Nach Abmeldungen muss Gmunden zwei Kindergartengruppen schließen

Nach Abmeldungen muss Gmunden zwei Kindergartengruppen schließen

Hans Promberger, Leserartikel, 09.02.2018 14:56 Uhr

GMUNDEN. Die seit 1. Februar geltende Gebührenpflicht für die Nachmittagsbetreuung in Kindergärten hat auch in den Gmundner Kindergärten zu einem deutlichen Rückgang der Anmeldungen geführt. 

Die nunmehr 139 angemeldeten Kinder entsprechen einem Rückgang von 33,6  Prozent. Zuletzt waren es 209 Kinder gewesen. Die Statistik schließt auch den Ordenskindergarten im „Pensi“ ein.

Zwei Gruppen, aber kein Job weniger

„Wir büßen zwei Gruppen ein, aber es geht kein Job verloren, weil wir mit geringfügigen Änderungen beim Stundenausmaß reagieren können“, berichtet Kindergarten-Referent Manfred Andeßner (OVP). Finanziellen Vorteil zieht die Stadt aus der Gebührenpflicht keinen. Denn um das Ausmaß der eingehobenen Gebühren vermindert sich die Landesförderung für Kindergärten.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Polizisten klären Beschädigungen durch Graffiti

Polizisten klären Beschädigungen durch Graffiti

BAD ISCHL. Bei einer zufälligen Personenkontrolle fanden Ischler Polizisten bei einem 17-Jährigen eine Farbsprühdose. Der Mann hatte kurz zuvor mehrere Fassaden mit Graffitis besprüht. ... weiterlesen »

Bauarbeiten im Schloss Ebenzweier

Bauarbeiten im Schloss Ebenzweier

ALTMÜNSTER. Vor fast genau zwei Jahren wurde das aus dem 13. Jahrhundert stammende Schloss Ebenzweier ein Raub der Flammen. Nun laufen die Arbeiten zum Wiederaufbau auf Hochtouren. weiterlesen »

Über 400 Laufbegeisterte schwitzten um den Sieg

Über 400 Laufbegeisterte schwitzten um den Sieg

BAD ISCHL. Hunderte Laufbegeisterte schwitzten beim 28. Pfandler Dammlauf auf der 7,4 Kilometern langen Strecke rund um den Ischl-Fluss.  weiterlesen »

Kanalsystem verursacht fette Kosten

Kanalsystem verursacht "fette" Kosten

HALLSTATT. Fettablagerungen machen Hallstatts-Kanalsystem zu schaffen. Der Schmutz verursacht hohe Kosten und Schäden in den Pumpwerken.  weiterlesen »

Stephan Köhl wird ab Herbst der neue Geschäftsführer des Tourismusverbandes Bad Ischl

Stephan Köhl wird ab Herbst der neue Geschäftsführer des Tourismusverbandes Bad Ischl

BAD ISCHL. Bad Ischl, die Seen und Berge des Salzkammergutes sind für mich die kontrastreichste und lebenswerteste Region Europas so der 1964 in München geborene Tourismusprofi. Er will seine ... weiterlesen »

Betreut reisen mit dem Roten Kreuz

Betreut reisen mit dem Roten Kreuz

ALTMÜNSTER. Reisebegleiterin Franziska Kickinger ist dann glücklich, wenn sich andere Menschen freuen können weiterlesen »

Drei Medaillen für Elena Pöll bei den Tischtennis U-15-Meisterschaften

Drei Medaillen für Elena Pöll bei den Tischtennis U-15-Meisterschaften

VORCHDORF/BADEN. Gleich drei Medaillen holte Elena Pöll bei den österreichischen Tischtennis U-15-Meisterschaften in Baden bei Wien.  weiterlesen »

Spatenstich für das lang erwartete  neue Lebenshilfe-Wohnhaus

Spatenstich für das lang erwartete neue Lebenshilfe-Wohnhaus

GMUNDEN. Vor zwölf Jahren wurden die ersten Pläne für ein Wohnhaus der Lebenshilfe neben der Werkstätte in Gmunden entworfen. Nun wurde der Spatenstich gefeiert. weiterlesen »


Wir trauern