Es geht was verloren

Es geht was verloren

Pensionistenverband Bezirk Freistadt, Leserartikel, 05.11.2018 18:02 Uhr

Wenig Freude hat der Pensionistenverband Freistadt mit der Einstellung des Citybusses. Gerade für ältere Leute vermittelt er eine Regelmäßigkeit, die Taxis nicht bringen können.

„Wir möchten auf jeden Fall, dass der Citybus so bleibt wie bisher“, spricht sich der Ortsvorsitzende des Pensionistenverbandes Franz Haider ganz entschieden für das bisherige System aus. Gerade jetzt, wo der Winter kommt, meint er, bringt das Taxi viele Nachteile. Denn beim Citybus weiß man recht genau, wann er kommt. Auf das Taxi wird man warten müssen, draußen in Schnee und Kälte. Die Verlässlichkeit des bisherigen Systems wird vermisst, es wird schwieriger, sich mit anderen zu treffen. Das Taxi anrufen stellt für viele ältere Personen eine gewissen Überwindung dar, weiß er. Und das Abholen der Fahrscheine auf der Gemeinde sei ein zusätzlicher Aufwand. „Außerdem wird das Taxi etwa für Leute, die öfter ins Krankenhaus fahren, erheblich teurer“sagt er, „für Mindestpensionisten fällt das schon ins Gewicht.“„Ein Teil Freistädter Identität geht verloren, es fehlt, was die Leute gebraucht und geliebt haben!“, geht Hans Affenzeller, Bezirksobmann des Pensionistenverbandes, mit der Gemeinde hart ins Gericht. Der Citybus bringt Kommunikation, die Leute haben sich getroffen und miteinander etwas unternommen, weiß er. Mit dem Taxi fährt man allein und es ist schwieriger, mit anderen den Kontakt zu halten. Er sieht auch umwelttechnisch ein Problem: Wo jetzt ein Bus verkehrt, fahren dann viele Autos durch die Gegend. „Wir müssen die Maßnahme zähneknirschend zur Kenntnis nehmen, aber wenn das Taxi nicht funktioniert scheuen wir nicht davor zurück, den Citybus wieder zu verlangen“, sieht er das letzte Wort noch nicht gesprochen.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Hochwasserschutz und Wasserrückhalt im Mühlviertel erfordern Umdenken

Hochwasserschutz und Wasserrückhalt im Mühlviertel erfordern Umdenken

BEZIRK FREISTADT. Eine Oö. Landtagsbereisung zur Feldaist fand im Rahmen der Grünen Initiative zur Stärkung des dezentralen Hochwasserschutzes statt.  weiterlesen »

Neue Schulungsausrüstung für Rotes Kreuz Pregarten

Neue Schulungsausrüstung für Rotes Kreuz Pregarten

PREGARTEN.  Im Zuge eines Fahrzeugwechsel beim Roten Kreuz Pregarten wurde auch die Fahrzeugausstattung erneuert.Um zukünftig alle MitarbeiterInnen auf die neue Ausstattung schulen zu können, ... weiterlesen »

Traktor überschlug sich auf steiler Wiese: 56-Jähriger herausgeschleudert und verletzt

Traktor überschlug sich auf steiler Wiese: 56-Jähriger herausgeschleudert und verletzt

BEZIRK FREISTADT. Mit seinem Traktor kam ein 56-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt am 17. November gegen 18.35 Uhr auf dem Güterweg Mönchwald von der Straße ab, woraufhin sich das Fahrzeug ... weiterlesen »

Kreativ Werk Tage auf Schloss Weinberg  brachten schöne Ergebnisse

Kreativ Werk Tage auf Schloss Weinberg brachten schöne Ergebnisse

KEFERMARKT. Mit sehr engagierten Trainern und Teilnehmern gingen am vergangenen Wochenende die heurigen Kreativ Werk Tage für altes Handwerk auf Schloss Weinberg über die Bühne.   ... weiterlesen »

LH Stelzer verleiht Volkskulturpreise 2018: „Volkskultur in Oberösterreich ist jung, landesweit präsent und innovativ!

LH Stelzer verleiht Volkskulturpreise 2018: „Volkskultur in Oberösterreich ist jung, landesweit präsent und innovativ!"

LINZ. 41 Projekte und Initiativen haben sich um die Volkskulturpreise 2018 beworben, fünf wurden im Rahmen eines Festaktes am Donnerstag, 15. November 2018, im Linzer Landhaus ausgezeichnet. Mit dem ... weiterlesen »

Feuerwehreinsatz in Schrebergartenanlage: Holzhütten standen in Vollbrand

Feuerwehreinsatz in Schrebergartenanlage: Holzhütten standen in Vollbrand

FREISTADT. In einer Schrebergartenanlage in Freistadt gerieten in der Nacht von 16. auf 17. November aus bislang unbekannter Ursache zwei Holzhütten in Brand. weiterlesen »

Neue Chorleiterin für den VHS-Singkreis Freistadt

Neue Chorleiterin für den VHS-Singkreis Freistadt

FREISTADT. Sie heißt Yasaman Fakhimi Kia, kommt aus dem Iran und Musik ist ihr Leben. Seit September dieses Jahres hat sie die musikalische Leitung des VHS-Singkreises übernommen. weiterlesen »

ÖVP veranlasst neuerliche Besprechung zum 800-Jahr-Stadtfest

ÖVP veranlasst neuerliche Besprechung zum 800-Jahr-Stadtfest

FREISTADT. Derzeit sorgt das Jubiläumsjahr 2020 für Aufregung bei SPÖ, WIFF und Teilen der FPÖ. Sachliche Kommunalpolitik zu betreiben scheint leider nicht mehr möglich zu sein. ... weiterlesen »


Wir trauern