Lehre erleben und Talente entdecken

Lehre erleben und Talente entdecken

Regina Wiesinger Regina Wiesinger, Tips Redaktion, 20.11.2017 10:23 Uhr

FREISTADT. Um Schülern die Berufsentscheidung zu erleichtern, findet in der Messehalle Freistadt am Freitag, 24. November erstmals ein Berufs-Erlebnis-Tag statt. Bei mehr als 50 Erlebnis-Stationen wird den jungen Leuten und deren Eltern von 14 bis 19 Uhr Berufsorientierung mit allen Sinnen geboten.

Das Erlebnis steht beim heurigen Berufs-Erlebnis-Tag für Jugendliche und deren Eltern in der Messehalle im Vordergrund. „Wir wollen den Jugendlichen die Arbeitswelt mit kreativen Ideen näher bringen. Deshalb haben sich auch die 52 Aussteller, davon 37 Firmen, so einiges überlegt. Die angehenden Lehrlinge sollen einen Einblick in den Beruf bekommen und ihr Talent entdecken“, sagt Helmut Kern, Vorsitzender des Forums Schule&Wirtschaft Freistadt. „Die großen Firmen im Zentralraum werben stark um die Jugendlichen. Deshalb ist es auch so wichtig, dass es solche Messen wie den Berufs-Erlebnis-Tag gibt.“ Auch das AMS wird mit der bekannten Technik-Rallye, die vor allem Mädchen ansprechen soll, vor Ort sein.

Image aufpolieren

„Der Begriff Lehre ist nach wie vor verstaubt. Es wird noch ein langer Weg sein, das Image wieder aufzupolieren. Trotzdem ist ein positiver Trend bei den Lehranfängern erkennbar“, sagt Dietmar Wolfsegger, Leiter der Wirtschaftskammer Freistadt. Auch die Präsidentin und der Vizepräsident des Lehrlingsparlaments Freistadt, Jasmin Rammer und Fabian Glasner, sowie Daniela Lengauer, Silbermedaillengewinnerin EuroSkills 2016, sind sich einig, dass falsche Bilder im Kopf abgebaut werden müssen. „Im Beruf ist man auch nach der Lehrzeit immer am neuesten Stand. Weiterbildung ist den Firmen sehr wichtig“, sagt Glasner. Die drei werden auch bei der Berufsmesse am 24. November für Fragen zur Verfügung stehen. Außerdem halten sie in 30-minütigen Informationsblöcken Vorträge für die angehenden Arbeitnehmer. „Den Schülern fällt es oft leichter, mit Gleichaltrigen zu sprechen als mit dem erfahrenen Firmenchef“, meint Jasmin Rammer. Daniela Lengauer ist es wichtig, dass die Jugendlichen bei ihrer Berufswahl hauptsächlich auf ihr Gefühl vertrauen. „Die Meinungen der Eltern ist natürlich sehr wichtig, aber die Entscheidung liegt bei einem selbst. Man soll schließlich auch die nächsten Jahre Spaß am Beruf haben. Und mit Spaß und Motivation kann man auch Karriere machen.“

Zahlen und Fakten

Der Rückgang der Auspendler bei den Lehrlingen stimmt das Forum und die Wirtschaftskammer positiv. Während 2016 noch 62,5 Prozent ausgependelt sind, sind es heuer nur mehr 60,2 Prozent. Insgesamt ist im Vergleich zu den Vorjahren ein Plus bei den Lehranfängern festzustellen (26,3 Prozent). Im Bezirk befinden sich derzeit 146 offene Lehrstellen (47 sofort verfügbar), aber nur 70 Lehrstellensuchende. Die Nachfrage konzentriert sich auf Metall- und Elektroberufe, Büroberufe sowie Handel und Verkehr.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Strebergarten am Areal der Alten Schule

Strebergarten am Areal der Alten Schule

LEOPOLDSCHLAG. Durch den Abriss der baufälligen Alten Volksschule entstand die Möglichkeit, einen Platz im Ortzentrum neu zu gestalten. weiterlesen »

Futtermittel-LKW ausgebrannt

Futtermittel-LKW ausgebrannt

ScHÖNAU. Gerade noch rechtzeitig konnen sich ein Lkw-Lenker und seine Beifahrerin aus einem Schwerfahrzeug in Sicherheit bringen, das Feuer gefangen hatte. weiterlesen »

Lagerhaus Freistadt liefert erstmals John Deere 5090R aus

Lagerhaus Freistadt liefert erstmals John Deere 5090R aus

FREISTADT/SANDL. Das Lagerhaus Freistadt hat erstmals einen neuen John Deere 5090R ausgeliefert, über den sich die neuen Besitzer – Herwig und Elisabeth Kerschbaummayr aus der Gemeinde Sandl ... weiterlesen »

Green Belt Camp: Feuchtwiesen pflegen und Spaß haben

Green Belt Camp: Feuchtwiesen pflegen und Spaß haben

LEOPOLDSCHLAG. Feuchtwiesenpflege ist wieder beim Green Belt Camp angesagt, das von 29. Juli bis 4. August stattfindet. Noch sind einige Plätze für Jugendliche frei. weiterlesen »

Mehr Platz für Innovation: Spatenstich für Business Campus ONE im Softwarepark Hagenberg

Mehr Platz für Innovation: Spatenstich für Business Campus ONE im Softwarepark Hagenberg

HAGENBERG. Die Erfolgsstory des Softwareparks Hagenberg geht in die nächste Runde. Mit einem Spatenstich wurde der Baubeginn des Business Campus ONE, direkt an der Einfahrt des Softwareparks, ... weiterlesen »

Vorbereitungen für Fest der Volkskultur laufen

Vorbereitungen für Fest der Volkskultur laufen

WINDHAAG. Die Vorbereitungen für das kulturelle Großereignis in Windhaag - das Fest der Volkskultur vom 14. bis 16. September - laufen auf Hochtouren. weiterlesen »

Fest der Begegnung

Fest der Begegnung

KALTENBERG/PIERBACH. Bereits zum vierten mal fand das Fest der Begegnung unter der Leitung von Gerti Fragner-Lieb statt. Das Fest ist für beeinträchtigte Menschen, die es im Leben nicht ... weiterlesen »

Segelcrew Mühlviertel präsentierte sich am Genussmarkt

Segelcrew Mühlviertel präsentierte sich am Genussmarkt

FREISTADT. Der Freistädter Segelverein Segelcrew Mühlviertel hatte beim Genusmarkt am Hauptplatz seinen großen Auftritt. 20 Mitglieder des Vereins unter Obmann Franz Hofstadler und Obmann-Stellvertreter ... weiterlesen »


Wir trauern