Spital setzt bei grippischen Patienten auf Schnelltest

Spital setzt bei grippischen Patienten auf Schnelltest

Regina Wiesinger Regina Wiesinger, Tips Redaktion, 22.01.2018 10:23 Uhr

BEZIRK FREISTADT. Die hoch ansteckende Influenza – umgangssprachlich als echte Grippe bezeichnet – hat auch den Bezirk Freistadt erreicht. Im Landeskrankenhaus Freistadt wird die Diagnose mittels neuem Schnelltest gestellt, gleich eine ganze Station musste am Höhepunkt der Grippewelle im LKH isoliert werden.

Beim neu angeschafften Influenza A/B-Schnelltest wird ein Abstrich der Schleimhaut in Nase und Rachen genommen. Das Ergebnis ist zu 90 Prozent zuverlässig und gibt an, ob der Patient am Influenza-Virenstamm A oder B erkrankt ist. Der Test hilft dem Spital innerhalb kürzester Zeit, die Entscheidung über die Notwendigkeit einer stationären Aufnahme im Krankenhaus zu treffen.

Erste Anlaufstelle: Hausarzt

„Erste Anlaufstelle für alle, die sich grippekrank fühlen, ist aber der jeweilige Hausarzt. Er stellt die Diagnose aufgrund der typischen Grippebeschwerden wie plötzlicher Erkrankungsbeginn, Schüttelfrost, hohes Fieber, trockener Husten, Muskel- und Kopfschmerzen. Bei Risikopatienten – Schwangere, Kinder unter zwei Jahre, Patienten mit bestimmten chronischen Erkrankungen, Patienten über 50 Jahre – kann eine Einweisung ins Spital empfehlenswert sein“, heißt es von Seiten der gespag. Für heuer ist die Grippewelle schon wieder im Abflauen, aber die Grippe kann einem das ganze Jahr über erwischen.

Tipps zur Vermeidung

Die Möglichkeit der Grippeimpfung in Anspruch nehmen. Auch wenn der Impfstoff nicht immer zu 100 Prozent wirkt, so kann er zumindest die Komplikationsrate senken. Beim Niesen und Husten nicht die Hand vorhalten, sondern lieber die Ellenbeuge verwenden - so werden Viren und Keime nicht beim nächsten Händeschütteln oder Türöffnen übertragen. Das Immunsystem mit gesunder Ernährung stärken und nach Kontakt mit Erkrankten gründlich Händewaschen, den regelmäßigen Handtuchtausch dabei nicht vergessen.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






MÜK macht Mode: erste Modenschau im Kreativhaus

MÜK macht Mode: erste Modenschau im Kreativhaus

FREISTADT. Unter dem Titel Frühlingserwachen zeigen die Designerinnen aus dem Mühlviertel Kreativ Haus am Samstag, 3. März ihre aktuellen Frühjahrsmodelle. weiterlesen »

Du bist, was du sprichst

Du bist, was du sprichst

BAD ZELL. Praktische Mentaltipps zur Gedanken- und Sprachhygiene gibt die Mentaltrainerin Sabine Reichsthaler am Mittwoch, 7. März, auf Einladung der Bücherei Bad Zell. weiterlesen »

Causa technosert: Weitere Meldungen von ehemaligen Mitarbeitern, Geschäftsführung schweigt nach wie vor

Causa technosert: Weitere Meldungen von ehemaligen Mitarbeitern, Geschäftsführung schweigt nach wie vor

WARTBERG/OÖ. Weiterhin melden sich ehemalige Mitarbeiter der Firma technosert bei Tips zu Wort, um über ihre Erfahrungen als Angestellte in der Elektronik-Firma zu berichten. Nach wie vor gibt es aber ... weiterlesen »

Kabarettist Christopher Seiler gastiert im Salzhof Freistadt

Kabarettist Christopher Seiler gastiert im Salzhof Freistadt

FREISTADT. Das kreative Allroundgenie Christopher Seiler hat Bock auf die Bühnen des Landes: Am Mittwoch, 7. März, gastiert er mit seinem neuen Programm im Salzhof Freistadt. Tips verlost 5x2 Freikarten. ... weiterlesen »

Auf schneeglatter Fahrbahn verunglückt

Auf schneeglatter Fahrbahn verunglückt

SCHÖNAU. Zwei Verletzte forderte heute Früh ein Verkehrsunfall auf der Mühlviertler Alm-Straße in der Wolfgruber Senke: Eine junge Wartbergerin war mit ihrem Wagen ins Schleudern geraten und gegen ... weiterlesen »

Rotes Kreuz belohnt ehrenamtliches Engagement mit dem Freiwilligenpreis

Rotes Kreuz belohnt ehrenamtliches Engagement mit dem Freiwilligenpreis

BEZIRK FREISTADT. Freiwilliges Engagement ist der Kitt, der eine Gesellschaft zusammenhält: Rund 700.000 Oberösterreicher sind in Sportvereinen, Musikkapellen, Gemeinden, Feuerwehren oder dem Roten Kreuz ... weiterlesen »

Sir John verzaubert eine ganze Schule

Sir John verzaubert eine ganze Schule

FREISTADT. Seine Zauberkünste stelle Direktor Hannes Peherstorfer am Faschingdienstag unter Beweis. weiterlesen »

Kater nach vier Tagen in 25 Meter Höhe von Baum gerettet

Kater nach vier Tagen in 25 Meter Höhe von Baum gerettet

GALLNEUKIRCHEN/NEUMARKT. Nachdem Kater Tapsi in Gallneukirchen auf eine 25 Meter hohe Föhre geklettert war, verließ ihn der Mut und er traute sich nicht mehr runter. Nach vier Tagen auf dem Baum alarmierte ... weiterlesen »


Wir trauern