Johanna Jachs seit einem Jahr starke Stimme der Region im Nationalrat

Johanna Jachs seit einem Jahr starke Stimme der Region im Nationalrat

Mag. Susanne  Überegger Mag. Susanne Überegger, Tips Redaktion, 05.11.2018 12:23 Uhr

FREISTADT. Gut ein Jahr ist es her, dass Johanna Jachs, damals Referentin im Büro von Landeshauptmann Thomas Stelzer, bei der Nationalratswahl 2017 überraschend in den Nationalrat einzog. „Für mich der schönste Job der Welt“, sagt die Freistädter Juristin.

Durch 5.363 Vorzugsstimmen schaffte Johanna Jachs (ÖVP) bei der Nationalratswahl die Vorreihung von Listenplatz 4 auf Platz 2 und erkämpfte sich somit eines der beiden Wahlkreismandate der ÖVP im Mühlviertel.

Ein Leben ständig auf Achse

„Am 9. November 2017 wurde ich im Nationalrat als Abgeordnete angelobt. Seither hat sich mein Leben gehörig auf den Kopf gestellt. Kein Tag ist wie der Andere, die Arbeit gestaltet sich abwechslungsreich. Fixe Arbeitszeiten gibt es nicht und man ist ständig unterwegs. Ohne Handy und Laptop geht gar nichts - Termin folgt auf Termin, ein Leben ständig auf Achse. Und doch für mich der schönste Job der Welt!“, sagt die 27-Jährige.

„Ich verstehe mich als starke Stimme unserer Region in Wien, als Bindeglied zwischen Mühlviertel und Hauptstadt, als diejenige, die dafür sorgt, dass unsere Anliegen in Wien gehört werden“, möchte Jachs für ihre Heimatregion noch viel bewirken. 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Zwei Freistädter Schulen sind Meistersinger

Zwei Freistädter Schulen sind "Meistersinger"

FREISTADT. Landeshauptmann Thomas Stelzer zeichnete 64 Schulen mit dem Meistersinger-Gütesiegel aus. Auch zwei Freistädter Schulen erhielten das Gütesiegel.  weiterlesen »

Konzert: Hommage an die Rat Pack-Gruppe

Konzert: Hommage an die "Rat Pack"-Gruppe

PREGARTEN. Eine Hommage an Frank Sinatra, Dean Martin und Sammy Davies jr. wird am Dienstag, 19. Februar, um 19.30 Uhr im Gasthaus Bruckmühle geboten. weiterlesen »

Blütenreich durch das Bienenjahr

Blütenreich durch das Bienenjahr

ST. OSWALD. Einen Vortrag über den Nährstoffkreislauf der Böden und die richtigen Blüten für ein ganzes Bienenjahr hält die Imkerin Katja Hintersteiner am Samstag, 16. Februar, ... weiterlesen »

Ausstellung textile Perspektiven: Von der Natur inspiriert

Ausstellung "textile Perspektiven": Von der Natur inspiriert

FREISTADT. Die Ausstellung textile Perspektiven von Monika Haider in der Brauhausgalerie wird am Donnerstag, 21. Februar, um 19 Uhr, eröffnet.  weiterlesen »

Fahndungserfolg: Täter in Haft

Fahndungserfolg: Täter in Haft

BEZIRKE FREISTADT. Bei einer Schengen-Kontrolle eines Linienbusses flog ein 33-jähriger Bosnier auf, gegen den eine Festnahmeanordnung wegen eines Verbrechens des Landesgerichtes Ried im Innkreis ... weiterlesen »

Meuchelmord und Lavendellikör

Meuchelmord und Lavendellikör

FREISTADT. Unter dem Titel Meuchelmord und Lavendellikör – Kulinarische Mordsgeschichten laden die beiden Münchner Eleo-nore Daniel und Jürgen Wegscheider am Freitag, 15. Februar, ... weiterlesen »

Diskussion: Wie Landflucht stoppen?

Diskussion: Wie Landflucht stoppen?

KALTENBERG. Wie Landflucht stoppen? – Gemeindebelebung neu gedacht heißt die Diskussionsveranstaltung der SPÖ am Freitag, 15. Februar, um 19 Uhr am Kaltenbergerhof.´ weiterlesen »

E-Voting ist auch in Österreich nicht aufzuhalten

E-Voting ist auch in Österreich nicht aufzuhalten

Die erfolgreichen Volksbegehren gaben der Handysignatur im vergangenen Jahr einen gewaltigen Schub. weiterlesen »


Wir trauern