Toter im Hallstättersee gefunden: 64-Jähriger dürfte bei Radtour in Koppentraun gestürzt sein

Toter im Hallstättersee gefunden: 64-Jähriger dürfte bei Radtour in Koppentraun gestürzt sein

Bettina Krauskopf Bettina Krauskopf, Tips Redaktion, 25.05.2019 09:55 Uhr

BEZIRK GMUNDEN. Ein herrenloses, hochwertiges E-Bike löste am 24. Mai kurz nach Mittag eine Suchaktion nach seinem Besitzer aus; dieser konnte jedoch nur mehr tot im Hallstättersee gefunden werden - der 64-Jährige dürfte im Zuge einer Radtour ausgerutscht und ins Wasser gestürzt sein.

Radfahrer informierten gegen 12 Uhr die Polizei über das herrenlose E-Bike, welches sie in Winkl auf dem Wanderweg zur Koppenbrüllerhöhe gefunden hatten. Die Beamten suchten daraufhin den unmittelbaren Nahbereich sowie den Bereich des Koppentalradweges in Richtung Obertraun ab.

Hubschrauber sowie Rettungshund im Einsatz

In der Nähe des Fahrrades wurde im Gras ein magnetischer Sonnenbrillenaufsatz einer optischen Brille gefunden, woraufhin die Wasserrettung Hallstatt und die FF Obertraun zur Suche alarmiert wurden. Auch ein Mantrailer-Hund der Rettungshundebrigade sowie der Hubschrauber Libelle Linz kamen zum Einsatz.

Toter wurde im Hallstättersee gefunden

Gegen 14.28 Uhr wurde der leblose Körper des verunfallten Radfahrers im Hallstättersee im Bereich „Landbettler“ durch die ÖWR Hallstatt gefunden und geborgen. Bei der Totenschau durch eine Gemeindeärztin stellte sich ein Polytrauma als vermutliche Todesursache heraus.

Wahrscheinliche Todesursache: Sturz in die Koppentraun

Die Beamten gehen davon aus, dass der 64-Jährige aus dem Bezirk Liezen möglicherweise zur Koppentraun hinabsteigen wollte, ausrutschte und in den Fluss stürzte, der ihn aufgrund der derzeit herrschenden Wassermassen mitriss und er in weiterer Folge an seinen Verletzungen verstorben ist.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






500 Jahre alte Seeklause Steeg soll  vorsichtig modernisiert werden

500 Jahre alte Seeklause Steeg soll vorsichtig modernisiert werden

BAD GOISERN. Seit Beginn des 16. Jahrhunderts reguliert die Seeklause Steeg den Wasserstand am Hallstätter See. Denkmalamt und Gewässerbezirk suchen nach Lösungen, um das 500 Jahre alte ... weiterlesen »

Mit 100 km/h durchs Ortsgebiet gerast

Mit 100 km/h durchs Ortsgebiet gerast

GOSAU. Weil er den Motor testen wollte, fuhr ein 27-Jähriger in Gosau mit 100 km/h durchs Ortsgebiet und auf der Freilandstraße sogar mit über 180 km/h. Der Mann, der auch die Anhalte-Signale ... weiterlesen »

Neue Webcam auf dem Traunstein

Neue Webcam auf dem Traunstein

GMUNDEN. Den Blick vom Naturfreundehaus aufs Traunstein-Gipfelkreuz kann man ab sofort auch von zuhause aus erleben: Möglich macht es eine neue Webcam, dazu wurde auch eine professionelle Wetterstation ... weiterlesen »

Bergrettungseinsatz am Feuerkogel: 40-Jähriger beim Verrichten der Notdurft 100 Meter abgestürzt

Bergrettungseinsatz am Feuerkogel: 40-Jähriger beim Verrichten der Notdurft 100 Meter abgestürzt

EBENSEE. Beim Verrichten seiner Notdurft stürzte ein 40-jähriger Deutscher in der Nacht zum 16. Juni am Feuerkogel rund 100 Meter weit ab. Die Bergrettung musste ihn aus seiner misslichen Lage ... weiterlesen »

Laakirchen setzt weiteren Schritt zur Bienenfreundlichen Gemeinde

Laakirchen setzt weiteren Schritt zur "Bienenfreundlichen Gemeinde"

LAAKIRCHEN. Mit vielen kleinen Maßnahmen will die Stadtgemeinde Laakirchen Großes für die Natur und Umwelt bewirken. Eine öffentlich zugängliche Streuobstwiese und Naschhecke ... weiterlesen »

3 Verletzte bei Frontalzusammenstoß auf der B145

3 Verletzte bei Frontalzusammenstoß auf der B145

EBENSEE. Drei Personen wurden beim frontalen Zusammenstoß zweier PKW am 15. Juni gegen 9.05 Uhr auf der B145 verletzt; Unfallursache war ein missglücktes Überholmanöver. weiterlesen »

Geparkte Pkw beschädigt und Fahrerflucht begangen – Zeugenaufruf

Geparkte Pkw beschädigt und Fahrerflucht begangen – Zeugenaufruf

LAAKIRCHEN. Am Donnerstag, 13. Juni, wurden auf der Stifterstraße zwei Pkw und eine Leitplanke beschädigt. Der Unfall ereigtete sich vermutlich gegen 23 Uhr, der Lenker beging Fahrerflucht. ... weiterlesen »

Schulbus kollidierte mit Lkw

Schulbus kollidierte mit Lkw

VORCHDORF. Im Bereich des Bahnüberganges Weidach kollidierten am gestrigen Freitag, 14. Juni, gegen 7.20 Uhr früh ein Lkw und ein Schulbus. Der Buslenker musste von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug ... weiterlesen »


Wir trauern