Pensionistenverband Freistadt spricht sich für Erhalt des Citybusses aus

Pensionistenverband Freistadt spricht sich für Erhalt des Citybusses aus

Regina Wiesinger Regina Wiesinger, Tips Redaktion, 11.01.2018 14:38 Uhr

FREISTADT. Die Gerüchteküche brodelt und es wird gemunkelt, dass der Citybus in Freistadt eingestellt werden soll. Der Pensionistenverband setzt sich klar für den Erhalt des Busses ein.

„Sehr oft teilen mir unsere Mitglieder ihre Sorge mit, dass es dieses Verkehrsmittel nicht mehr geben soll. Den Citybus benützen besonders ältere Personen, aber auch Familien mit Kindern, gerade diese brauchen unsere Unterstützung, weil sie sonst nicht mehr mobil sind“, sagt der Vorsitzende des Pensionistenverbandes der Stadt Freistadt, Franz Haider.

Land OÖ will nicht mehr mitfinanzieren

Beim Neujahrsempfang der Stadtgemeinde hat Stadträtin Sonja Seifried dieses Thema angesprochen: „Der Citybus fährt in Freistadt seit mehr als 20 Jahren. Im Herbst 2017 hat die Stadt  von einer Kürzung der Förderung durchs Land erfahren. Das bedeutet 28.000 Euro Mehrkosten pro Jahr für Freistadt.“ Aus diesem Grund wurde eine  Arbeitsgemeinschaft, bestehend aus den politischen Fraktionen,  eingerichtet.

„Bis dato ist es mit guten Argumenten immer wieder gelungen, die SPÖ Verkehrslandesräte des Landes OÖ davon zu überzeugen, dass eine Förderung für den Citybus notwendig und sinnvoll ist. Seit ein FPÖ Landesrat für den öffentlichen Verkehr zuständig ist, wird das in Frage gestellt. Es wäre schon die Aufgabe der Bürgermeisterin mit dem Koalitionspartner auf Landesebene zu verhandeln, um auch in Zukunft die Finanzierung zu sichern“, sagt der Bezirksvorsitzende LAbg. a.D. Hans Affenzeller.

„Viele Fahrgäste haben uns bereits Rückmeldung gegeben. Viele sind darauf angewiesen, besonders Senioren, Mütter mit Kindern, Gehbehinderte, auch Tagesmütter mit mehreren Kindern, die in ein Auto nicht alle hineinpassen würden. Ihr Wunsch ist natürlich, den Citybus zu erhalten“, sagt Seifried. Ziel sei auch, den Fahrplan an die Bedürfnisse anzupassen.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Kickl und Haimbuchner zu Besuch bei Firma Kreisel in Rainbach

Kickl und Haimbuchner zu Besuch bei Firma Kreisel in Rainbach

RAINBACH. Seinen Oberösterreich-Aufenthalt nutzte Innenminister Herbert Kickl gestern, um sich gemeinsam mit FPÖ-Landesparteiobmann, Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner vor ... weiterlesen »

ÖAAB Bezirkswandertag – unterwegs in der Kräutergemeinde Hirschbach

ÖAAB Bezirkswandertag – unterwegs in der Kräutergemeinde Hirschbach

HIRSCHBACH. Ein perfektes Wandererlebnis bot die ÖAAB Ortsgruppe Hirschbach unter Obmann Jürgen Schwaiger den Teilnehmern des traditionellen ÖAAB Bezirkswandertages. Von Hirschbach ... weiterlesen »

Liebenauer Goldhauben ließen Prozessionsfahnen restaurieren

Liebenauer Goldhauben ließen Prozessionsfahnen restaurieren

LIEBENAU. Zu Fronleichnam konnten die neu restaurierten Prozessionsfahnen, die von der Goldhaubengruppe Liebenau für die Pfarre gespendet wurden, in neuem Glanz erstrahlen. weiterlesen »

Erfolgreiche Spring- und Dressurturniere für heimische Reiter

Erfolgreiche Spring- und Dressurturniere für heimische Reiter

LASBERG/RAINBACH. Tolle Ergebnisse erzielten die heimischen Spring- und Dressurreiter bei den Turnieren in Lasberg (Springturnier) und Rainbach (Dressurturnier). weiterlesen »

Johanna Jachs: Digitalisierung ist Schwerpunktthema der EU-Ratspräsidentschaft

Johanna Jachs: Digitalisierung ist Schwerpunktthema der EU-Ratspräsidentschaft

FREISTADT. Am 1. Juli übernimmt Österreich den Vorsitz im Rat der Europäischen Union. In einer Zeit großer Herausforderungen und Umbrüche setzt die Bundesregierung auf das Motto ... weiterlesen »

Ligabewerbe: Führungswechsel in der Bezirksliga und ersten Klasse

Ligabewerbe: Führungswechsel in der Bezirksliga und ersten Klasse

TRAGWEIN. In der Bezirksliga kämpfte sich Tragwein 1 und in der ersten Klasse Spörbichl 1 an die Spitze. Unterweißenbach 1 verteidigte erfolgreich die Führung in der zweiten Klasse. ... weiterlesen »

FH Hagenberg nimmt Supercomputer für künstliche Intelligenz in Betrieb

FH Hagenberg nimmt Supercomputer für künstliche Intelligenz in Betrieb

HAGENBERG Die FH Oberösterreich hat seit kurzem am Campus Hagenberg eines der zurzeit leistungsstärksten Computersysteme für Künstliche Intelligenz und Deep Learning in Betrieb. ... weiterlesen »

Gutauer Mittelschüler sind Meister auf zwei Rädern

Gutauer Mittelschüler sind Meister auf zwei Rädern

PREGARTEN/GUTAU. Wir sind Meister auf zwei Rädern! So jubelten vier Burschen und vier Mädchen von der Neuen Mittelschule Gutau beim ÖAMTC-Bezirksfahrradwettbewerb.  weiterlesen »


Wir trauern