Postbesuch: BR Lindner informiert sich über Arbeitsbedingungen

Postbesuch: BR Lindner informiert sich über Arbeitsbedingungen

Regina Wiesinger Regina Wiesinger, Tips Redaktion, 30.06.2017 11:06 Uhr

FREISTADT. Bezirksvorsitzender Bundesrat Michael Lindner besuchte kürzlich zusammen mit Betriebsrat Siegfried Preßlmayr das Verteilerzentrum der Post in Freistadt. Insgesamt 38 Bedienstete sorgen dort mit viel Herz, Engagement aber auch großem Tempo für die reibungslose Belieferung der Kunden im ganzen Bezirk. 

Von hier aus werden 27 Zustellrayone beliefert. Täglich gehen mindestens 700 Pakete und etwa 20.000 adressierte Sendungen hinaus, Tendenz steigend. Werbesendungen sind nicht eingerechnet.

Privatisierung, Umstrukturierungen und die vermehrte Konkurrenz durch private Anbieter hinterlassen auch in dieser Branche ihre Spuren. Die Bediensteten sind mit ständig steigendem Arbeitsdruck konfrontiert und die Zustellung am Samstag ist mittlerweile eine Selbstverständlichkeit geworden.

Lindner konnte sich in vielen spannenden Gesprächen vom großen Einsatz aller hier Beschäftigten überzeugen. Abschließend meint der SP-Bundesrat: „Mein Dank gilt allen Mitarbeitern für die gute Arbeit, die hier das ganze Jahr über geleistet wird. Trotzdem dürfen die Bediensteten nicht mehr länger die Leidtragenden einer fragwürdigen und von gierigen Aktionären geprägten Entwicklung sein. Einer weiteren Privatisierung der Post muss daher unbedingt Einhalt geboten werden! Außerdem gehört die Brief- und Paketzustellung zu den Grundversorgungsrechten und darf nicht durch ebendiese Entwicklungen gefährdet werden!“ Betriebsrat Siegfried Preßlmayr ergänzt: „Als Schutz vor Lohndumping fordert die Postgewerkschaft schon länger einen Branchenkollektivvertrag. Dadurch wären auch die Angestellten privater Anbieter besser geschützt. Leider wird dieser von Vertretern der Wirtschaft erfolgreich verhindert und das Ergebnis sind schlechte Bezahlung und unwürdige Arbeitsbedingungen in dieser Branche“.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Neues Team für Tourismus, Freizeit und Kultur

Neues Team für Tourismus, Freizeit und Kultur

KEFERMARKT. Der Vorstand des Vereins für Tourismus, Freizeit und Kultur hat sich neu konstituiert und sich für die laufende Funktionsperiode große Ziele gesetzt. weiterlesen »

Auf Bankett geraten: Auto überschlug sich

Auf Bankett geraten: Auto überschlug sich

BEZIRK FREISTADT. Mit einem Verletzten endete ein Fahrzeug-Überschlag in Unterschwandt.  weiterlesen »

SCHOPPEN soviel ihr wollt

SCHOPPEN soviel ihr wollt

An diesem Wochenende könnt ihr SCHOPPEN soviel ihr wollt. Die FF Liebenau und der Musikverein Liebenau laden dazu herzlich ein.   weiterlesen »

KFB-Dekanatsleitung wiedergewählt

KFB-Dekanatsleitung wiedergewählt

SCHÖNAU. Die Dekanatskonferenz der Katholischen Frauenbewegung des Dekanates Unterweißenbach fand im Pfarrheim Schönau statt. Auf dem Programm stand unter anderem die Wahl der Dekanatsleitung ... weiterlesen »

Kleine Sprayer aus der Musikmittelschule

Kleine Sprayer aus der Musikmittelschule

FREISTADT. Um die mit Schmierereien verunstaltete Wand beim Autoabstellplatz wieder ansehnlich zu machen, betätigten sich die Schüler der 4a und 4b Regelklassen der UNESCO Musik NMS als ... weiterlesen »

Fröhlicher Frauen-Filmabend mit viel Hintergrund im Kino Freistadt

Fröhlicher Frauen-Filmabend mit viel Hintergrund im Kino Freistadt

FREISTADT. Mit der göttlichen Ordnung befassten sich die Freistädter SPÖ-Bezirksfrauen im Rahmen eines Filmabends im Kino Freistadt. Vorsitzende Susanne Füxl und ihre Stellvertreterin ... weiterlesen »

Entspannt in den Urlaub: Jetzt mit Vorbereitungen starten

Entspannt in den Urlaub: Jetzt mit Vorbereitungen starten

FREISTADT. In wenigen Wochen starten in Oberösterreich die Sommerferien. Und damit beginnt die Urlaubszeit. Auch heuer werden viele mit dem Auto verreisen. Christian Pirngruber vom ÖAMTC ... weiterlesen »

Ein Stück des Weges mit VKB-Generaldirektor Christoph Wurm führte auch durch Freistadt

Ein Stück des Weges mit VKB-Generaldirektor Christoph Wurm führte auch durch Freistadt

FREISTADT. Das 145-Jahr-Jubiläum und seinen runden Geburtstag nimmt VKB-Generaldirektor Christoph Wurm zum Anlass, eine besondere Tour durch Oberösterreich zu starten. Persönlichkeiten ... weiterlesen »


Wir trauern