Leyre+Graf baut neue „Autostadt“ für Porsche in Liesing

Daniel Schmidt Daniel Schmidt, Tips Redaktion, 19.05.2017 13:44 Uhr

GMÜND. Im Süden Wiens entsteht auf einem rund 110.000 Quadratmeter großen Gelände bis 2019 eine neue „Autostadt“ für alle zwölf Marken des Volkswagen-Konzerns. Leyrer+Graf wurde für das bisher größte Bauvorhaben der Porsche Holding im Einzelhandel mit den Abbruch und Erdarbeiten, den Baumeister- und Kanalarbeiten, dem Versetzen der Stahlbetonfertigteile, den Estrich- und Vollwärmeschutzarbeiten und Außenanlagen beauftragt. 

Die dreijährige Bauzeit umfasst zwei Neu- bzw. Umbauphasen in denen die Schauräume vergrößert und erneuert werden. Insgesamt finden dann 100 Ausstellungsfahrzeuge Platz, wodurch die Kunden einen umfassenden Überblick über das gesamte Angebot erlangen. Darüber hinaus entsteht ein eigener Schauraum für die Motorradmarke Ducati samt Werkstätte sowie ein Parkdeck mit mehr als 220 Stellplätzen. Ebenso werden ein Karosseriezentrum, eine Kantine sowie neue Sozialräume für die 255 Mitarbeiter errichtet.

Architektonisches Highlight und Markenzeichen wird der doppelstöckige Porsche Schauraum sein, der das bestehende Bürogebäude optisch einbindet. Insgesamt entstehen mehr als 1.600 Parkplätze und vier Zufahrten, die den Kunden möglichst kurze Wege auf dem großen Gelände sicherstellen sollen.

Bauarbeiten im Plan

Gestartet haben die Abbruch und Erdarbeiten bereits Ende vergangenes Jahres. Derzeit wird am Rohbau für die Bauteile A (Seat Schauraum, Parkdeck und Kantine), dem Bauteil E (Karosseriezentrum) und dem Bauteil H (Audi Schauraum und Werkstätte) gearbeitet. Die Roharbeiten für diese Bauteile werden Ende Mai abgeschlossen sein.

Parallel wurden von der Abteilung Tiefbau mit den Kanalarbeiten begonnen.

Erst nach dem Bezug der Bereiche der Bauphase 1, kann die nächste Bauphase mit Neu-, Zu- und Umbauten im Bestand gestartet werden. Die weiteren Arbeiten erfolgen während dem laufenden Geschäftsbetrieb und setzen somit eine gute Abstimmung und Koordination der weiteren Arbeiten voraus.

Die Fertigstellung der Bauetappe 1 ist für Oktober 2017 geplant.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Der Impf-Info-Bus hielt in Gmünd an

Der Impf-Info-Bus hielt in Gmünd an

GMÜND. Der Impf-Info-Bus des Landes Niederösterreich war in der Bezirkshauptstadt. weiterlesen »

Kräuterwissen am Tag, klassische Musik am Abend

Kräuterwissen am Tag, klassische Musik am Abend

ST. MARTIN/BAD GROSSPERTHOLZ. Tips Mitarbeiterin Monika Wais war beim Seminar auf Rädern Kräuterwissen trifft Philharmonie dabei. weiterlesen »

Land Niederösterreich unterstützt Gesundheitsförderungsprogramm in Heidenreichstein

Land Niederösterreich unterstützt Gesundheitsförderungsprogramm in Heidenreichstein

HEIDENREICHSTEIN. Gesundheitslandesrat Androsch (SPÖ) übergab einen Scheck an den Leiter des Grundeinkommenprojekts Sinnvoll Tätig Sein, Karl A. Immervoll. weiterlesen »

Buchhandlung Stark: Scharsach stellt Stille Machtergreifung vor

Buchhandlung Stark: Scharsach stellt "Stille Machtergreifung" vor

GMÜND. Die Buchhandlung STARK-BUCH startet ins Veranstaltungsprogramm Herbst & Winter 2017. Den Auftakt macht am Freitag,n 22. September Hans-Henning Scharsach mit seinem soeben erschienenen Buch Stille ... weiterlesen »

Waldviertler beim Jungbauern-Erntedankfest in Wien

Waldviertler beim Jungbauern-Erntedankfest in Wien

BEZIRK GMÜND. Am vergangenen Wochenende fand wieder das größte Erntedankfest Österreichs in der Bundeshauptstadt statt – und das mit großer Beteiligung von Unternehmen aus der Region. Organisiert ... weiterlesen »

NEOS NÖ-Spitzenkandidat Niki Scherak in Gmünd

NEOS NÖ-Spitzenkandidat Niki Scherak in Gmünd

GMÜND. Am Mittwoch, 13. September besuchte NEOS NÖ-Spitzenkandidat Niki Scherak auf seiner Tour durch ganz Niederösterreich Gmünd. Er nutzte den Besuch, um mit den Bürgern über ihre Anliegen und ... weiterlesen »

Waldviertelbahn: Unterwegs mit dem Erdäpfelexpress

Waldviertelbahn: Unterwegs mit dem Erdäpfelexpress

GMÜND. Am Sonntag, 17. September dampft die Waldviertelbahn in Richtung Litschau und bringt ihre Fahrgäste zum Erpfl-Grätzl-Festl. In der heurigen Saison konnte das Nostalgieprogramm weiter ausgebaut ... weiterlesen »

Rechtsverkehr übersehen: Unfall in Gmünder Innenstadt

Rechtsverkehr übersehen: Unfall in Gmünder Innenstadt

GMÜND. Am Freitag, 8. September kam es auf der Kreuzung Dr Strasser-Gasse/Hasnergasse zu einem Verkehrsunfall. Ein Lenker aus Brand-Nagelberg übersah den bevorrangten PKW einer Frau aus Hoheneich. weiterlesen »


Wir trauern