Menschen brauchen Hunde, um ganz Mensch zu sein

„Menschen brauchen Hunde, um ganz Mensch zu sein“

Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 21.09.2016 14:23 Uhr

SCHARNSTEIN/GRÜNAU. Den Ursprüngen und Auswirkungen der engen Beziehung zwischen Mensch und seinem liebsten Haustier geht der Scharnsteiner Kurt Kotrschal in seinem aktuellen Buch nach: „Hund & Mensch – das Geheimnis unserer Seelenverwandtschaft“.

Der Biologe und Verhaltensforscher Kurt Kotrschal befasst sich schwerpunktmäßig mit der Mensch-Tier-Beziehung, insbesondere der Beziehung zwischen Mensch und Hund. Bekannt wurde der Leiter der „Konrad Lorenz Forschungsstelle“ in Grünau und Gründer des „Wolf Science Center“ in Ernstbrunn durch die Erforschung und Zuschreibung charakterlicher Eigenschaften von Tieren.

„Menschen brauchen Hunde, um ganz Mensch zu sein“

„Will man Menschen verstehen, wäre es seltsam, die Beziehung zum Hund nicht mitzudenken und mitzuforschen“, ist Kotrschal überzeugt. Immerhin lebt der Mensch seit mehr als 30.000 Jahren mit Hunden. In dieser langen gemeinsamen Zeit haben sich die „domestizierten Wölfe“ und der Mensch aneinander angepasst. Und so bringe das Leben mit Hund auch für den Menschen viele Vorteile: „Kinder, die mit Hunden aufwachsen, profitieren massiv in ihrer körperlichen, emotionalen und sozialen Entwicklung. Hundehalter sind glücklicher, gesünder und emotional stabiler. Hunde schützen uns vor Altersdepression und Vereinsamung“, so Kotrschal in seinem kürzlich erschienenen Sachbuch, das auf wissenschaftlicher Basis zeigt, warum Menschen Hunde brauchen, um ganz Mensch zu sein.

„Fressen und Gefressen werden“ beim dritten Biologicum Almtal

Einem anderen Aspekt der Mensch-Tier-Beziehung geht Kurt Kotrschal von 6. bis 9. Oktober 2016 nach. Das von ihm organisierte Biologicum Almtal im barocken Pfarrhof von Grünau steht heuer unter dem Motto „Fressen und gefressen werden“. Auf dem Programm stehen namhafte Vortragende aus Biologie, Ernährungspysiologie, Ethik, Wildtierkunde, Philosophie und Mathematik – vom Philosophen Robert Pfaller bis zur Ernährungsphysiologin Hannelore Daniel.

Passend zum Thema kommt diesmal auch das Kulinarische nicht zu kurz: Am Freitag, 7. Oktober, findet um 20 Uhr ein frei zugänglicher „Offener Abend“ statt, mit Vortrag von SlowFood-Experte Philipp Braun und Christian Bergbaur von „Schmecktakuläres Almtal“ sowie Almtaler Spezialitäten.

 

  • Infos zum Biologicum und zu allen Veranstaltungen: www.biologicum-almtal.at
  • Infos zum Buch: „Hund & Mensch – das Geheimnis unserer Seelenverwandtschaft“, Brandtstätter Verlag, 24,90 Euro ISBN 978-3-7106-0054-8

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Spannende Feichtenberg-Trophy

Spannende Feichtenberg-Trophy

KIRCHHAM. 120 Starter gingen bei der Feichtenberg Trophy 2018 in den unterschiedlichsten Strecken an den Start. weiterlesen »

Vorchdorfer Sportler zum Sammeln

Vorchdorfer Sportler zum Sammeln

VORCHDORF. Seit Kurzem wird in Vorchdorf gesammelt, getauscht und geklebt – zahlreiche Gäste, darunter Stargast Europameisterin Liu Jia, waren beim Verkaufsstart für das Vorchdorfer Stickeralbum ... weiterlesen »

Forstliches Bildungszentrum Traunkirchen eröffnet

Forstliches Bildungszentrum Traunkirchen eröffnet

TRAUNKIRCHEN. Nach einer Bauzeit von 15 Monaten wurde am 21. September 2018 das Forstliche Bildungszentrum (FBZ) Traunkirchen am Buchberg eröffnet.  weiterlesen »

Tierquälerei – Dachs in ausgelegter Falle gefangen

Tierquälerei – Dachs in ausgelegter Falle gefangen

ALTMÜNSTER. Ein bislang unbekannter Täter legte vermutlich vor dem 19. September 2018 eine Falle, ein sogenanntes Tellereisen oder Fangeisen, im Nahbereich einer Fischzuchtanlage in Neukirchen ... weiterlesen »

Brustkrebs – Stillen senkt das Risiko und ist oft auch nach der Therapie möglich

Brustkrebs – Stillen senkt das Risiko und ist oft auch nach der Therapie möglich

SALZKAMMERGUT. Rund zwei Prozent der Brustkrebserkrankungen werden während einer Schwangerschaft diagnostiziert. Dabei kam es in den letzten 20 Jahren zu einem deutlichen Anstieg. Neben der komplexen ... weiterlesen »

Virtual Reality und Co: FF Vorchdorf probte die Feuerwehrzukunft

Virtual Reality und Co: FF Vorchdorf probte die Feuerwehrzukunft

VORCHDORF/LINZ. Zwölf Mann der FF Vorchdorf stellten sich im ehemaligen Postverteilerzentrum in Linz (Post City) einer besonderen Herausforderung. Bei der Emergency Error Battle Challenge ... weiterlesen »

Uhrmacher aus Kaiserstadt kennt „Reich und Schön“ persönlich

Uhrmacher aus Kaiserstadt kennt „Reich und Schön“ persönlich

BAD ISCHL. Uhrmacher Harald Baumann ist ein wahres Ischler Original. Bei ihm geht die Prominenz heute noch ein und aus. weiterlesen »

Viel voneinander gelernt

Viel voneinander gelernt

LAAKIRCHEN. Eine Woche lang bereiteten sich zehn Kinder von Asylwerbern in der Sommerschule auf das kommende Schuljahr vor. Zehn Kinder im Alter zwischen sechs und 15 Jahren lernten Mathematik und Deutsch, ... weiterlesen »


Wir trauern