Konrad Lorenz und den Graugänsen auf der Spur

Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 09.02.2017 15:11 Uhr

ALTMÜNSTER/GRÜNAU. Spannend wurde es für eine Gruppe hochbegabter Kinder aus ganz OÖ, als sie gemeinsam mit Almtaler Forschern dem „Vermächtnis“ von Verhaltensforscher Konrad Lorenz nachgehen durften.

Didone Frigerio, Verhaltensbiologin von der Konrad Lorenz Forschungsstelle in Grünau, gab den Schülern in der Talenteakademie im Schloss Traunsee zunächst eine wissenschaftliche Einführung. Danach ging es zur Forschung „ins Feld“: Bei der Wildschwein-Fütterung im Cumberland Wildpark erkannten die Schüler mehrere der individuell markierten wilden Raben – wenngleich es Diskussionen gab, ob Rabe Voldemort tatsächlich anwesend war oder nicht.

„Mutigere“ Männchen?

Bei einem Experiment stellten die Schüler fest, dass die männlichen Raben in den Volieren eher als erste bei einem Test mitmachen, als die Weibchen. Interessante Einblicke gab es bei einem Interview mit Forschungsstellen-Leiter Kurt Kotrschal, emotionaler Höhepunkt des dreitägigen Projektes war die Fütterung der Graugänse.

„Bleib neugierig!“

„Jetzt verstehe ich, warum du Forscherin geworden bist!“, meint Moritz, einer der jungen Teilnehmer, während des Experimentierens zu Didone Frigerio. „Bleib neugierig! Stelle Fragen! Überprüfe jede Behauptung!“, so die Ermutigung an die „Forscherkollegen“.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Gefälschte Gutscheine per Post verschickt

Gefälschte Gutscheine per Post verschickt

ALTMÜNSTER. Gutscheine für Kaffee und Kuchen oder Würstel und Getränk für den Tierheimflohmarkt am 29. April verschickte ein Unbekannter - diese Gutscheine sind jedoch gefälscht und können nicht ... weiterlesen »

Aktion gegen illegales Glücksspiel in Gmunden, Bad Ischl, Vorchdorf und Laakirchen

Aktion gegen illegales Glücksspiel in Gmunden, Bad Ischl, Vorchdorf und Laakirchen

Die Bezirkshauptmannschaft Gmunden hat in den letzten Tagen in Zusammenarbeit mit der Finanzpolizei Gmunden-Vöcklabruck in einer Schwerpunktaktion gegen das illegale Glücksspiel über 70 Glücksspielautomaten ... weiterlesen »

Bei Kraftwerksbesichtigung tödlich verunglückt

Bei Kraftwerksbesichtigung tödlich verunglückt

BAD GOISERN. Bei der Besichtigung des neuen Kraftwerks an der Traun stürzte eine Pensionistin in einen Schacht. Die Rettungsversuche der Einsatzkräfte waren leider vergebens. weiterlesen »

Vier Verletzte bei Verkehrsunfall in Laakirchen

Vier Verletzte bei Verkehrsunfall in Laakirchen

LAAKIRCHEN. Vier Verletzte, darunter zwei Kinder, forderte ein Verkehrsunfall am 26. April 2017 in Laakirchen. weiterlesen »

Dreistes Pärchen beging Ladendiebstahl

Dreistes Pärchen beging Ladendiebstahl

GMUNDEN. Ein bisher junges unbekanntes Pärchen stahl am 26. April gegen 12.35 Uhr in mehreren Geschäften eines Einkaufscenters verschiedene Produkte. weiterlesen »

Ohlsdorfer Unternehmen Sihga verdoppelt Stammsitz

Ohlsdorfer Unternehmen Sihga verdoppelt Stammsitz

OHLSDORF. Mit mehr als 100 Gästen aus Politik, Wirtschaft und der Holzbau-Branche eröffnete Sihga heute feierlich den Zubau seines Firmengeländes in Ohlsdorf. Der Innovationsführer für Befestigungstechnik ... weiterlesen »

Wirtschaftsmesse: Fachleute referieren

Wirtschaftsmesse: Fachleute referieren

ALTMÜNSTER. 70 Altmünsterer Betriebe beteiligen sich am 6. Mai von 9 bis 17 Uhr an der zweiten kommunalen Wirtschaftsmesse im AgrarBildungsZentrum in Altmünster. weiterlesen »

Lustvoller Geh-Punkt: Naturerlebnisweg Gmundnerberg

Lustvoller Geh-Punkt: Naturerlebnisweg Gmundnerberg

ALTMÜNSTER. Am 5. Mai wird beim Berggasthof Urzn der neue Naturerlebnisweg Gmundnerberg eröffnet. weiterlesen »


Wir trauern