Sozialservice feierte 20-jähriges Jubiläum
10

Sozialservice feierte 20-jähriges Jubiläum

Regina Wiesinger Regina Wiesinger, Tips Redaktion, 07.12.2018 09:20 Uhr

FREISTADT. Mit einer großen Jubiläumsfeier feierte der Verein „Sozialservice Freistadt“ sein 20-jähriges Jubiläum. Mehr als 250 Gäste – allen voran Landesrätin Birgit Gerstorfer - machten den Abend zu einem großen Erfolg.

„Es waren Freistädter Sozialpioniere wie Herbert Stummer und Hans Affenzeller, die mit den Partnern vom Roten Kreuz, der Caritas und der Volkshilfe eine damals vollkommen neuartige Idee zum Vorzeigeprojekt gemacht haben. Mit unseren Sozialberatungsstellen in Freistadt und Pregarten machen wir professionelle Beratungsarbeit und vernetzen zusätzlich die Sozialorganisationen in der Region! Nach 20 Jahren sind wir nicht mehr wegzudenken“, freut sich Vorsitzender Michael Lindner.

Beratungen sind gestiegen

Geschäftsführerin Renate Leitner konnte eine eindrucksvolle Bilanz ziehen: „Wir sind eine Beratungsstelle für alle Menschen, die Fragen zu sozialen Themen haben: von Pflegeangelegenheiten bis zu finanziellen Problemen. Bei uns werden alle vertraulich und anonym beraten, wir helfen gerne und professionell weiter! In den vergangenen zehn Jahren haben sich unsere Beratungszahlen dramatisch erhöht: 436 Klienten betreuten wir 2007, 2017 waren es 1.213 Klienten. Im Jahre 2007 führten wir 1.199 Tätigkeiten für die Klienten aus – im Jahr 2017 bereits 5.626. Wir sind also notwendiger denn je!“

Ehrenvorsitzender ernannt

Eine besondere Ehre wurde dem Gründer Herbert Stummer zuteil, er wurde von Michael Lindner zum Ehrenvorsitzenden ernannt: „Er war 18 Jahre lang Vorsitzender, hat das Sozialservice aufgebaut und mit viel persönlichem Einsatz für den Verein gearbeitet! Diese Ehrung hat er sich mehr als verdient!“

Lachen und Nachdenken

Neben Einblicken in die Gründungszeit wurde auch über die künftigen Aufgaben und Herausforderungen nachgedacht. 50 Schüler der Musikmittelschule Freistadt umrahmten die Veranstaltung musikalisch. Der Freistädter Kabarettist Ernst Aigner brachte das Publikum nicht nur zum Lachen, sondern mit eindringlichen Worten auch zum Nachdenken!

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Weiterhin günstige Zeiten für Arbeitsuchende - Arbeitslosigkeit im Bezirk sinkt um 10,5 Prozent

Weiterhin günstige Zeiten für Arbeitsuchende - Arbeitslosigkeit im Bezirk sinkt um 10,5 Prozent

BEZIRK FREISTADT. Im Vergleich zum November 2017sind derzeit um 109 Personen (62 Frauen/47 Männer) weniger beim AMS Freistadt vorgemerkt. Insgesamt suchen 929 Personen (464 Frauen/465 Männer) ... weiterlesen »

Jännerrallye: Auf unbekannten Teilstrecken befahren Piloten Neuland

Jännerrallye: Auf unbekannten Teilstrecken befahren Piloten Neuland

LINZ/FREISTADT. Ziemlich viel Neuland müssen die Piloten bei der von Tips präsentierten 34. Internationalen Lietz Sport Jännerrallye by LT1 von 3. bis 5. Jänner 2019 im Bezirk Freistadt ... weiterlesen »

Liebenauer Schüler sind die schnellsten Reifenwechsler

Liebenauer Schüler sind die schnellsten Reifenwechsler

LIEBENAU. Den Gesamtsieg beim Reifenwechsel-Wettbewerb bei der Berufsinformationsmesse in Wels holten sich die Schüler der Neuen Mittelschule Liebenau. weiterlesen »

Starke Leistungen beim Er- und Sie-Kegeln von AK und ÖGB

Starke Leistungen beim Er- und Sie-Kegeln von AK und ÖGB

BEZIRK FREISTADT. 42 Paare rangen dieses Jahr beim beliebten Er-und-Sie-Kegeln von Arbeiterkammer und ÖGB um die Titel. Nach spannenden Kämpfen im Kaminstüberl in Sandl wurden schließlich ... weiterlesen »

Volles Haus, volles Programm

Volles Haus, volles Programm

Der Infotag füllte die HLW mit vielen Gästen: Rund zwei Dutzend Programmpunkte befassten sich mit vielfältigen Variationen der Grundthematik. Vor allem die kulinarischen Köstlichkeiten ... weiterlesen »

Bildungsoffensive Marktplatz Bildung erfolgreich gestartet

Bildungsoffensive "Marktplatz Bildung" erfolgreich gestartet

FREISTADT. Wie kann ein Kind in Freistadt bestmöglich begleitet werden? Welche Ausbildungsmöglichkeiten gibt es? Wo kann man sich Hilfe holen? Im Rahmen des Integrationsprozesses Freistadt ... weiterlesen »

FPÖ Handlos: Lehre als Asylgrund

FPÖ Handlos: "Lehre als Asylgrund"

BAD ZELL. LAbg. und Bezirksparteiobmann Peter Handlos beharrt auf die Rechtsstaatlichkeit und kritisiert Anstellung von Lehrlingen ohne Bleiberecht. weiterlesen »

Bundes-Ehrenzeichen für Karin Stütz vom Roten Kreuz Freistadt

Bundes-Ehrenzeichen für Karin Stütz vom Roten Kreuz Freistadt

FREISTADT. Hohe Auszeichnung für Karin Stütz, Ortsstellenleiterin des Roten Kreuzes Freistadt: Bundeskanzler Sebastian Kurz verlieh ihr am Tag der Freiwilligkeit in Wien das Bundes-Ehrenzeichen. ... weiterlesen »


Wir trauern