Warmwettereinbruch: Saisonstart am Ötscher verschoben

Warmwettereinbruch: Saisonstart am Ötscher verschoben

Sandra Tonner, Leserartikel, 06.12.2018 09:46 Uhr

LACKENHOF. Der Warmwettereinbruch der letzten Tage hat auch Konsequenzen für die Skigebiete. Die Ötscher Bergbahnen starten bei ausreichender Schneelage voraussichtlich am 15. Dezember in die Wintersaison.

„Wir hatten gehofft, den Start in die Wintersaison am kommenden Samstag zu schaffen, aber die aktuelle Wetterlage hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht. Leider war uns Petrus nicht positiv gesinnt und hat durch eine Warmwetterperiode mit Regen dafür gesorgt, dass der Start der Ötscher Bergbahnen in die Wintersaison 2018/19 noch einmal auf voraussichtlich 15. Dezember 2018 verschoben werden muss.“, so Andreas Buder, Geschäftsführer der Ötscherlifte.

Ötscher ruft trotzdem

Obwohl die Wintersaison erst am 15. Dezember 2018 startet, können all jene, deren Sehnsucht nach dem Ötscher schon zu groß ist, schon am Samstag, 8. Dezember 2018, mit dem Lift nach oben fahren. Der Doppelsessellift fährt auf den Großen Ötscher am 8. Dezember von 9 bis 16 Uhr (Fußgängerbetrieb) zum Sonderpreis von 6 Euro pro Erwachsenen. Kinder bis 15 Jahre (JG 2004 oder jünger) fahren sogar gratis.

Außerdem laden Hanni und Walter ab 11 Uhr zum Tag der offenen Tür auf das Ötscherschutzhaus ein. Die Besucher erwartet ein Begrüßungsgetränk, ein Gruß aus der Küche sowie Musik und Tanz beim Frühschoppen.

Hochkar bereits im Teilbetrieb

Während die Warmperiode am Ötscher einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, ist das Hochkar bereits seit 1. Dezember durchgehend im Betrieb. Hier sind der Almlift, dich Hochkarbahn sowie der Zagerlboden (Kinderland) im Betrieb und die Pisten zwei (Nachtskilaufpiste), eins und fünf ab der Bergstation Almlift geöffnet.

 

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






NÖ: Gemeinden engagieren sich für Natur- und Artenschutz

NÖ: Gemeinden engagieren sich für Natur- und Artenschutz

In Retz (Bezirk Hollabrunn) fiel der Startschuss zum Ausbildungslehrgang Kommunaler Energie- und Umweltmanager 2019. Beim ersten von vier Modulen stand die Förderung der Naturvielfalt in Gemeinden ... weiterlesen »

Bezirk Scheibbs: Sozialarbeiter wissen, wo der Schuh drückt

Bezirk Scheibbs: "Sozialarbeiter wissen, wo der Schuh drückt"

Ulrike Königsberger-Ludwig, NÖ Landesrätin für Soziale Verwaltung, Gesundheit und Gleichstellung, startete ihre landesweite Kinder- und Jugendhilfeämter-Besuchstour in Scheibbs. ... weiterlesen »

Kostenloses Internet für Marktgemeinde Gaming

Kostenloses Internet für Marktgemeinde Gaming

Die EU schießt Gaming 15.000 Euro zur Errichtung für kostenlose WiFi-Hotspots im Gemeindegebiet zu. weiterlesen »

Wieselburger und Oberndorfer Mittelschule erhalten Berufs-Gütesiegel

Wieselburger und Oberndorfer Mittelschule erhalten Berufs-Gütesiegel

Das Gütesiegel für Berufsorientierung des WIFI Berufsinformationszentrums (WIFI-BIZ) soll die hohe Qualität der Schulen wiederspiegeln. weiterlesen »

Polizei klärt Einbrüche in Oberndorf und Wolfpassing

Polizei klärt Einbrüche in Oberndorf und Wolfpassing

Zwei Einbrecher aus Rumänien schlugen im Vorjahr gleich vier Mal im Bezirk Scheibbs zu. Jetzt klickten für das Diebes-Duo die Handschellen.  weiterlesen »

Stolz auf Nachwuchs-Holz: Tischler-Lehrling aus Purgstall holt Silber beim Landesentscheid

Stolz auf Nachwuchs-Holz: Tischler-Lehrling aus Purgstall holt Silber beim Landesentscheid

Die Holzwerkstatt Pechhacker aus Purgstall/Erlauf darf sich über die erfolgreiche Ausbildung ihres Schützlings freuen.   weiterlesen »

Caritas hilft Brandopfern in Oberndorf

Caritas hilft Brandopfern in Oberndorf

Die Caritas der Diözese St. Pölten unterstützt die Opfer des verheerenden Bauernhofbrandes in Oberndorf an der Melk mit 1150 Euro Soforthilfe. Um weitere Unterstützung wird gebeten. ... weiterlesen »

Förderplan für neue Feuerwehrautos für Wang und St. Anton/Jeßnitz steht

Förderplan für neue Feuerwehrautos für Wang und St. Anton/Jeßnitz steht

Die Freiwilligen Feuerwehren Wang und St. Anton an der Jeßnitz beabsichtigen die Anschaffung neuer Einsatzleitfahrzeuge. Das Land Niederösterreich unterstützt diese Anschaffungen mit einer ... weiterlesen »


Wir trauern