Hubschrauber „zum Greifen nah“ bei den HeliDays Austria

Hubschrauber „zum Greifen nah“ bei den HeliDays Austria

Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 03.09.2016 11:37 Uhr

GMUNDEN. Das größte Hubschraubertreffen in Europa, die HeliDays Austria, kann heuer mit einer Neuerung aufwarten: Es holt auch ein Wasserflugzeugtreffen an den Traunsee – und bringt so die HeliDays auch in die Gmundner Innenstadt.

Die ersten Helis sind schon am Freitag, 9. September, am Himmel zu sehen: Ab ab 14 Uhr treffen die ersten Hubschraubercrews auf dem Gelände am Flachberg ein, weitere folgen im Lauf des kommenden Tages. Insgesamt werden über 60 Helis – darunter auch Modelle von Deutscher Bundeswehr, Österreichischem Bundesheer und Flugrettung – und mehr als 90 Piloten erwartet.

Felix Baumgartner, Thomas Morgenstern und der erste „Hafengeburtstag“

Extremsportler Felix Baumgartner bietet am Samstag und Sonntag Hubschrauber-Rundflüge an. Auch Skisprungstar Thomas Morgenstern wird erwartet. Dazu lockt während des gesamten Wochenendes ein umfangreiches Rahmenprogramm – von Flugdemonstrationen und Rundflügen bis zum Flugsimulator.

Highlight ist die HeliDays Austria Airshow am Samstag, 10. September, von 18.30 bis 20 Uhr. Diese wird heuer erstmals im Bereich Rathausplatz Gmunden stattfinden und beinhaltet auch den „Hafengeburtstag am Traunsee“ – ein neues Wasserflugzeugtreffen. Umrahmt wird dieses unter anderem von einer Bootsparade, einem Schwimmwagentreffen, einer Porsche-Parade und einem Fisch- und Kulinarikmarkt. Um 20 Uhr spielen dann die Country-Rocker von Nashville auf. Den Abschluss der Veranstaltung bildet am Sonntag, 11. September, von 10 bis 14 Uhr der Abflug der Helicrews.

Infos: http://helidays-austria.at

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Keramiksymposium: Kunst aus dem 3D-Drucker und vieles mehr

Keramiksymposium: Kunst aus dem 3D-Drucker und vieles mehr

GMUNDEN. Zehn Keramikkünstler aus sieben Ländern haben derzeit für fünf Wochen ihre Zelte in Gmunden aufgeschlagen. Die Unternehmen Laufen und Gmundner Keramik stellen Räumlichkeiten ... weiterlesen »

MyShoes – jetzt auch in Bad Ischl

MyShoes – jetzt auch in Bad Ischl

BAD ISCHL. Letzte Woche hat mit MyShoes ein neuer Hotspot für Schuhliebhaberinnen und Schuhliebhaber in Bad Ischl geöffnet. weiterlesen »

Fuchshuber gewinnt EISA MAESTRO AUSTRIAN AWARD 2018

Fuchshuber gewinnt EISA MAESTRO AUSTRIAN AWARD 2018

Der Ohlsdorfer, Friedrich Fuchshuber, Mitglied im Fotoklub Schwanenstadt, konnte den EISA Maestro mit seiner Fotoserie zum Thema Natur für sich entscheiden. Er tritt nun gegen die Fotos der nationalen ... weiterlesen »

Tag der Altenarbeit: Freude an sinnerfüllenden Tätigkeiten im höheren Alter

Tag der Altenarbeit: Freude an sinnerfüllenden Tätigkeiten im höheren Alter

ALTMÜNSTER. Am Tag der Altenarbeit am Freitag, 5. Oktober, besteht die Möglichkeit, die Alten- und Pflegeheime Oberösterreichs näher kennen zu lernen. Das Altenwohnheim Altmünster ... weiterlesen »

Geschäftsmodell Nachhaltigkeit:  Das ist doch eine Riesenchance

Geschäftsmodell Nachhaltigkeit: "Das ist doch eine Riesenchance"

TRAUNKIRCHEN. Der vom Traunkirchner Wolfgang Neumann ins Leben gerufene Energy Globe Award zeichnet jährlich die besten Nachhaltigkeits-Projekte der Welt aus. Tips sprach mit Neumann über ... weiterlesen »

Orchester aus Korfu begeisterte bei Konzert vor der Kaiservilla in Ischl

Orchester aus Korfu begeisterte bei Konzert vor der Kaiservilla in Ischl

BAD ISCHL. Anlässlich des 120. Todestages von Kaiserin Elisabeth besuchte das Philharmonische Blasorchester aus Korfu die Kaiserstadt. weiterlesen »

Kollision beim Abbiegen

Kollision beim Abbiegen

BAD ISCHL/EBENSEE. Bei der Fahrt von Bad Ischl nach Ebensee wollte ein Lkw-Fahrer unvermittelt nach links abbiegen, während er gerade von einem Pkw überholt wurde. Bei der folgenden schweren ... weiterlesen »

Gosauer Globetrotter zeigt die  vielen Gesichter der Seidenstraße

Gosauer "Globetrotter" zeigt die vielen Gesichter der Seidenstraße

BEZIRK GMUNDEN. Grandiose Landschaften, einsame Dörfer, pulsierende Städte, faszinierende Kulturstätten, aber auch Umweltsünden und Spätfolgen des Kalten Krieges: In seinem brandneuen ... weiterlesen »


Wir trauern