Die Bildung der Jüngsten als elementare Aufgabe

Die Bildung der Jüngsten als „elementare“ Aufgabe

Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 25.01.2019 08:49 Uhr

GMUNDEN/BAD ISCHL. In Kindergärten und -krippen wird nicht „nur“ gebastelt und gespielt. Darauf machten angehende Elementarpädagogen bei einem Aktionstag in Bad Ischl und Gmunden aufmerksam.

„Im Zentrum der elementaren Bildung stehen die Lern- und Entwicklungsprozesse von Kindern bis zu sechs Jahren, die durch direkte Auseinandersetzung mit sich selbst und mit der Welt passieren“, erklärte die 17-jährige Sophia Scherndl. Die Pinsdorferin ist Schülerin der BAfEP (Bildungsanstalt für Elementarpädagogik) in Vöcklabruck und sprach am Aktionstag mit Bürgermeistern und Kindergartenerhaltern über die Bedeutung der Erziehung im Vorschulalter.

Ihr Klassenkollege David Auinger diskutierte im Salzkammergut Einkaufspark SEP mit interessierten Passanten. Der 21-jährige Grünauer befindet sich ebenfalls in der Ausbildung zum Elementarpädagogen, er hat zuvor bereits eine Lehre abgeschlossen. „Es ist wichtig, dass wir das Bild der Elementarpädagogen ändern: Es ist eine verantwortungsvolle Aufgabe, die Kinder in ihrer Entwicklung zu unterstützen“, betont Auinger.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Frau bei Holzarbeiten verletzt

Frau bei Holzarbeiten verletzt

OHSLDORF. Schwere Verletzungen erlitt eine 56-jährige Frau aus dem Bezirk Gmunden, als sie gemeinsam mit ihrem Mann einen Baumstamm aus einem Wald entfernen wollte. weiterlesen »

Pionierprojekt macht NMS-Schüler zu Klimaexperten

Pionierprojekt macht NMS-Schüler zu Klimaexperten

ALTMÜNSTER/VOCHDORF. Ein oberösterreichweites Pionier-Projekt startete unlängst an den NMS Altmünster und Vorchdorf: Schüler wurden als Green Peers ausgebildet und sollen künftig ... weiterlesen »

Sofortmaßnahmen nach Felssturz in Ebensee

Sofortmaßnahmen nach Felssturz in Ebensee

EBENSEE. Nachdem am Wochenende bei einem Steinschlag ein Auto auf der B145 getroffen und ein Kind verletzt wurde, werden nun Schutzbauwerke geplant. Als Sofortmaßnahme wird unter anderem ein ... weiterlesen »

Bei Skiunfall auf dem Feuerkogel schwer verletzt

Bei Skiunfall auf dem Feuerkogel schwer verletzt

EBENSEE/URFAHR-UMGEBUNG. Mit schweren Verletzungen musste eine 42-Jährige aus Urfahr-Umgebung ins Salzkammergut Klinikum Gmunden geflogen werden. Die Frau war bei gemeinsamen Ski-Übungen auf ... weiterlesen »

Hochwasserschutz: Krisenvorsorge-Experte spricht im Tips-Interview

Hochwasserschutz: Krisenvorsorge-Experte spricht im Tips-Interview

GMUNDEN. Krisenvorsorge-Experte Andreas Wimmer erzählt im Tips-Interview, wie man sich auf ein Hochwasser vorbereiten kann. weiterlesen »

Die Kaiserstadt startet ab März  mit vier Baustellen in den Frühling

Die Kaiserstadt startet ab März mit vier Baustellen in den Frühling

BAD ISCHL. Gleich vier Brücken beziehungsweise Unterführungen werden ab Anfang März in Bad Ischl saniert. weiterlesen »

Schlagkräftige Schülerinnen

Schlagkräftige Schülerinnen

SCHARNSTEIN. Zwanzig Mädchen der vierten Klassen der NMS Scharnstein opferten ihren freien Samstag für einen Selbstverteidigungskurs im Mädchen - und Frauenzentrum Insel, unterstützt ... weiterlesen »

Bundesforste rufen zur Fisch-Volkszählung an heimischen Seen

Bundesforste rufen zur Fisch-Volkszählung an heimischen Seen

GMUNDEN/HALLSTATT. Neue Studie untersucht bei nächtlichen Echolotmessungen an den heimischen Seen die Vitalität heimischer Fischpopulationen. weiterlesen »


Wir trauern