Essen auf Rädern - Fahrer dringend gesucht

Essen auf Rädern - Fahrer dringend gesucht

Rosemarie Schauer-Wolkenstein, Leserartikel, 02.03.2018 14:36 Uhr

GAMING. Seit 1991 gibt es in Gaming „Essen auf Rädern“, die Initiative ging damals von der Gemeinde aus. Damals wurden drei Personen mit Essen versorgt - heute ist der Bedarf an Essen auf 14 bis 20 pro Tag angestiegen.

Rudolf Schneck, einer der letzten, die noch fahren, erzählt, dass mit Ende März nur noch er und sein Kollege, Johann Kainz, als Fahrer übrig sein werden. Mittlerweile ist der Bedarf an Essen auf 14 bis 20 pro Tag angestiegen. Hauptsächlich Ältere Personen die nicht mehr so einfach kochen können, nehmen die Aktion in Anspruch. Durch die Zustellung von Essen wird es ihnen ermöglicht zu Hause zu wohnen - manche  sind Mindestpensionisten.

„Einige Personen, mit denen ich gesprochen habe, würden sich bereit erklären, in größeren Abständen zu fahren, das wäre möglich, wenn sich genügend Helfer finden würden“, so Schneck. Die Helfer sind das ganze Jahr über - 365 Tage - im Einsatz, denn essen müssen die Menschen auch am Wochenende und an Feiertagen

Die Helfer fahren mit ihren eigenen Autos und bringen die Essen in die Häuser und Wohnungen. Als Aufwandsentschädigung bekommen sie pro Tag 13,20 Euro.

„Es wäre schade, wenn wir diese wichtige Einrichtung in Gaming nicht mehr anbieten könnten. Um so mehr Fahrer dazu kommen, desto besser kann man ausgleichen, wenn jemand krank wird oder in Urlaub fährt“, so Schneck. 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Gery Bachler nach sechs Monaten Rallye-Abstinenz wieder am Start

Gery Bachler nach sechs Monaten "Rallye-Abstinenz" wieder am Start

LUNZ/SEE. Der Lunzer Rallye Pilot, der bei der Internationalen Jänner Rallye einen sensationellen siebten Gesamtrang einfahren konnte, sitzt nach einem halben Jahr Pause  bei der NÖ ... weiterlesen »

NÖZSV: Johann Gruber ist neuer Bezirksleiter

NÖZSV: Johann Gruber ist neuer Bezirksleiter

WOLFPASSING/BEZIRK SCHEIBBS. Ortsleiter Johann Gruber wurde zum Bezirksleiter des Niederösterreichischen Zivilschutzverbandes (NÖZSV) Bezirk Scheibbs bestellt. Der scheidende Bezirksleiter ... weiterlesen »

Pensionisten auf Herbstreise

Pensionisten auf Herbstreise

WIESELBURG. Die Pensionisten aus Wieselburg Stadt und Land besuchten im Zuge ihrer Herbstreise unter anderem die Frauenkirche in Dresden.  weiterlesen »

Projektmarathon: Altes erhalten - Oberndorf neu gestalten

Projektmarathon: Altes erhalten - Oberndorf neu gestalten

OBERNDORF/MELK. Am Wochenende ist der Projektmarathon in die Zweite Runde gegangen. Mit dabei war auch die  Landjugend Oberndorf. Für sie stand heuer Renovieren und alles auf Vordermann ... weiterlesen »

Feuerwehr schafft Gemeinschaft - Purgstall bewirbt sich für den FF-Award 2018

Feuerwehr schafft Gemeinschaft - Purgstall bewirbt sich für den FF-Award 2018

PURGSTALL. Das Erlauftaler Feuerwehrmuseum in Purgstall hat sich für den HELP mobile FF-Award 2018 beworben.  weiterlesen »

ESV Wang steht im NÖ Cupfinale

ESV Wang steht im NÖ Cupfinale

WANG. Der ESV Union Wang schaffte auch 2018 wieder den Einzug ins Niederösterreichische Cupfinale, nachdem Wang 1 am 22. September das Halbfinale in Schmidsdorf gegen den SG Schmidsdorf ... weiterlesen »

Perfekter Saisonstart für die ASKÖ Volksbank Purgstall

Perfekter Saisonstart für die ASKÖ Volksbank Purgstall

PURGSTALL/YBBS. Die zweite Damenmannschaft (2. Landeslga) der ASKÖ Volksbank Purgstall eröffnete die neue Hallensaison 2018/2019 und  das gleich mit einem Sieg gegen Ybbs. weiterlesen »

Katastrophenhilfsdienst-Übung in Gresten Land

Katastrophenhilfsdienst-Übung in Gresten Land

GRESTEN-LAND. Der Katastrophenhilfsdienst führte am 22. September eine Übung durch. Annahme dabei war ein Schadensereignis, welches sich nach einem Erbeben im Bereich des Steinbruches Gadenweid ... weiterlesen »


Wir trauern