„Haus der Gmünder Zeitgeschichte“ feierlich eröffnet

„Haus der Gmünder Zeitgeschichte“ feierlich eröffnet

Olivia Lentschig Olivia Lentschig, Tips Redaktion, 15.05.2019 14:35 Uhr

GMÜND. Am 11. Mai 2019 wurde das „Haus der Gmünder Zeitgeschichte“ in Gmünd feierlich eröffnet. Zahlreiche Besucher und Ehrengäste, darunter auch VP-Landesrat Ludwig Schleritzko (in Vertretung von VP-Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner) konnten dabei erstmals einen Blick in die bewegende Ausstellung zur Zeitgeschichte von Gmünd und České Velenice werfen.

Das „Haus der Gmünder Zeitgeschichte“ gibt einen Überblick über die wichtigsten Ereignisse des 20. Jahrhunderts in Gmünd und České Velenice und geht dabei auch auf die Auswirkungen der nationalen und internationalen Geschichte auf die Region ein.

VP-Bürgermeisterin Helga Rosenmayer: „Das “Haus der Gmünder Zeitgeschichte„ wird künftig die Menschen aus Gmünd und České Velenice, der Region, aber auch aus Nah und Fern über die bewegte Geschichte unserer beiden Städte informieren. Ich möchte allen danken, die sich in irgendeiner Art und Weise in die Entstehung dieses “Haus der Gmünder Zeitgeschichte„ eingebracht haben.“

Rund 200.000 Euro wurden in den vergangenen Monaten mit Unterstützung von LEADER-Fördermitteln in die Umgestaltung der Räumlichkeiten investiert. Die inhaltliche Aufbereitung der Dauerausstellung wurde über den Kleinprojektefonds der Europäischen Union mitfinanziert. Multimedia-Stationen zeigen neben historischen Filmdokumenten Ausschnitte aus der 2016 ausgestrahlten Universum-History-Dokumentation über die Stadt Gmünd. Bei der Gestaltung der Ausstellungsfläche wurde auch auf interaktive Elemente Rücksicht genommen, für den Besucher soll sich Geschichte als eine Materie „zum Anfassen“ präsentieren. Dass die Zeitgeschichte Gmünds große nationale Bedeutung hat, beweisen aktuell zum Beispiel auch TV-Dokumentationen und Publikationen rund um das Republiksjubiläum bzw. das Gedenken zum Ende des Ersten Weltkrieges, in welchen auch die Rolle Gmünds thematisiert wurde. Aber auch international ist das Interesse groß: Eine Sonderausstellung zum Ende des Ersten Weltkrieges in Istrien behandelte ausführlich die Geschichte des Gmünder Flüchtlingslagers.

Im Rahmen des Museumsfrühlings in Niederösterreich am Samstag, 18. Mai und Sonntag, 19. Mai 2019 weitet auch das „Haus der Gmünder Zeitgeschichte“ seine Öffnungszeiten (9:00 - 16:30 Uhr) aus. Am Samstag gibt es um 15:00 Uhr eine Führung durch das ehemalige Flüchtlingslager mit anschließendem Ausstellungsbesuch.

Mehr Infos sowie Öffnungszeiten auf www.gmuend.at.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






„Initiative Landarzt Niederösterreich“ - Litschau schafft Basis für zukünftige ärztliche Grundversorgung

„Initiative Landarzt Niederösterreich“ - Litschau schafft Basis für zukünftige ärztliche Grundversorgung

LITSCHAU. Das Thema Gesundheit und dabei die Aufrechterhaltung der ärztlichen Versorgung in den Regionen sei den Menschen sehr wichtig, und dies sei auch ein klarer Auftrag für die Politik, ... weiterlesen »

Rekord an NÖ Jugendpartnergemeinden: Ein Plus von mehr als 40% an Zertifizierungen 2019 bis 2021

Rekord an NÖ Jugendpartnergemeinden: Ein Plus von mehr als 40% an Zertifizierungen 2019 bis 2021

BEZIRK GMÜND. Im Rahmen einer Festveranstaltung am 27.04.2019 wurden in der Arena Nova in Wiener Neustadt die Zertifizierungen als NÖ Jugend-Partnergemeinde von Jugend-Landesrätin Christiane ... weiterlesen »

Urnenplätze für Schremser Friedhof

Urnenplätze für Schremser Friedhof

SCHREMS. Den letzten Weg muss früher oder später jeder Mensch einmal auf sich nehmen. Dieser Weg führt in eines der Elemente - in die Erde oder ins Feuer. Der Trend bei der Bestattung geht ... weiterlesen »

Waldviertelbahn: Bahnhofsfest „60 Jahre Diesellok 2095“

Waldviertelbahn: Bahnhofsfest „60 Jahre Diesellok 2095“

GMÜND. Mit einem besonderen Highlight lockt die Waldviertelbahn am 25. Mai 2019 nach Gmünd. Unsere prächtigen junggebliebenen Dieselloks der Serie 2095 – die V5 und die V12 – ... weiterlesen »

Starten im Gemüsegarten: Kürbis auspflanzen

Starten im Gemüsegarten: Kürbis auspflanzen

NIEDERÖSTERREICH. Mit den vergangenen, kühlen und regnerischen Tagen sind jetzt Mitte Mai auch die Eisheiligen vorübergezogen. Frost ist daher im Allgemeinen nicht mehr zu erwarten. ... weiterlesen »

Heribert Kössner als Top-Umweltgemeinderat ausgezeichnet

Heribert Kössner als Top-Umweltgemeinderat ausgezeichnet

LITSCHAU. Kraft NÖ Umweltschutzgesetz hat jede Gemeinde in NÖ zumindest einen Umweltgemeinderat zu bestellen. Über 700 Gemeindevertreter sind erste Ansprechpersonen in Sachen kommunaler ... weiterlesen »

Heute Abend: Lola Blau von Georg Kreisler mit Tamara im Waldviertler Hoftheater

"Heute Abend: Lola Blau" von Georg Kreisler mit Tamara im Waldviertler Hoftheater

PÜRBACH. Das wohl bekannteste Wiener Ein-Frau-Musical des scharfzüngigen Satirikers Georg Kreisler erzählt humorvoll die tragisch-komische Lebensgeschichte der jungen Wiener Schauspielerin, ... weiterlesen »

Bäuerinnenchor Bernschlag im PBZ Schrems

Bäuerinnenchor Bernschlag im PBZ Schrems

SCHREMS. Der Bäuerinnen-Chor aus Bernschlag feierte heuer sein 40jähriges Jubiläum. Sie hatten ein tolles Programm einstudiert und nahmen die Einladung in das Betreuungszentrum ... weiterlesen »


Wir trauern