Ein sportlicher Leiter, ein Comeback als Trainer und Sanierungspläne

Ein sportlicher Leiter, ein Comeback als Trainer und Sanierungspläne

Brigitte Sickinger Brigitte Sickinger, Tips Redaktion, 12.01.2018 11:55 Uhr

GEBOLTSKIRCHEN. Erstmals wurde in der Union - Sektion Fußball ein sportlicher Leiter installiert. Diese Aufgabe übernimmt in Zukunft Kurt Dobner. Vereinsgründer Johann Zöbl feiert ein Comeback als neuer Trainer der Kampfmannschaft.

Zurzeit stellt der Verein eine eigene U9 Mannschaft sowie die Altersklassen U11, U13 und U15 jeweils in Spielgemeinschaften. Nicht nur im Nachwuchs soll es 2018 eine neue Aufbruchsstimmung geben.

Sanierung der Sportanlage

So „nebenbei“ wird im Laufe des Jahres 2018 die UnionG Mautschi Arena einer Sanierung unterzogen. Geplant ist der Zubau von neuen WC Anlagen, Ausbesserungsarbeiten an der Fassade des Vereinshauses und der Zäune, sowie die Vergrößerung der Terrasse. Bereits im Herbst 2017 ging eine neue automatische Bewässerungsanlage in Betrieb und wurde die Flutlichtanlage neu verkabelt.

Neue Bekleidung

Die gesamte Nachwuchsabteilung der Sektion Fußball ist zudem mit Trainingsanzügen und einer kurzen Trainingsbekleidung neu eingekleidet worden.

Für Jung und Alt

In der kleinen Gemeinde mit rund 1450 Einwohnern und keiner angrenzenden Gemeinde ohne Fußballverein ist es nicht immer leicht entsprechendes Personal (Spieler, Trainer und Funktionäre) zu finden. Die Vereinsleitung hat es sich zum Ziel gesetzt das Hobby Fußball für Jung und Alt auch in Zukunft in Geboltskirchen auf einem erfolgreichen Level zu halten, dies insbesondere mit einer sehr guten Organisation und zur Freude aller Beteiligten. Über Zulauf von weiteren Spielern im Nachwuchs und bei den Erwachsenen ist natürlich jeder im Verein dankbar.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Cup-Sieger und Landesmeister trotz Regen in Untertrattbach ermittelt

Cup-Sieger und Landesmeister trotz Regen in Untertrattbach ermittelt

TAUFKIRCHEN. Trotz Regen gab es heiße Rennaction und spannende Kämpfe beim großen Finale des OÖ-Motocross-Cups und der Landesmeisterschaft am Sportpark in Untertrattbach. weiterlesen »

Die Marterlroas zum Pührtekreuz bei Thal

Die Marterlroas zum Pührtekreuz bei Thal

GALLSPACH. Auch heuer hat die von Herbert Kasper und Alfred Mittermayr geführte Marterlroas wieder viele Kultur- und Naturliebhaber aus Gallspach und Umgebung angezogen. weiterlesen »

„Alles dreht sich“ beim Werkltag in der Furthmühle

„Alles dreht sich“ beim Werkltag in der Furthmühle

PRAM. Alles dreht sich so lautet das Motto am Werkltag, am Sonntag, 30 September in der Furthmühle. Von 13.30 bis 17 Uhr finden zahlreiche Führungen und auch Vorführungen statt. weiterlesen »

Assista feiert 40 Jahr Jubiläum in Altenhof

Assista feiert 40 Jahr Jubiläum in Altenhof

ALTENHOF. In der Dorfkapelle von Assista Altenhof findet am Sonntag, 30. September um 10 Uhr ein Festgottesdienst zum 40 Jahr-Jubiläum statt.Bereits seit 40 Jahren bietet Assista für Menschen ... weiterlesen »

A Gospel Celebration

A Gospel Celebration

ALTENHOF. Die Hausruckvoices laden am Samstag, den 6. Oktober in den Raiffeisensaal Assista in Altenhof zu zwei Konzerten mit dem Titel A Gospel Celebration ein. weiterlesen »

Fußball: Kantersieg bei Huspeks Ex-Klub, Absteiger verfolgt Brandstätter-Elf

Fußball: Kantersieg bei Huspeks Ex-Klub, Absteiger verfolgt Brandstätter-Elf

BAD SCHALLERBACH/GRIESKIRCHEN/ST. MARIENKIRCHEN/WALLERN. Ein Schützenfest beim SC Marchtrenk gönnte sich Wallern in der LT1 Oberösterreich-Liga. weiterlesen »

Erstmals findet am Mülikoasahof eine Kunst- und Kreativwerkstätte statt

Erstmals findet am Mülikoasahof eine Kunst- und Kreativwerkstätte statt

HAAG. Am Mülikoasahof startet noch dieses Jahr ein Pilotprojekt des Landes Oberösterreich, die sogenannte Kunst- und Kreativwerkstatt. Es werden Kurse für Interessierte ab acht Jahren von ... weiterlesen »

Knöpfe: von klassisch bis neu interpretiert

Knöpfe: von klassisch bis neu interpretiert

WEIBERN. Das Katholische Bildungswerk veranstaltet den Kurs Zwirnknöpfe von klassisch bis neu interpretiert, unter der Leitung von Stefanie Aspöck. weiterlesen »


Wir trauern