Besuchermagnet Mühlviertler Baumesse

Besuchermagnet Mühlviertler Baumesse

Regina Wiesinger Regina Wiesinger, Tips Redaktion, 05.02.2018 14:41 Uhr

FREISTADT. Die Mühlviertler Baumesse ging heuer bereits zum 13. Mal über die Bühne und war auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg. Drei Tage lang nutzten 7000 Besucher die Gelegenheit, sich bei mehr als 120 qualitätsvollen Ausstellern zu ihrem Wohnbauprojekt Informationen einzuholen. Landeshauptmann Thomas Stelzer eröffnete die Messe.

Die hoch frequentierte Messe zeigt ein weiteres Mal, dass die Wünsche nach einem Eigenheim, einem gemütlichen Rückzugsort oder energieeffizienten Heizformen bei der Bevölkerung nach wie vor hoch im Kurs stehen. Auf mehr als 5500 Quadratmetern präsentierten die Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen rund um die Themen Bauen, Wohnen, Sanieren und Energiesparen.

Hoher Besuch bei Eröffnung

Die Mühlviertler Baumesse wurde am durch den Landeshauptmann Thomas Stelzer feierlich eröffnet. Messepräsident Franz Kastler und Veranstalter Klaus Steger freuten sich über zahlreiche Gäste aus Politik und Wirtschaft, die der Einladung zu einem Eröffnungsrundgang folgten. „Wir sind besonders stolz darauf, dass die Mühlviertler Baumesse heuer zum ersten Mal durch den Landeshauptmann eröffnet wurde. Das zeigt erneut, dass die Messe mittlerweile nicht mehr nur eine Baumesse der Region ist, sondern bereits weit über die Grenzen des Mühlviertels hinaus bekannt ist“, sagt Messepräsident Franz Kastler.

Wohnen und Gartenoase

Besonders hohen Anklang bei den Besuchern fand die Sonderausstellung der Mühlviertler WOHNart. Fachaussteller aus der Region präsentierten die Welt des Wohnens und lieferten innovative Lösungen für die individuelle Gestaltung des Wohnbereiches. Die Sonderausstellung Garten-Oase war ebenfalls ein beliebter Programmpunkt und diente den Besuchern als Inspiration zur Gartengestaltung. Von Steinarbeiten über Gartenmöbel, bis hin zur Bepflanzung wurde das interessierte Publikum dort bestens beraten. Ebenfalls erwies sich das geplante Vortragsprogramm mit Inhalten zu den Themen Bauen, Energiesparen und Gartengestaltung als gern genutzte Informationsplattform für Besucher.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Spannendes Faustball-Finale erwartet

Spannendes Faustball-Finale erwartet

FREISTADT. Höchst spannend wird es beim Faustball-Final3 der Frauen und Männer am 23. und 24. Februar in der Sporthalle Freistadt. weiterlesen »

Ladendiebe ausgeforscht

Ladendiebe ausgeforscht

RAINBACH. Bei einer Verkehrskontrolle an der B310 in Rainbach wurden zwei Polen und ein Ukrainer als Ladendiebe überführt. weiterlesen »

Fotografiezentrum Weinberg: Tag des offenen Ateliers

Fotografiezentrum Weinberg: Tag des offenen Ateliers

KEFERMARKT. Ruhestand ist die Sache von Sepp Puchner, dem Vater der Prager Fotoschule auf Schloss Weinberg, nicht: Er lädt am Samstag, 24. Februar, zum Tag des offenen Ateliers in sein Refugium im Hungerturm ... weiterlesen »

Obmannwechsel bei der Sportunion Lasberg

Obmannwechsel bei der Sportunion Lasberg

LASBERG. Thomas Reidinger folgt Heinz Ladendorfer als Obmann der Sportunion Lasberg. Ladendorfer wurde zum Ehrenobmann gewählt. weiterlesen »

Bezirksmeisterschaft Laufende Scheibe: Treffsichere Schützen ermittelt

Bezirksmeisterschaft Laufende Scheibe: Treffsichere Schützen ermittelt

UNTERWEITERSDORF. Bei der Bezirksmeisterschaft Luftgewehr 10 Meter Laufende Scheibe wurden wieder die treffsichersten Schützen des Bezirks ermittelt. Aus insgesamt 38 Teilnehmern aus sechs Vereinen ... weiterlesen »

NEOS zu Bürgermeister-Vereinsbrief: Reine Erpressung

NEOS zu Bürgermeister-Vereinsbrief: "Reine Erpressung"

FREISTADT. NEOS-Regionalkoordinator Andreas Danner fordert in Bezug auf den Vereinsbrief von Bürgermeisterin Paruta-Teufer eine faire und unabhängige Förderung von Vereinen. weiterlesen »

Finanzführerschein: Achtung, Konsumfalle!

Finanzführerschein: Achtung, Konsumfalle!

HAGENBERG/OÖ. Stundenlanges Internet-Videoschauen am Handy – und schon flattert eine horrende Rechnung ins Haus. Der Drang, mehr einzukaufen, als man sich leisten kann: Gerade bei jungen Menschen kann ... weiterlesen »

DenkBar: Wo uns der Islam berührt

DenkBar: Wo uns der Islam berührt

KÖNIGSWIESEN. Wo berührt uns der Islam im Alltag? Dieser Frage geht die DenkBar-Reihe Was ich glaube. am Mittwoch, 28. Februar, um 19.30 Uhr im Pfarrsaal auf den Grund. Referent des Abends ist der Theologe ... weiterlesen »


Wir trauern