Mehrere Dealer in Gmunden festgenommen

Mehrere Dealer in Gmunden festgenommen

Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 07.02.2018 15:07 Uhr

GMUNDEN/VÖCKLABRUCK. In gemeinsamer Zusammenarbeit haben Polizisten in Gmunden und Vöcklabruck eine Drogenbande dingfest gemacht.

Nach monatelangen Ermittlungen konnten insgesamt 20 Dealer überführt werden. Acht Personen, hauptsächlich kosovarische Staatsangehörige wurden in Untersuchungshaft genommen. Den Fahndern aus Gmunden und Vöcklabruck gelang es zudem, 139 Abnehmer auszuforschen.

Graffitis machten die Polizei aufmerksam

Nach einer Sachbeschädigung durch Graffitischmierereien in Gmunden wurden die Ermittler auf offensichtliche Drogendealer aufmerksam. Drogenumschlagplätze waren der Gmundner Bahnhof, die Innenstadt und ein Platz vor dem Salzkammergut Einkaufspark.

Ein Drittel der Kunden war minderjährig

 Genau dort dürften sich auch besonders viele Schüler mit Cannabis eingedeckt haben. Die Ermittler konnten 139 Abnehmer ausforschen, fast jeder Dritte war minderjährig. Insgesamt wurden acht Verdächtige festgenommen. Zwei Haupttäter sind noch flüchtig und werden im Kosovo vermutet.

20 Kilo Cannabiskraut im Wert von 200.000 Euro sichergestellt

Im Zuge der Ermittlungen konnten 20 Kilo Cannabiskraut sichergestellt werden – Straßenverkaufswert von rund 200.000 Euro – darüber hinaus kleine Mengen an Kokain und Amphetamine.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Laakirchner Unternehmen feiert seine tausendste Mitarbeiterin

Laakirchner Unternehmen feiert seine tausendste Mitarbeiterin

LAAKIRCHEN. Unternehmensgruppe DVD Personal hat einen großen Meilenstein zu feiern. Das Unternehmen mit dem Hauptsitz in Laakirchen hat in diesem Monat die 1000-Mitarbeiter-Marke erreicht.  ... weiterlesen »

Selfies aus Kirchham

Selfies aus Kirchham

KIRCHHAM. Zahlreiche Tips-Leser haben uns ihre Selfies aus Kirchham geschickt. Herzlichen Dank dafür! weiterlesen »

Freiwilliger Tourismusbeitrag für die nächsten zehn Jahre beschlossen

Freiwilliger Tourismusbeitrag für die nächsten zehn Jahre beschlossen

BAD ISCHL. Wirtschaft hat entschieden, dass der bisherige Weg im Tourismusverband weiter verfolgt werden soll und hat den freiwilligen Tourismusbeitrag für die nächsten zehn Jahre beschlossen. ... weiterlesen »

Sepp Eisl vom Wolfgangsee ist Biolandwirt des Jahres

Sepp Eisl vom Wolfgangsee ist Biolandwirt des Jahres

ST. WOLFGANG. Biobauer Sepp Eisl vom Wolfgangsee holt Sieg in der Kategorie Biolandwirt bei der höchsten landwirtschaftlichen Auszeichnung im deutschsprachigen Raum.  weiterlesen »

Ortschaft Hagenmühle bekommt endlich Handyempfang

Ortschaft Hagenmühle bekommt endlich Handyempfang

KIRCHHAM. Der schon lange ersehnte Handyempfang für den Ortsteil Hagenmühle ist endlich in greifbare Nähe gerückt. weiterlesen »

Große Katastrophenschutzübung in Hallstatt

Große Katastrophenschutzübung in Hallstatt

HALLSTATT. Zur großangelegten Katastrophenschutzübung 2018 am 13.10.2018, fanden sich 111 Einsatzkräfte von 5 verschiedenen Rettungsorganisationen im Ortszentrum von Hallstatt ein. ... weiterlesen »

Josefine hatte es besonders eilig

Josefine hatte es besonders eilig

KIRCHHAM. Anstatt eine hochschwangere Frau zur Geburt ins Krankenhaus zu bringen, mussten drei Rettungssanitäter und ein Notarzt umdisponieren: Die kleine Josefine wollte nicht mehr warten. weiterlesen »

Missionar zu Gast in Salinengemeinde

Missionar zu Gast in Salinengemeinde

EBENSEE. Als junge Kaplan wirkte Franz Windischhofer vor 40 Jahren in der Salinengemeinde, jetzt besuchte er seine alte Heimat und feierte mit Bekannten und Freunden einen feierlichen Gottesdienst. weiterlesen »


Wir trauern