Die besten Straßenerhaltungsfachmänner kommen aus Oberösterreich
12

Die besten Straßenerhaltungsfachmänner kommen aus Oberösterreich

Mag. Susanne  Überegger Online Redaktion, 12.10.2018 15:55 Uhr

FREISTADT. In Freistadt wurde der Bundeslehrlingswettbewerb der Straßenerhaltungsfachmänner ausgetragen.

Beim Bundeslehrlingswettbewerb der Straßenerhaltungsfachmänner traten die jeweils zwei besten Teilnehmer der jeweiligen Landeswettbewerbe aus Oberösterreich, Niederösterreich und der Steiermark gegeneinander an.

Erfolg für zwei Oberösterreicher

Nachdem am vergangenen Dienstag der theoretische Teil abgelegt wurde, stand an den darauffolgenden zwei Tagen der Praxistest bevor. Raphael Neuhauser (Straßenmeisterei Grein) und Mario Scheuringer (Straßenmeisterei Raab) eroberten den ersten und zweiten Rang.

„Es war beeindruckend, mit welchem Engagement und welcher Kreativität die Lehrlinge die gestellten Aufgaben meisterten. Ein besonderer Dank ist dabei natürlich auch an die Ausbildner zu richten, die für das gute Leistungsniveau mitverantwortlich sind“, unterstreicht Landesrat für Infrastruktur Günther Steinkellner.

Abwechslungsreiche Lehre

Die Lehrzeit zum Straßenerhaltungsfachmann dauert drei Jahre und ist besonders abwechslungsreich. Zu den Aufgaben zählen beispielsweise die bauliche Instandhaltung der Straßen, der Winterdienst und die Grünpflege entlang der Landesstraßen. Man ist überwiegend in der freien Natur tätig und steht in ständigem Kontakt mit der Bevölkerung.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Wenn der Frühling auf den Herbst des Lebens trifft: Kindergarten macht Haus für Senioren zum Ort der Hoffnung

Wenn der Frühling auf den Herbst des Lebens trifft: Kindergarten macht Haus für Senioren zum Ort der Hoffnung

BAD ZELL. Wenn der Frühling auf den Herbst des Lebens trifft, dann entwickelt sich daraus ein befruchtendes Miteinander. So geschehen im Haus für Senioren des Diakoniewerks, wo seit September ... weiterlesen »

Gemeinderatssitzung: Thema Budget, Citybus und Jubiläumsfeier wurden nochmal erörtert

Gemeinderatssitzung: Thema Budget, Citybus und Jubiläumsfeier wurden nochmal erörtert

FREISTADT. Viele Punkte standen bei der vergangenen Gemeinderatssitzung in Freistadt auf dem Programm. Bei einigen davon waren Diskussionen vorprogrammiert. weiterlesen »

Neues Jahrgangsbier der Braucommune präsentiert

Neues Jahrgangsbier der Braucommune präsentiert

FREISTADT. Ein ganz besonderes Bier ist das heurige Jahrgangsbier der Braucommune Freistadt. Zum Mühlviertler Hopfen wurde auch regionaler Honig gemischt. weiterlesen »

Vorweihnachtlicher Hochbetrieb beim Adventcafé der Lebenshilfe

Vorweihnachtlicher Hochbetrieb beim Adventcafé der Lebenshilfe

UNTERWEISSENBACH. Eine Woche lang lud die Lebenshilfe-Werkstätte Unterweißenbach zum Adventcafé. Zahlreiche Gäste kamen, um gemütliche Stunden bei Kaffee und Kuchen zu ... weiterlesen »

Alkolenkerin fuhr zum Krankenhaus und fuhr Verkehrszeichen um

Alkolenkerin fuhr zum Krankenhaus und fuhr Verkehrszeichen um

FREISTADT. Stark alkoholisiert und ohne Führerschein fuhr eine 67-jährige Autofahrerin zum Krankenhaus und fuhr dabei ein Verkehrszeichen um. weiterlesen »

Dorflöschmeister von St. Peter/Freistadt zogen Bilanz

Dorflöschmeister von St. Peter/Freistadt zogen Bilanz

FREISTADT. Zu sieben Einsätze, darunter zwei Brandeinsätze und eine Tierrettung, alarmiert wurden die freiwilligen Helfer der Feuerwehr St. Peter im Berichtsjahr 2018. weiterlesen »

Kameradschaftsbund Freistadt ehrte seine Mitglieder

Kameradschaftsbund Freistadt ehrte seine Mitglieder

FREISTADT. Bei der kürzlich stattgefunden Mitgliederversammlung des Freistädter Kameradschaftsbundes konnten zahlreiche langjährige Funktionäre geehrt werden. weiterlesen »

Stella Egger gewinnt den Junioren Grand Prix bei der Amadeus Hore Indoors in Salzburg

Stella Egger gewinnt den Junioren Grand Prix bei der Amadeus Hore Indoors in Salzburg

SCHÖNAU/BAD ZELL/SALZBURG. Einen weiteren großen Erfolg feierte die junge Springreiterin Stella Egger: Sie holte sich im KES Junioren Grand Prix über 1,40 Meter souverän ... weiterlesen »


Wir trauern