Postbesuch: BR Lindner informiert sich über Arbeitsbedingungen

Regina Wiesinger Regina Wiesinger, Tips Redaktion, 30.06.2017 11:06 Uhr

FREISTADT. Bezirksvorsitzender Bundesrat Michael Lindner besuchte kürzlich zusammen mit Betriebsrat Siegfried Preßlmayr das Verteilerzentrum der Post in Freistadt. Insgesamt 38 Bedienstete sorgen dort mit viel Herz, Engagement aber auch großem Tempo für die reibungslose Belieferung der Kunden im ganzen Bezirk. 

Von hier aus werden 27 Zustellrayone beliefert. Täglich gehen mindestens 700 Pakete und etwa 20.000 adressierte Sendungen hinaus, Tendenz steigend. Werbesendungen sind nicht eingerechnet.

Privatisierung, Umstrukturierungen und die vermehrte Konkurrenz durch private Anbieter hinterlassen auch in dieser Branche ihre Spuren. Die Bediensteten sind mit ständig steigendem Arbeitsdruck konfrontiert und die Zustellung am Samstag ist mittlerweile eine Selbstverständlichkeit geworden.

Lindner konnte sich in vielen spannenden Gesprächen vom großen Einsatz aller hier Beschäftigten überzeugen. Abschließend meint der SP-Bundesrat: „Mein Dank gilt allen Mitarbeitern für die gute Arbeit, die hier das ganze Jahr über geleistet wird. Trotzdem dürfen die Bediensteten nicht mehr länger die Leidtragenden einer fragwürdigen und von gierigen Aktionären geprägten Entwicklung sein. Einer weiteren Privatisierung der Post muss daher unbedingt Einhalt geboten werden! Außerdem gehört die Brief- und Paketzustellung zu den Grundversorgungsrechten und darf nicht durch ebendiese Entwicklungen gefährdet werden!“ Betriebsrat Siegfried Preßlmayr ergänzt: „Als Schutz vor Lohndumping fordert die Postgewerkschaft schon länger einen Branchenkollektivvertrag. Dadurch wären auch die Angestellten privater Anbieter besser geschützt. Leider wird dieser von Vertretern der Wirtschaft erfolgreich verhindert und das Ergebnis sind schlechte Bezahlung und unwürdige Arbeitsbedingungen in dieser Branche“.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Vorweihnachtliche Bescherung in Schloss Haus

Vorweihnachtliche Bescherung in Schloss Haus

WARTBERG. Eine nette vorweihnachtliche Bescherung bereiteten Mitarbeiter der Firma dm den Bewohnern des Landespflege- und Betreuungszentrums Schloss Haus. Für jeden der 164 Bewohner gab es ein Geschenk. ... weiterlesen »

OÖGKK verleiht „kleinen Mugg“   an 19 gesunde Volksschulen

OÖGKK verleiht „kleinen Mugg“ an 19 gesunde Volksschulen

BEZIRK FREISTADT. Gesundheit und Wohlbefinden an Volksschulen verbessern – dafür steht das OÖGKK-Projekt Der kleine Mugg – mir & uns gehts gut!. 19 Volksschulen aus Oberösterreich erhielten kürzlich ... weiterlesen »

Mehr als 70 Einbrüche in OÖ und NÖ geklärt: drei verdächtige Rumänen in Haft

Mehr als 70 Einbrüche in OÖ und NÖ geklärt: drei verdächtige Rumänen in Haft

OÖ/NÖ. Eine Serie von Einbrüchen in Geschäfte, Firmen, Schulen, Kindergärten und Pfarrämter verzeichnete die Exekutive in unserem Bundesland seit September 2017. Nun gelang es, drei rumänische Staatsbürger zwischen ... weiterlesen »

Einbrecher kamen am helllichten Vormittag

Einbrecher kamen am helllichten Vormittag

FREISTADT. Die Mittwoch-Vormittagsstunden nutzten bislang unbekannte Täter, um in ein Wohnhaus in der Bezirkshauptstadt einzubrechen. weiterlesen »

Krimidinner Nr. 7 in Bad Zell: Das Geheimnis von Loch Well-Ness

Krimidinner Nr. 7 in Bad Zell: Das Geheimnis von Loch Well-Ness

BAD ZELL. Ausgezeichnet speisen und dabei Teil eines spannend-lustigen Krimi-Theaterstücks zu sein – das ermöglicht das neue, siebente Krimi-Dinner im Hotel Lebensquell Bad Zell. Im Februar 2018 wird ... weiterlesen »

Gewerkschaftsschule: 69 erfolgreiche Absolventen

Gewerkschaftsschule: 69 erfolgreiche Absolventen

BEZIRK FREISTADT. Arbeitsrecht, wirtschaftliche Zusammenhänge, Geschichte, aber auch Ökologie, Medienkunde und Persönlichkeitsbildung sind die Eckpfeiler der gewerkschaftlichen Grundausbildung in der ... weiterlesen »

Banale Verspannungen sind oftmals Ursache für schmerzhafte Erkrankungen: Regelmäßige Massagen beugen vor

Banale Verspannungen sind oftmals Ursache für schmerzhafte Erkrankungen: Regelmäßige Massagen beugen vor

BEZIRK FREISTADT. Ob Kopfweh, steifer Nacken oder verspannter Rücken – oft sind Oberösterreichs Masseure die erste Adresse, um sich wieder wohler zu fühlen. Denn Auslöser für viele Alltagsbeschwerden ... weiterlesen »

40 Jahr-Feier der Landesmusikschule Pregarten

40 Jahr-Feier der Landesmusikschule Pregarten

PREGARTEN. Mit der Gestaltung einer Festmesse startete die Lanesmusikschule Pregarten ihr 40-jähriges Jubiläum.  weiterlesen »


Wir trauern