Weil i wü schifoan: Skilift-Betreiber mussten ihre Gäste nicht enttäuschen

Weil i wü schifoan: Skilift-Betreiber mussten ihre Gäste nicht enttäuschen

Mag. Susanne  Überegger Mag. Susanne Überegger, Tips Redaktion, 13.03.2018 17:39 Uhr

BEZIRK FREISTADT. Auf eine sehr gute Saison blicken die Skiliftbetreiber der Region zurück. Nur die Inhaber der kleineren Skilifte in Mönchdorf und Schönau sind nicht zufrieden. Der Naturschnee reichte dort nur für wenige Tage Pistenvergnügen.

In der Wintersportarena Liebenau geht die Schisaison sogar noch bis Ende März, allerdings ist der Skilift bis dahin nur mehr an den Wochenenden in Betrieb. Doch schon jetzt kann Andreas Hennerbichler, Geschäftsführer der Wintersportarena Liebenau, von der „bisher besten Saison“ sprechen.

Fluchtlicht-Loipe ist sehr gut angekommen

„Von 2. Dezember bis Ende März hatte der Skilift durchgehend geöffnet. An Spitzentagen hatten wir 150 Kinder in Skikursen da und insgesamt bis zu 400 Skifahrer.“ Auch die Langlaufsaison in der Wintersportarena mit der 1,5 Kilometer langen, beschneiten Flutlichloipe hätte nicht besser laufen können.

46 Betriebstage am Schihang in Freistadt

Gerald Pointner und Thomas Janko, die beiden Obmänner vom Verein Skilift Freistadt, sind „recht zufrieden“ mit den 46 Betriebstagen in ihrer bisher siebenten Saison. „Nur die Saison 2016/17 war mit 60 Betriebstagen noch besser“, sagt Obmann Pointner.

Verschiedene Schirennen

Am Freistädter Skihang, an dem dank Beschneiungsanlage immer ausreichend Schnee lag, fanden mehrere Kinderskikurse statt, außerdem verschiendene Rennen wie der Mühlviertel Cup, die Bezirks- und Stadtmeisterschaften sowie diverse Orts- und Vereinsmeisterschaften.

Dank an ehrenamtliche Helfer

„Viele ehrenamtliche Helfer sorgen jede Saison für einen professionellen Betrieb“, bedankt sich Obmann Pointner bei allen Helfern. Einer davon ist sein Vater, der mit 72 Jahren noch immer den Skifahrer-Nachwuchs beim Zauberteppich betreut.

Am Viehberg und in Karlstift ging's diese Saison rund

Vergangenes Wochenende konnten Skifahrer am Viehberg in Sandl für heuer die letzten Schwünge ziehen. Manfred Lehner vom vierköpfigen Führungsteam freut sich über eine lange, erfolgreiche Saison. „Unser Spitzentag war der 29. Dezember mit gut 600 Skifahrern auf den Pisten“, sagt Lehner.Bis zu 26 Mitarbeiter hielten den Betrieb am Skilift und in der Viehberghütte am Laufen.

Wolfgang Landl von den Aichelbergliften in Karlstift (Bezirk Gmünd) lobt auch die sehr gute Saison - seine zehnte als Liftbetreiber - und verspricht: „Am kommenden Wochenende werden wir noch geöffnet haben.“

Zu wenig Naturschnee in Mönchdorf und Schönau

Nur wenige Tage in Betrieb waren indes die zwei Tellerlifte in Mönchdorf. „Es lag einfach zu wenig Schnee“, bedauert Gastwirtin und Betreiberin Elfriede Hinterkörner.

Auch auf der Stoaninger Alm in Schönau lief der Lift nur an neun Tagen. „Es war eine bescheidene Saison“, sagt ein enttäuschter Erich Kriener. „Dafür starten wir schon Mitte April mit der Sommerrodelbahn.“

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Gemeinderatssitzung in Freistadt: Aus für Citybus, nichts Neues beim Stadtmarketing, abgespeckter Rathaus-Umbau

Gemeinderatssitzung in Freistadt: Aus für Citybus, nichts Neues beim Stadtmarketing, abgespeckter Rathaus-Umbau

FREISTADT. Eine mehr als siebenstündige Marathonsitzung bis weit nach Mitternacht haben die Mitglieder des Freistädter Gemeinderates hinter sich. Im Wesentlichen drehte sich die Sitzung um die ... weiterlesen »

Kapitänin Eva Kern gibt ihr Zepter weiter

Kapitänin Eva Kern gibt ihr Zepter weiter

ST. OSWALD. Eine Legende in der St. Oswalder Damenmannschaft tritt zurück. Die langjährige Kapitänin Eva Kern gibt nach zehn Jahren das Zepter weiter.  weiterlesen »

Auto überschlug sich – ein Verletzter

Auto überschlug sich – ein Verletzter

WALDBURG. Ein 19-Jähriger aus der Steiermark kam mit seinem Auto auf der B38 ins Schleudern und stürzte eine Böschung hinab. Eine Person wurde leicht verletzt. weiterlesen »

Medaillenregen für Wartberger Sportler bei den Special Olympics

Medaillenregen für Wartberger Sportler bei den Special Olympics

WARTBERG/AIST. Neun Wartberger Sportler sind mit acht Medaillen, darunter zwei goldenen, von den Special Olympics Sommerspielen in Vöcklabruck zurückgekehrt. Vier Tage lang erlebten die acht ... weiterlesen »

Innovative Ideen und soziale Gedanken am Bauernhof

Innovative Ideen und soziale Gedanken am Bauernhof

PREGARTEN/WINDHAAG. Innovative Ideen braucht die Landwirtschaft! Und mit solchen setzt sich der Verein Green Care Österreich auseinander. Wie innovativ die heimischen Landwirte sind, zeigen der Alpakahof ... weiterlesen »

Neues Team für Tourismus, Freizeit und Kultur

Neues Team für Tourismus, Freizeit und Kultur

KEFERMARKT. Der Vorstand des Vereins für Tourismus, Freizeit und Kultur hat sich neu konstituiert und sich für die laufende Funktionsperiode große Ziele gesetzt. weiterlesen »

Auf Bankett geraten: Auto überschlug sich

Auf Bankett geraten: Auto überschlug sich

BEZIRK FREISTADT. Mit einem Verletzten endete ein Fahrzeug-Überschlag in Unterschwandt.  weiterlesen »

SCHOPPEN soviel ihr wollt

SCHOPPEN soviel ihr wollt

An diesem Wochenende könnt ihr SCHOPPEN soviel ihr wollt. Die FF Liebenau und der Musikverein Liebenau laden dazu herzlich ein.   weiterlesen »


Wir trauern