Besuchermagnet Mühlviertler Baumesse

Besuchermagnet Mühlviertler Baumesse

Regina Wiesinger Regina Wiesinger, Tips Redaktion, 05.02.2018 14:41 Uhr

FREISTADT. Die Mühlviertler Baumesse ging heuer bereits zum 13. Mal über die Bühne und war auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg. Drei Tage lang nutzten 7000 Besucher die Gelegenheit, sich bei mehr als 120 qualitätsvollen Ausstellern zu ihrem Wohnbauprojekt Informationen einzuholen. Landeshauptmann Thomas Stelzer eröffnete die Messe.

Die hoch frequentierte Messe zeigt ein weiteres Mal, dass die Wünsche nach einem Eigenheim, einem gemütlichen Rückzugsort oder energieeffizienten Heizformen bei der Bevölkerung nach wie vor hoch im Kurs stehen. Auf mehr als 5500 Quadratmetern präsentierten die Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen rund um die Themen Bauen, Wohnen, Sanieren und Energiesparen.

Hoher Besuch bei Eröffnung

Die Mühlviertler Baumesse wurde am durch den Landeshauptmann Thomas Stelzer feierlich eröffnet. Messepräsident Franz Kastler und Veranstalter Klaus Steger freuten sich über zahlreiche Gäste aus Politik und Wirtschaft, die der Einladung zu einem Eröffnungsrundgang folgten. „Wir sind besonders stolz darauf, dass die Mühlviertler Baumesse heuer zum ersten Mal durch den Landeshauptmann eröffnet wurde. Das zeigt erneut, dass die Messe mittlerweile nicht mehr nur eine Baumesse der Region ist, sondern bereits weit über die Grenzen des Mühlviertels hinaus bekannt ist“, sagt Messepräsident Franz Kastler.

Wohnen und Gartenoase

Besonders hohen Anklang bei den Besuchern fand die Sonderausstellung der Mühlviertler WOHNart. Fachaussteller aus der Region präsentierten die Welt des Wohnens und lieferten innovative Lösungen für die individuelle Gestaltung des Wohnbereiches. Die Sonderausstellung Garten-Oase war ebenfalls ein beliebter Programmpunkt und diente den Besuchern als Inspiration zur Gartengestaltung. Von Steinarbeiten über Gartenmöbel, bis hin zur Bepflanzung wurde das interessierte Publikum dort bestens beraten. Ebenfalls erwies sich das geplante Vortragsprogramm mit Inhalten zu den Themen Bauen, Energiesparen und Gartengestaltung als gern genutzte Informationsplattform für Besucher.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Würdevoller Lebensabend in der Familie ermöglicht

Würdevoller Lebensabend in der Familie ermöglicht

LASBERG. Für die Ehegatten Paula und Johann Leitgöb aus Lasberg ließ sich ein großer Herzenswunsch verwirklichen: Ihren gemeinsamen Lebensabend daheim verbringen zu können. Möglich ... weiterlesen »

Ein Patenkind in Afrika

Ein Patenkind in Afrika

Die SchülerInnen der FW Freistadt übernahmen vor Jahren die Patenschaft über Constance, ein mittlerweile 13jähriges Mädchen in Ghana, das auf Grund dieser Patenschaft >Privilegien< ... weiterlesen »

Vom Ansager zum Fahrer - Roßgatterer greift bei Rallye ins Steuer

Vom Ansager zum Fahrer - Roßgatterer greift bei Rallye ins Steuer

NEUMARKT. Beim 2. Waldviertel Langenlois Rallyesprint am 2. Juni greift der Mühlviertler Co-Pilot Martin Roßgatterer vom Gebetsbuch zum Lenkrad. weiterlesen »

Mit dem Fanbus zum Meisterschaftsspiel der SPG Pregarten

Mit dem Fanbus zum Meisterschaftsspiel der SPG Pregarten

PREGARTEN. Die Fans der Spielgemeinschaft Pregarten organisieren einen Fanbus zum LLO-Meisterschaftsspiel gegen Bad Schallerbach. weiterlesen »

Vizebürgermeister Christian Gratzl (SPÖ):

Vizebürgermeister Christian Gratzl (SPÖ):

FREISTADT. Auch Vizebürgermeister Christian Gratzl von der SPÖ äußert sich zur Causa Stadtmarketing und dem Ausstieg der Braucommune Freistadt, wodurch dem Marketing eine jährliche ... weiterlesen »

Qualitätszertifikat Gesunde Gemeinde für kleinen, feinen Kurort

Qualitätszertifikat "Gesunde Gemeinde" für kleinen, feinen Kurort

BAD ZELL. Das Qualitätszertifikat Gesunde Gemeinde durften Sabina Moser, Carmen Höfer und Ingrid Brandstetter für eine dreijährige, qualitätsorientierte Gesundheitsförderung ... weiterlesen »

Erfolgreiches Bäuerinnen-Jahr

Erfolgreiches Bäuerinnen-Jahr

WINDHAAG. Auf ein außerordentlich erfolgreiches Jahr blickten die Bäuerinnen im Gasthaus Wieser zurück.  weiterlesen »

WWF: Wölfe sind weder reißende Bestien noch Kuscheltiere!

WWF: "Wölfe sind weder reißende Bestien noch Kuscheltiere!"

WIEN/FREISTADT. Der WWF Österreich begrüßt die klare Haltung von EU-Umweltkommissar Karmenu Vella zum Schutzstatus des Wolfs und fordert zugleich die heimische Politik zum Handeln ... weiterlesen »


Wir trauern