Postbesuch: BR Lindner informiert sich über Arbeitsbedingungen
13

Postbesuch: BR Lindner informiert sich über Arbeitsbedingungen

Regina Wiesinger Regina Wiesinger, Tips Redaktion, 30.06.2017 11:06 Uhr

FREISTADT. Bezirksvorsitzender Bundesrat Michael Lindner besuchte kürzlich zusammen mit Betriebsrat Siegfried Preßlmayr das Verteilerzentrum der Post in Freistadt. Insgesamt 38 Bedienstete sorgen dort mit viel Herz, Engagement aber auch großem Tempo für die reibungslose Belieferung der Kunden im ganzen Bezirk. 

Von hier aus werden 27 Zustellrayone beliefert. Täglich gehen mindestens 700 Pakete und etwa 20.000 adressierte Sendungen hinaus, Tendenz steigend. Werbesendungen sind nicht eingerechnet.

Privatisierung, Umstrukturierungen und die vermehrte Konkurrenz durch private Anbieter hinterlassen auch in dieser Branche ihre Spuren. Die Bediensteten sind mit ständig steigendem Arbeitsdruck konfrontiert und die Zustellung am Samstag ist mittlerweile eine Selbstverständlichkeit geworden.

Lindner konnte sich in vielen spannenden Gesprächen vom großen Einsatz aller hier Beschäftigten überzeugen. Abschließend meint der SP-Bundesrat: „Mein Dank gilt allen Mitarbeitern für die gute Arbeit, die hier das ganze Jahr über geleistet wird. Trotzdem dürfen die Bediensteten nicht mehr länger die Leidtragenden einer fragwürdigen und von gierigen Aktionären geprägten Entwicklung sein. Einer weiteren Privatisierung der Post muss daher unbedingt Einhalt geboten werden! Außerdem gehört die Brief- und Paketzustellung zu den Grundversorgungsrechten und darf nicht durch ebendiese Entwicklungen gefährdet werden!“ Betriebsrat Siegfried Preßlmayr ergänzt: „Als Schutz vor Lohndumping fordert die Postgewerkschaft schon länger einen Branchenkollektivvertrag. Dadurch wären auch die Angestellten privater Anbieter besser geschützt. Leider wird dieser von Vertretern der Wirtschaft erfolgreich verhindert und das Ergebnis sind schlechte Bezahlung und unwürdige Arbeitsbedingungen in dieser Branche“.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Action eröffnet Filiale in Freistadt

Action eröffnet Filiale in Freistadt

FREISTADT. Am 13. Dezember eröffnet der schnell wachsende, internationale Non-Food-Discounter Action seine sechste Filiale in Oberösterreich, in Freistadt. Auf knapp 850 Quadratmetern Verkaufsfläche ... weiterlesen »

Bad Zeller Touristiker gratulierten ihrem Chef

Bad Zeller Touristiker gratulierten ihrem Chef

BAD ZELL. Anlässlich seines 70. Geburtstages lud kürzlich der Vorsitzende des Tourismusverbandes Bad Zell, Franz Pleimer, zum Färberwirt. In einer gemütlichen Feierstunde würdigte ... weiterlesen »

Weihnachtsfeier im ÖGJ-Jugenzentrum

Weihnachtsfeier im ÖGJ-Jugenzentrum

PREGARTEN. Im ÖGJ-Jugendzentrum RUF in Pregarten wird es weihnachtlich. Am 19. Dezember findet die gemeinsame JUZ-Weihnachtsfeier statt. weiterlesen »

Wenn der Frühling auf den Herbst des Lebens trifft: Kindergarten macht Haus für Senioren zum Ort der Hoffnung

Wenn der Frühling auf den Herbst des Lebens trifft: Kindergarten macht Haus für Senioren zum Ort der Hoffnung

BAD ZELL. Wenn der Frühling auf den Herbst des Lebens trifft, dann entwickelt sich daraus ein befruchtendes Miteinander. So geschehen im Haus für Senioren des Diakoniewerks, wo seit September ... weiterlesen »

Gemeinderatssitzung: Thema Budget, Citybus und Jubiläumsfeier wurden nochmal erörtert

Gemeinderatssitzung: Thema Budget, Citybus und Jubiläumsfeier wurden nochmal erörtert

FREISTADT. Viele Punkte standen bei der vergangenen Gemeinderatssitzung in Freistadt auf dem Programm. Bei einigen davon waren Diskussionen vorprogrammiert. weiterlesen »

Neues Jahrgangsbier der Braucommune präsentiert

Neues Jahrgangsbier der Braucommune präsentiert

FREISTADT. Ein ganz besonderes Bier ist das heurige Jahrgangsbier der Braucommune Freistadt. Zum Mühlviertler Hopfen wurde auch regionaler Honig gemischt. weiterlesen »

Vorweihnachtlicher Hochbetrieb beim Adventcafé der Lebenshilfe

Vorweihnachtlicher Hochbetrieb beim Adventcafé der Lebenshilfe

UNTERWEISSENBACH. Eine Woche lang lud die Lebenshilfe-Werkstätte Unterweißenbach zum Adventcafé. Zahlreiche Gäste kamen, um gemütliche Stunden bei Kaffee und Kuchen zu ... weiterlesen »

Alkolenkerin fuhr zum Krankenhaus und fuhr Verkehrszeichen um

Alkolenkerin fuhr zum Krankenhaus und fuhr Verkehrszeichen um

FREISTADT. Stark alkoholisiert und ohne Führerschein fuhr eine 67-jährige Autofahrerin zum Krankenhaus und fuhr dabei ein Verkehrszeichen um. weiterlesen »


Wir trauern