Weitra und Český Krumlov sind auch Bierstädte

Weitra und Český Krumlov sind auch Bierstädte

Olivia Lentschig Olivia Lentschig, Tips Redaktion, 16.04.2019 09:00 Uhr

WEITRA/KRUMAU. Die beiden bezaubernden Städte Weitra und das unweit davon gelegene weltbekannte Český Krumlov (Krumau) sind historisch eng verbunden und weisen trotz der unterschiedlichen Größe viele Ähnlichkeiten auf. Die Zusammenarbeit hat sich bewährt und wird weiter intensiviert. Advent, Bier, Tourismus, (Kunst)Handwerk und die historische Architektur der Altstädte sind die Themen.

In den letzten beiden Jahren haben die beiden Wirtschaftsvereinigungen der Städte, die WERK|STADT|WEITRA und die Tourismusvereinigung (Sdružený cestovního ruchu) aus Český Krumlov ein freundschaftliches Verhältnis entwickelt und viele Möglichkeiten der Zusammenarbeit entdeckt.

Initiert und begleitet von ILD Temper-Samhaber werden im Rahmen des EU geförderten Kleinprojektes zu verschiedenen Themen Arbeitstreffen und Exkursionen durchgeführt und gemeinsame Maßnahmen umgesetzt. Vor wenigen Tagen stand das Thema „Bier“ im Mittelpunkt. Vertreter aus Český Krumlov, der WERK|STADT|WEITRA, der Stadtgemeinde und der Tourismusinfo Weitra besuchten das Braumuseum und die Hausbrauerei des Brauhotels. Unter ihnen Projektleiterin Alexandra Kuttner, Obmann Reinhart Kartusch, Martin Zizka (Bierkirtag), Katrin Senk (Tourismus), Thomas Samhaber (ILD) und der Geschäftsführer der historischen Brauerei Český Krumlov Lukáš Malý.

Nach der erfolgreichen gemeinsamen Bewerbung der beiden Adventmärkte sollen nun auch die Feste zum Thema Bier stärker grenzüberschreitend vermarktet werden. Der Weitraer Bierkirtag hat bereits Tradition und ist auch für die Gäste aus Tschechien und die internationalen Urlauber in Krumau interessant. In Krumau findet im Herbst erstmals das Bierfest in der 1560 gegründeten historischen Brauerei statt. Geschäftsführer Lukáš Malý lud Weitra ein, sich mit einem eigenen Stand dort und beim weltbekannten „Fest der fünfblättrigen Rose“ im Brauereigarten zu präsentieren. Weiters wird auch ein zweisprachiger Folder über die Bierangebote der beiden Städte erstellt.Alle Beteiligten sehen große Potentiale in der Zusammenarbeit und werden diese langfristig fortsetzen. Als nächstes stehen Exkursionen nach Weitra (16.4.) zum Thema Qualitätsgastronomie und nach český Krumlov (28.4.) zum Thema: „Moderner Tourismus und Historisches Erbe“ am Programm.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Natur, Gesundheit und  Familie als zentrale Werte

Natur, Gesundheit und Familie als zentrale Werte

ST. MARTIN. Die kleine Marktgemeinde im Nordwesten des Waldviertels liegt direkt an der Böhmischen Grenze. Eingebettet in das noch naturbelassene, schöne Lainsitztal, erstreckt es sich vom Fuße ... weiterlesen »

Medaillenregen für Sportakrobaten im spanischen València

Medaillenregen für Sportakrobaten im spanischen València

Vierzehn Sportler, zwei Trainer, ein Kampfrichter, ein Delegationsleiter und 18 Schlachtenbummler der Sportakrobatik Dobersberg verbrachten ihre Osterferien beim 1. Dinamic International Acro Cup in València. ... weiterlesen »

Innovatives Sportprogramm machte Station in Gmünd

Innovatives Sportprogramm machte Station in Gmünd

GMÜND. Sport macht Spaß – besonders, wenn man ihn gemeinsam mit anderen betreibt. Bestes Beispiel dafür sind die Bewegungs-Champion-Events der NÖ Gebietskrankenkasse (NÖGKK), ... weiterlesen »

25. April: Tag des Baumes

25. April: Tag des Baumes

Am 25. April ist der Internationale Tag des Baumes. Bäume erfüllen viele Funktionen im Garten: Sie spenden Schatten und kühlen bei Hitze die Umgebung. Sie filtern jede Menge Staub und Schadstoffe ... weiterlesen »

Jugendarbeitslosigkeit im Bezirk Gmünd um 26,36 Prozent gesunken

Jugendarbeitslosigkeit im Bezirk Gmünd um 26,36 Prozent gesunken

BEZIRK GMÜND. Um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken, haben das Land Niederösterreich, das AMS Nieder-österreich und der Europäische Sozialfonds die größte Lehrlingsoffensive ... weiterlesen »

Bezirk Gmünd verstärkt Blasorchester des NÖ Gemeindebundes

Bezirk Gmünd verstärkt Blasorchester des NÖ Gemeindebundes

GMÜND. Kürzlich fand die erste Probe des neu gegründeten BLASORCHESTER der NÖ Gemeindevertreter statt. Der NÖ Gemeindebund hatte ins Haus der Musik nach Grafenwörth ... weiterlesen »

Eisgarn: Vom Energievorbild zum Vorreiter

Eisgarn: Vom Energievorbild zum Vorreiter

EISGARN. Für ihr besonderes Engagement im Bereich der Energieeffizienz wurde die Marktgemeinde Eisgarn vergangenes Jahr als Energie-Vorbildgemeinde ausgezeichnet. Eine eigene, auf Initiative ... weiterlesen »

Es ottert wieder im UnterWasserReich – Fischotter-Neuzugang „Gottfried“ stellt sich vor

Es ottert wieder im UnterWasserReich – Fischotter-Neuzugang „Gottfried“ stellt sich vor

SCHREMS. Das Naturparkzentrum UnterWasserReich in Schrems kann sich wieder über pelzigen Zuwachs freuen. Es handelt sich um ein verwaistes Fischotterkind aus der freien Wildbahn, das Anfang Februar ... weiterlesen »


Wir trauern