Rotkreuz-Dienststelle Gmunden soll um ein Drittel größer werden

Rotkreuz-Dienststelle Gmunden soll um ein Drittel größer werden

Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 22.03.2017 09:32 Uhr

GMUNDEN. Die Aufgaben des Roten Kreuzes wachsen stetig, entsprechend stehen beim1985 in Betrieb genommenen Gebäude der Rotkreuz-Dienststelle Gmunden zahlreiche Moderniniserungsmaßnahmen an. Mit einer „Baubeginn-Feier“ wurde nun der Startschuss zur Generalsanierung gegeben.

Durch den Umbau wird das Platzangebot von derzeit 1530 auf 2380 Quadratmeter erweitert und so der ständige Platzmangel behoben: Immerhin rund 300 Mitarbeiter sorgen dafür, dass der Standort rund um die Uhr besetzt ist. Sie betreuen den Rettungsdienst und die Rettungsleitstelle sowie den hausärztlichen Notdienst, das Bezirksbüro und die Kleiderboutique. Zusätzlich werden auch andere Leistungsbereiche wie das Jugendrotkreuz, die Gesundheitsdienste, Rufhilfe, Besuchsdienst, Betreutes Reisen, Krisenintervention, Blutspendedienst und das Kurswesen angeboten. Für diese aufs Jahr gerechneten 130.000 Stunden im Dienste der Bevölkerung fehlt es an entsprechenden Räumlichkeiten und Parkplätzen. Auch Material und Gerätschaften für den Katastrophenhilfsdienst sind an diesem Standort eingelagert und benötigen dementsprechend Platz.

„Ziel ist es, unsere Serviceleistungen in gewohnter Weise aufrecht zu erhalten bzw. ständig zu erweitern. Damit dies auch für unsere Mitarbeiter möglich ist, bedarf es dringend notwendiger und adäquater Infrastrukturen“, so Bezirksgeschäftsleiter Harald Pretterer.

Vorübergehend neuer Platz für Rotkreuz-Kleiderboutique

Die Kleiderboutique des Roten Kreuzes übersiedelt während des Umbaus in die ehemalige Bürgerservicestelle (Annastraße 2) und ist jeden Dienstag von 13 bis 18 Uhr.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Forstliches Bildungszentrum setzt schon heute klimaaktive Maßstäbe

Forstliches Bildungszentrum setzt schon heute klimaaktive Maßstäbe

TRAUNKIRCHEN. Die drei Gebäude des neuen Forstlichen Bildungszentrums erfüllen durch den klimaaktiv Gold Standard höchste ökologische Ansprüche. weiterlesen »

Verein Balance feiert:  Eine Institution wird 30

Verein "Balance" feiert: Eine Institution wird 30

GMUNDEN/BAD ISCHL. Unterstützung, wenn Kinder von Gewalt betroffen sind, leistbare Psychotherapie, Familien- und Paarberatung: Der Verein Balance ist aus dem Bezirk Gmunden nicht mehr wegzudenken. ... weiterlesen »

Michael Amon verstorben

Michael Amon verstorben

GMUNDEN/WIEN. Der in Wien und Gmunden lebende Schriftsteller Michael Amon ist vergangene Woche im 65. Lebensjahr nach schwerer Krankheit verstorben. weiterlesen »

Hoffen auf personelle Entlastung  im zweiten Halbjahr 2019

Hoffen auf personelle Entlastung im zweiten Halbjahr 2019

BAZIRK GMUNDEN. Die Zahl der verfügbaren Polizisten sorgt immer wieder für Diskussionen. Auch im Bezirk Gmunden gibt es einen Unterstand, für das zweite Halbjahr 2019 erwartet der stellvertretende ... weiterlesen »

Aufputz: Orts-Erneuerung in Planung

Aufputz: Orts-Erneuerung in Planung

ST. WOLFGANG. Auch in der Gemeinde St. Wolfgang im Salzkammergut wird bereits fleißig überlegt und umgesetzt, um dem Ort noch mehr Attraktivität zu verschaffen. weiterlesen »

Gmundner Schwäne siegen gegen Oberwart

Gmundner Schwäne siegen gegen Oberwart

GMUNDEN. Die Gmundner Schwäne sind aktuelle nicht zu bremsen und gewinnen auch gegen Oberwart. weiterlesen »

Schwerer Sturz mit Mofa

Schwerer Sturz mit Mofa

GMUNDEN. Bei einem Sturz auf der Traunbücke wurde eine 15-Jährige aus dem Bezirk Gmunden am 19. November gegen 5.30 Uhr verletzt. weiterlesen »

PKW-Lenker schleuderte gegen Böschung und prallte gegen Masten: 2 Verletzte

PKW-Lenker schleuderte gegen Böschung und prallte gegen Masten: 2 Verletzte

BEZIRK GMUNDEN. Vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit geriet ein 29-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden am 17. November gegen 22.20 Uhr auf der Vorchdorfer Landesstraße im Vorchdorfer ... weiterlesen »


Wir trauern