Wer erfand eigentlich die Faschingskrapfen?

Wer erfand eigentlich die Faschingskrapfen?

Hans Promberger Hans Promberger, Tips Redaktion, 08.02.2018 18:08 Uhr

GMUNDEN. Sie gehören seit geraumer Zeit zum Fasching wie Kostüme, Masken und Bälle - die Faschingskrapfen. Aber wo kommen sie eigentlich her?

Das süße Gebäck aus Hefeteig ist aus der Faschingszeit nicht wegzudenken. Der Faschingskrapfen hat eine lange Geschichte, um dessen Entstehung rankt sich eine Fülle von Legenden.

Eine davon geht auf die Wienerin Cäcilia Krapf zurück. Die Hofratsköchin soll für den Hofball des Wiener Kongresses ihre „Cilli-Kugeln“ gebacken haben und reißenden Absatz bei den Ballbesuchern gefunden haben. Sie erhielten schlussendlich den Namen Faschingskrapfen, weil sie eben in der fünften Jahreszeit kredenzt wurden. Die Entstehung der Faschingskrapfen wird rund um das Jahr 1690 datiert.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Ich bin froh, dass sie mich alten Dackel noch mitspielen lassen

"Ich bin froh, dass sie mich alten Dackel noch mitspielen lassen"

LAAKIRCHEN/SCHWABHAUSEN. Hans Well war über lange Jahre mit seinen Brüdern als Biermösl Blosn bekannt – und von manchen für seine scharfzüngige Satire im Volksmusikgewand gefürchtet. Nun geht er ... weiterlesen »

Notarzthubschraubereinsatz am Krippenstein: Schifahrerin verunglückt

Notarzthubschraubereinsatz am Krippenstein: Schifahrerin verunglückt

BEZIRK GMUNDEN. Am 17. Februar gegen 11.50 Uhr stürzte eine 36-jährige Schifahrerin aus Linz am Krippenstein so schwer, dass der Notarzthubschrauber angefordert werden musste. weiterlesen »

Ischler Hotel Royal erhält um 14 Millionen Euro neue Fassade, Zimmer und eine Skylounge

Ischler Hotel Royal erhält um 14 Millionen Euro neue Fassade, Zimmer und eine Skylounge

BAD ISCHL. Zur Absicherung des erreichten Standards und dem weiteren Ausbau der Qualität investiert man 14 Millionen Euro in die Modernisierung des Hotels Royal. weiterlesen »

Am Weg zur „Urli“ überraschte das Tips-Glücksengerl Mutter und Tochter

Am Weg zur „Urli“ überraschte das Tips-Glücksengerl Mutter und Tochter

BAD GOISERN. Auch ein kalter Vormittag in Bad Goisern kann herzerwärmend sein. Insbesondere wenn das Tips Glücksengerl mit einem Mode-Gutschein Freude bereitet. weiterlesen »

Weisses Rössl-Wirt Helmut Peter wehrt sich gegen Abschiebung vorbildlicher Asylwerber

"Weisses Rössl"-Wirt Helmut Peter wehrt sich gegen Abschiebung vorbildlicher Asylwerber

ST. WOLFGANG. Helmut Peter, Altwirt des Weissen Rössls ist angespeist. Jahrelang hat er sich um die Integration eines lernwilligen und sich vorbildlich verhaltenden Asylwerbers aus Afghanistan bemüht ... weiterlesen »

In Gedanken und Bildern die Wunder des Nordens bereisen

In Gedanken und Bildern die "Wunder des Nordens" bereisen

GMUNDEN/LAAKIRCHEN. Mit seiner aktuellen Multivision Wunder des Nordens – Schottland im Sommer, Island im Winter gastiert Karl Hausjell in Gmunden und Laakirchen.Fragt man die Menschen, welche Länder ... weiterlesen »

Ilse Hummer tritt für die SPÖ bei der Bürgermeisterwahl in St. Konrad an

Ilse Hummer tritt für die SPÖ bei der Bürgermeisterwahl in St. Konrad an

ST. KONRAD. Nach dem Rücktritt von Bürgermeister Franz Kronberger (VP) aufgrund von beruflichen Veränderungen, wurde in St. Konrad eine Neuwahl notwendig. Für die Wahl am 13. Mai schickt die SPÖ Ilse ... weiterlesen »

Getanzter Protest gegen Gewalt auch in Gmunden

Getanzter Protest gegen Gewalt auch in Gmunden

GMUNDEN. Mit Trommeln und einem Tanz neben dem Rathausplatz setzten Frauen und Männer am Valentinstag ein Zeichen gegen Gewalt. Die Aktion war Teil der weltweiten Initiative One Billion Rising. weiterlesen »


Wir trauern