Die eigenen Talente kennen lernen

Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 31.07.2012 12:00 Uhr

GMUNDEN. Die eigenen Fähigkeiten für andere einsetzen – das ist die Idee hinter dem „IWA-Mobil“. Die mobile Werkstatt macht noch bis 9. August im Bereich des Seebahnhofs Station.Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 15 und 24 Jahren haben im „IWA-Mobil“ die Möglichkeit, verschiedenste Tätigkeiten zu erproben – von der Arbeit an einem Lehmbackofen über das Fassen einer Quelle bis hin zum Töpfern von Blumentöpfen, die im Anschluss an die Bewohner des Seniorenheims übergeben werden sollen. IWA steht für „Individuelle Wege zur Arbeit“. Jugendliche können spontan mitmachen und erhalten – falls sie möchten – auch eine Beratung zur beruflichen Orientierung.Längerfristiges AngebotDas „IWA-Mobil“ sollte ursprünglich wenige Wochen in Gmunden bleiben, steht nun aber bis 9. August zur Verfügung und wird dann mit einem Abschlussfest verabschiedet. „Wir wollen auch danach verschiedene Projekte weiterführen“, kündigt IWA-Leiter Lucky Heinetzberger an.Das Projekt IWA (Individuelle Wege zur Arbeit) fördert Jugendliche bei der Eingliederung in den Arbeitsmarkt und wird im Auftrag des Bundessozialamtes mit Unterstützung des Landes durchgeführt.  AKTUELLE WORKSHOPS DES IWA-MOBILSDo, 2.8.:bis 18 Uhr: Tanzchoreographie einstudieren, Blumentöpfe für Seniorenheimbewohner töpfernFr, 3.8.: bis 14 Uhr: Blumentöpfe für Seniorenheimbewohner töpfernMo, 6.8.: bis 17 Uhr: Elektrokästen entlang der Schiffslände neu lackierenDi, 7.8.: bis 12 Uhr: Elektrokästen lackieren, bis 16 Uhr: Vorbereitungen für AbschlussfestMi, 8.8.:  bis 17 Uhr: Elektrokästen lackieren, Vorbereitungen AbschlussfestDo, 9.8.: bis 14 Uhr: Vorbereitungen, 16 Uhr: IWA Mobil Abschlussfest

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Polizeidiensthund Benjo findet Vermissten

Polizeidiensthund "Benjo" findet Vermissten

GMUNDEN. Der guten Spürnase von Polizeihund Benjo verdankt ein abgängiger Heimbowohner des Landespflegeheimes, dass er rasch wieder gefunden wurde. weiterlesen »

Weltalzheimertag: MAS Alzheimer veröffentlicht neues Sachbuch

Weltalzheimertag: MAS Alzheimer veröffentlicht neues Sachbuch

BAD ISCHL. Heute, am 21. September, ist Weltalzheimertag. Die MAS Alzheimerhilfe hat aus diesem Anlass nach Greta ist nicht mehr da (Tagebuchaufzeichnungen eines pflegenden Angehörigen) und Gut leben ... weiterlesen »

Rainbows: Im Bezirk Gmunden starten neue Gruppen

Rainbows: Im Bezirk Gmunden starten neue Gruppen

BEZIRK GMUNDEN. Die Auswirkungen und Spätfolgen von in der Kindheit erlebten Stress­situationen – etwa durch die Trennung der Eltern – können groß sein. Hilfe bietet der geschützte Raum der Rainbows-Gruppen. ... weiterlesen »

UHS Bad Ischl startet mit neuer Leitung in das kommende Schuljahr

UHS Bad Ischl startet mit neuer Leitung in das kommende Schuljahr

Nicht nur für die Schüler beginnt wieder ein neues, herausforderndes Jahr, auch die Union Höherer Schüler Oberösterreich (UHS OÖ) startet motiviert in das neue Schuljahr. Eine der 12 Ortsgruppen ... weiterlesen »

50 Kinder beim Ferienprogramm der Miba

50 Kinder beim Ferienprogramm der Miba

LAAKIRCHEN. Insgesamt 50 Burschen und Mädchen, allesamt Kinder von Miba Mitarbeitern der oberösterreichischen Standorte, nutzen heuer das Ferienangebot der Miba. Beliebt bei den Kindern - bewährt bei ... weiterlesen »

Mit dem Theaterbus ganz bequem zu Highlights der Landestheater-Saison

Mit dem Theaterbus ganz bequem zu Highlights der Landestheater-Saison

BEZIRK GMUNDEN/LINZ. Vorhang auf für die neue Spielzeit im Landestheater Linz: Auch in der kommenden Theatersaison bringen die beliebten Theaterbusse Besucher aus dem Bezirk Gmunden nach Linz und wieder ... weiterlesen »

Gmundner G´schichtln von damals erzählen

"Gmundner G´schichtln" von damals erzählen

GMUNDEN. Mit einem neuen Projekt startet die Bibliothek Gmunden am Mittwoch, 4. Oktober: Unter dem Motto Gmundner G´schichtln entsteht eine Art Erzähl-Café. Geredet wird darüber, wie es früher so ... weiterlesen »

Einbruch in Einfamilienhaus blieb zunächst unbemerkt

Einbruch in Einfamilienhaus blieb zunächst unbemerkt

ALTMÜNSTER. Bislang unbekannte Täter brachen in der Zeit zwischen 14. September, 12 Uhr und 18. September, 0 Uhr in ein Einfamilienhaus in Altmünster ein und stahlen Schmuck im Wert von mehreren tausend ... weiterlesen »


Wir trauern