoldetes Vater-Sohn-Duo

LEOPOLDSCHLAG. Mit einer Goldmedaille fuhr das Flügelhornduo Duschlbauer aus Leopoldschlag vom Bläserfest des OÖBV in Altmünster heim.  weiterlesen »

Fleißige Lebenshilfe-Klienten arbeiten für die Braucommune Freistadt

Fleißige Lebenshilfe-Klienten arbeiten für die Braucommune Freistadt

FREISTADT. Drei Klienten der Lebenshilfe arbeiten im Rahmen der Integrativen Beschäftigung in der Braucommune in Freistadt, die über die Unterstützung sehr dankbar ist. weiterlesen »

Mühlstein-Rallye: Martin Rossgatterer aus Neumarkt nach Aufholjagd auf Platz vier

Mühlstein-Rallye: Martin Rossgatterer aus Neumarkt nach Aufholjagd auf Platz vier

NEUMARKT. Bei sommerlich heißen Termperaturen Martin Roßgatterer aus Neumarkt gemeinsam mit seinem Schwager Andreas Thauerböck bei der 2. Auflage der Perger Mühlstein-Rallye sensationelle ... weiterlesen »

Gelungene Dart Masters in Freistadt: Vier Spieler lösten das WM-Ticket

Gelungene Dart Masters in Freistadt: Vier Spieler lösten das WM-Ticket

FREISTADT. Rund 300 Spieler aus Österreich, Deutschland, Italien, Tschechien und Belgien traten bei den 3. ASKÖn RadikalDart Masters in der Bezirkssporthalle in Freistadt an. Drei Herren und ... weiterlesen »

MX-Wochenende in Lest wurde zum Motocross-Fest

MX-Wochenende in Lest wurde zum Motocross-Fest

KEFERMARKT. Hobbyfahrer, Amateure und Spitzenfahrer aus der Österr. Staatsmeisterschaft waren am Wochenende zu Gast in Kefermarkt. Der Veranstalterclub MSC Kronast punktete mit einer perfekten Organisation ... weiterlesen »


Wir trauern