Hubschrauber „zum Greifen nah“ bei den HeliDays Austria

Hubschrauber „zum Greifen nah“ bei den HeliDays Austria

Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 03.09.2016 11:37 Uhr

GMUNDEN. Das größte Hubschraubertreffen in Europa, die HeliDays Austria, kann heuer mit einer Neuerung aufwarten: Es holt auch ein Wasserflugzeugtreffen an den Traunsee – und bringt so die HeliDays auch in die Gmundner Innenstadt.

Die ersten Helis sind schon am Freitag, 9. September, am Himmel zu sehen: Ab ab 14 Uhr treffen die ersten Hubschraubercrews auf dem Gelände am Flachberg ein, weitere folgen im Lauf des kommenden Tages. Insgesamt werden über 60 Helis – darunter auch Modelle von Deutscher Bundeswehr, Österreichischem Bundesheer und Flugrettung – und mehr als 90 Piloten erwartet.

Felix Baumgartner, Thomas Morgenstern und der erste „Hafengeburtstag“

Extremsportler Felix Baumgartner bietet am Samstag und Sonntag Hubschrauber-Rundflüge an. Auch Skisprungstar Thomas Morgenstern wird erwartet. Dazu lockt während des gesamten Wochenendes ein umfangreiches Rahmenprogramm – von Flugdemonstrationen und Rundflügen bis zum Flugsimulator.

Highlight ist die HeliDays Austria Airshow am Samstag, 10. September, von 18.30 bis 20 Uhr. Diese wird heuer erstmals im Bereich Rathausplatz Gmunden stattfinden und beinhaltet auch den „Hafengeburtstag am Traunsee“ – ein neues Wasserflugzeugtreffen. Umrahmt wird dieses unter anderem von einer Bootsparade, einem Schwimmwagentreffen, einer Porsche-Parade und einem Fisch- und Kulinarikmarkt. Um 20 Uhr spielen dann die Country-Rocker von Nashville auf. Den Abschluss der Veranstaltung bildet am Sonntag, 11. September, von 10 bis 14 Uhr der Abflug der Helicrews.

Infos: http://helidays-austria.at

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Hochkarätiger Saisonstart bei den Salzkammergut Festwochen Gmunden

Hochkarätiger Saisonstart bei den Salzkammergut Festwochen Gmunden

GMUNDEN. Nach einer abwechslungsreichen Eröffnung mit kulturellen Genussmomenten und einer Festrede der Philosophin Barbara Bleisch, folgte mit einer Diskussion von Harald Schmid und Franz ... weiterlesen »

Hallstatt plant Besucherkonzept

Hallstatt plant Besucherkonzept

HALLSTATT. 4000 Autos täglich, 26 Busse pro Stunde. Dazu kommen 13.700 Menschen, die sich täglich durch den kleinen Ort quetschen. Dass es so nicht weitergeht, sind sich Bevölkerung ... weiterlesen »

Ende der Sperre in Sicht: 140 Jahre alter Miesweg wird bald erneuert

Ende der Sperre in Sicht: 140 Jahre alter Miesweg wird bald erneuert

GMUNDEN. Vor genau 140 Jahren wurde der Miesweg der Öffentlichkeit übergeben – und ersetzte einen früheren, zu dieser Zeit bereits gänzlich verfallenen Waldsteig. Bis zu seiner ... weiterlesen »

Mit Quad überschlagen – Fahrerflucht

Mit Quad überschlagen – Fahrerflucht

ALTMÜNSTER. Nach einem Beinahe-Zusammenstoß mit einem Auto verlor ein 16-jähriger Quadfahrer am 16. Juli 2018 die Kontrolle über sein Fahrzeug, er und sein 12-jähriger Beifahrer ... weiterlesen »

Bäume entlang der Straße kontrolliert

Bäume entlang der Straße kontrolliert

SALZKAMMERGUT. Die Österreichischen Bundesforste führten gemeinsam mit der Asfinag eine High-Tech Baumbegutachtung für sichere Straßen durch.  weiterlesen »

Klare Niederlage für Gmundner Football-Team

Klare Niederlage für Gmundner Football-Team

GMUNDEN/ZNAIM. Die Saison endet mit einer klaren Niederlage in Znaim. weiterlesen »

Platz zwei für Lokalmatadorin

Platz zwei für Lokalmatadorin

EBENSEE. Lokalmatadorin Verena Preiner holte sich beim Weitsprung-Meeting Platz zwei.  weiterlesen »

Vermisster Radfahrer wohlauf gefunden

Vermisster Radfahrer wohlauf gefunden

EBENSEE. Vermisster Radfahrer aus Niederösterreich konnte nun in Ebensee gefunden werden.  weiterlesen »


Wir trauern