Rotkreuz-Dienststelle Gmunden soll um ein Drittel größer werden

Rotkreuz-Dienststelle Gmunden soll um ein Drittel größer werden

Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 22.03.2017 09:32 Uhr

GMUNDEN. Die Aufgaben des Roten Kreuzes wachsen stetig, entsprechend stehen beim1985 in Betrieb genommenen Gebäude der Rotkreuz-Dienststelle Gmunden zahlreiche Moderniniserungsmaßnahmen an. Mit einer „Baubeginn-Feier“ wurde nun der Startschuss zur Generalsanierung gegeben.

Durch den Umbau wird das Platzangebot von derzeit 1530 auf 2380 Quadratmeter erweitert und so der ständige Platzmangel behoben: Immerhin rund 300 Mitarbeiter sorgen dafür, dass der Standort rund um die Uhr besetzt ist. Sie betreuen den Rettungsdienst und die Rettungsleitstelle sowie den hausärztlichen Notdienst, das Bezirksbüro und die Kleiderboutique. Zusätzlich werden auch andere Leistungsbereiche wie das Jugendrotkreuz, die Gesundheitsdienste, Rufhilfe, Besuchsdienst, Betreutes Reisen, Krisenintervention, Blutspendedienst und das Kurswesen angeboten. Für diese aufs Jahr gerechneten 130.000 Stunden im Dienste der Bevölkerung fehlt es an entsprechenden Räumlichkeiten und Parkplätzen. Auch Material und Gerätschaften für den Katastrophenhilfsdienst sind an diesem Standort eingelagert und benötigen dementsprechend Platz.

„Ziel ist es, unsere Serviceleistungen in gewohnter Weise aufrecht zu erhalten bzw. ständig zu erweitern. Damit dies auch für unsere Mitarbeiter möglich ist, bedarf es dringend notwendiger und adäquater Infrastrukturen“, so Bezirksgeschäftsleiter Harald Pretterer.

Vorübergehend neuer Platz für Rotkreuz-Kleiderboutique

Die Kleiderboutique des Roten Kreuzes übersiedelt während des Umbaus in die ehemalige Bürgerservicestelle (Annastraße 2) und ist jeden Dienstag von 13 bis 18 Uhr.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






VKB-Spieler der Runde: Einige Glanzparaden

VKB-Spieler der Runde: Einige Glanzparaden

GMUNDEN. Zum VKB-Spieler der siebenten LT1 Oberösterreich-Liga-Runde wählten die Fans auf ligaportal.at Torhüter Kiyan Golkar vom SV Gmundner Milch. weiterlesen »

Einmaliger Steyrermühl-Abend zum Hören, Sehen und Erleben

Einmaliger Steyrermühl-Abend zum Hören, Sehen und Erleben

LAAKIRCHEN. Die Papierfabrik Steyrermühl wird 150 Jahre alt. In einer szenischen Lesung werden am Freitag, 12. Oktober, 19.30 Uhr historische Figuren in Interviews zum Leben erweckt. Das Buch dazu ... weiterlesen »

Vandalen zogen Spur der Verwüstung durch Laakirchen - Polizei sucht Zeugen

Vandalen zogen Spur der Verwüstung durch Laakirchen - Polizei sucht Zeugen

BEZIRK GMUNDEN. Eine Spur der Verwüstung hinterließen bislang unbekannte Täter in der Nacht vom 21. auf 22. September in Laakirchen. weiterlesen »

Tag der Altenarbeit: „Viel mehr als nur Pflege“

Tag der Altenarbeit: „Viel mehr als nur Pflege“

BAD ISCHL. Am Tag der Altenarbeit öffnen Alten- und Pflegeheime ihre Tore, um über die vielfältigen Aktivitäten sowie die verschiedenen Berufe und Ausbildungen in diesem Bereich zu ... weiterlesen »

Tödlicher Flugunfall

Tödlicher Flugunfall

SCHARNSTEIN. Kurz nach dem Start vom Flugplatz Scharnstein stürzte ein 56-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land mit seinem Tragschrauber ab. Der Mann verstarb noch an der Unfallstelle. Die Unfallursache ... weiterlesen »

Spende bei Siedlungsfest

Spende bei Siedlungsfest

VORCHDORF. Das Siedlungs- und Straßenfest der Stefan-Fadinger- und der Römerstraße in Vorchdorf stand ganz im Zeichen einer großen Tombola zugunsten von Rotem Kreuz und Feuerwehr ... weiterlesen »

Spannende Feichtenberg-Trophy

Spannende Feichtenberg-Trophy

KIRCHHAM. 120 Starter gingen bei der Feichtenberg Trophy 2018 in den unterschiedlichsten Strecken an den Start. weiterlesen »

Vorchdorfer Sportler zum Sammeln

Vorchdorfer Sportler zum Sammeln

VORCHDORF. Seit Kurzem wird in Vorchdorf gesammelt, getauscht und geklebt – zahlreiche Gäste, darunter Stargast Europameisterin Liu Jia, waren beim Verkaufsstart für das Vorchdorfer Stickeralbum ... weiterlesen »


Wir trauern