LKW um 4 Tonnen überladen - Fahrzeiten waren gefälscht

LKW um 4 Tonnen überladen - Fahrzeiten waren gefälscht

Daniel Schmidt Daniel Schmidt, Tips Redaktion, 07.03.2018 13:19 Uhr

GMÜND. Im Rahmen einer gemischten Streife (Beamte der aus Gmünd und ein tschechischer Beamter) wurde wie erst jetzt bekannt wurde am 20. Februar gegen 15.00 Uhr auf der LB 41 in Gmünd ein 33-jähriger tschechischer LKW-Lenker, welcher Langholz geladen hatte, aufgrund der offensichtlichen Überladung angehalten. Bei der anschließenden Kontrolle wurde eine Überladung um knapp 4000 kg festgestellt. Bei der Auswertung des digitalen Kontrollgerätes wurde festgestellt, dass der Lenker beinahe täglich die Fahrerkarte weiterer Personen missbräuchlich verwendet.

Die missbräuchliche Verwendung diente dazu die für den eigentlichen Fahrer geltenden Lenk- und Ruhezeiten wissentlich auszuhebeln und zu umgehen, um sich dadurch längere Lenkzeiten zu verschaffen. Insgesamt wurde im Kontrollzeitraum der letzten 28 Tage 18 mal die Fahrerkarte einer weiteren, nicht im Fahrzeug befindlichen Person missbräuchlich verwendet.

Der Lenker rechtfertigte die Übertretungen mit der optimalen Planung seines Chefs, wodurch es zu keinerlei Wartezeiten kommt. Der Lenker wurde wegen Fälschung von Beweismitteln der Staatsanwaltschaft Krems angezeigt. Außerdem wurde er wegen zahlreicher Übertretungen nach Einhebung einer vorläufigen Sicherheit in der Höhe von 2.080 Euro der Bezirkshauptmannschaft Gmünd angezeigt.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






AVIA-Geschäftsführender Andreas Weber besuchte die Wirtschaftsministerin

AVIA-Geschäftsführender Andreas Weber besuchte die Wirtschaftsministerin

GMÜND. Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck will wissen wo der Schuh bei Klein- und Mittelbetrieben drückt. Dazu lädt sie verschieden Unternehmensgruppen zu einem Soundingboard ... weiterlesen »

Vortrag: Interessantes über „Karpfen und Kartoffel“ in der NMS Heidenreichstein

Vortrag: Interessantes über „Karpfen und Kartoffel“ in der NMS Heidenreichstein

HEIDENREICHSTEIN. Das Thema der NNÖMS & Naturparkschule Heidenreichstein für 2018 ist Karpfen und Kartoffel. Neben der Bearbeitung in sämtlichen Unterrichtsgegenständen, Lehrausgängen, ... weiterlesen »

Nachwuchs am Sonnseitnhof: Baby Alpaka „Romeo“ erblickte das Licht der Welt

Nachwuchs am Sonnseitnhof: Baby Alpaka „Romeo“ erblickte das Licht der Welt

ABSCHLAG. Große Freude herrscht am Sonnseitnhof in Abschlag (Gemeinde Bad Großpertholz) über den neuerlichen Nachwuchs bei den Alpakas. Der kleine Romeo kam am 20. Mai 2018 zur Welt. weiterlesen »

Viertelfestival: Waldviertelbahn miz zwei Sonderfahrten auf Mozart's Spuren

Viertelfestival: Waldviertelbahn miz zwei Sonderfahrten auf Mozart's Spuren

GMÜND. Am 16. und 17. Juni bietet die Waldviertelbahn anlässlich des Viertelfestivals zwei Sonderfahrten unter dem Titel Mozarts Schmalspurbahn-Menuette an. Am 16. Juni geht es mit dem Dampfzug ... weiterlesen »

Arbeitsunfall: LKW-Fahrer von aufklappenden Bordwand am Kopf getroffen

Arbeitsunfall: LKW-Fahrer von aufklappenden Bordwand am Kopf getroffen

OBERLAINSITZ. Ein 58-jähriger Kraftfahrer aus  Weitra war am Mittwoch, 13. Juni gegen 9:30 Uhr damit beschäftigt, eine LKW-Ladung Granitsteine bei einer Baustelle in Oberlainsitz abzukippen. ... weiterlesen »

Obmannwechsel an der Spitze der Niederösterreichischen Teichwirte

Obmannwechsel an der Spitze der Niederösterreichischen Teichwirte

HEIDENREICHSTEIN. Am Dienstag, 12. Juni wählten die Niederösterreichischen Teichwirte für die nächste Funktionsperiode von fünf Jahren Vorstand und Leitung des Teichwirteverbandes ... weiterlesen »

Waldviertler Vorlesung in Gmünd: Hochqualifizierte Zuwanderung als Antwort auf den Fachkräftemangel?

Waldviertler Vorlesung in Gmünd: Hochqualifizierte Zuwanderung als Antwort auf den Fachkräftemangel?

GMÜND. Die Waldviertler Vorlesungen der WALDVIERTEL AKADEMIE haben sich in den letzten Jahren etabliert. 2018 findet die Veranstaltungsreihe, die gemeinsam mit den großen Kremser Bildungseinreichtungen ... weiterlesen »

Die alten Narren und ihre Geschichten

Die alten Narren und ihre Geschichten

SCHREMS/WEITRA. Geschichten alter Menschen stehen im Zentrum des Kunstprojektes Die alten Narren - Erinnerungstheater. Sie werden erzählt und dargestellt. In den Pflegeheimen Schrems und Weitra. weiterlesen »


Wir trauern