In Gmunden wird der Christbaum wieder aus dem See getaucht

In Gmunden wird der Christbaum wieder aus dem See getaucht

Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 07.12.2018 17:12 Uhr

GMUNDEN. Die Wasserrettung Gmunden lädt am Samstag, 22. Dezember, schon zum 53. Mal zum Christbaumtauchen am Gmundner Rathausplatz ein.

Schon ab 14 Uhr werden die Besucher mit selbstgemachtem Punsch und Glühmost sowie heißen Raclettebroten, Bratwürsten, Pofesen und vielem mehr verwöhnt. Um 18 Uhr beginnt dann das Highlight: Das Fackelschwimmen und das Auftauchen des beleuchteten Baumes aus dem kalten Traunsee. Für die kleinen Zuschauer bringt der Weihnachtsmann eine Überraschung.

Seinen Ursprung hat das Christbaumtauchen im Jahr 1966 als es von einem Gründungsmitglied der ÖWR Gmunden erfunden wurde. Seither findet die Veranstaltung immer am Samstag vor Weihnachten statt, mittlerweile mit Unterstützung der Kulturabteilung der Stadtgemeinde Gmunden, der Traunseeschifffahrt Eder und der Stadtkapelle Gmunden.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentare

  1. Thomas Grubenik 07.12.2018 19:57 Uhr

    Nasse Folklore - Wieder ein schönes, klassisches Event, was den Leuten von außen sicher erstmal seltsam vorkommen wird aber ich mag es so. Verleiht dem ganzen einen herrlichen Lokalcharme und mal ein origineller Anlass für ein kleines Volksfest. ;) Raclette müsst ich auch mal wieder hinlegen und ich werd auf jeden Fall auf nem Sprung vorbeischauen.

    1   0 Antworten
+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






PKW-Lenkerin prallte gegen Unfallfahrzeug: 2 Verletzte

PKW-Lenkerin prallte gegen Unfallfahrzeug: 2 Verletzte

EBENSEE. Eine 55-Jährige aus dem Bezirk Gmunden prallte am 23. Februar gegen 5.45 Uhr mit ihrem PKW auf der B145 gegen ein quer auf der Fahrbahn stehendes Unfallfahrzeug; dabei wurden 2 Personen verletzt. ... weiterlesen »

Unterstützung für kleine Brummer

Unterstützung für kleine Brummer

LAAKIRCHEN. Als einzige Gemeinde des Bezirks ist Laakirchen derzeit auf dem Weg zur Bienenfreundlichen Gemeinde. Mit einer Obstbaum-, Beeren- und Sträucher-Aktion werden auch Privathaushalte zur Teilnahme ... weiterlesen »

Frau bei Holzarbeiten verletzt

Frau bei Holzarbeiten verletzt

OHSLDORF. Schwere Verletzungen erlitt eine 56-jährige Frau aus dem Bezirk Gmunden, als sie gemeinsam mit ihrem Mann einen Baumstamm aus einem Wald entfernen wollte. weiterlesen »

Pionierprojekt macht NMS-Schüler zu Klimaexperten

Pionierprojekt macht NMS-Schüler zu Klimaexperten

ALTMÜNSTER/VOCHDORF. Ein oberösterreichweites Pionier-Projekt startete unlängst an den NMS Altmünster und Vorchdorf: Schüler wurden als Green Peers ausgebildet und sollen künftig ... weiterlesen »

Sofortmaßnahmen nach Felssturz in Ebensee

Sofortmaßnahmen nach Felssturz in Ebensee

EBENSEE. Nachdem am Wochenende bei einem Steinschlag ein Auto auf der B145 getroffen und ein Kind verletzt wurde, werden nun Schutzbauwerke geplant. Als Sofortmaßnahme wird unter anderem ein ... weiterlesen »

Bei Skiunfall auf dem Feuerkogel schwer verletzt

Bei Skiunfall auf dem Feuerkogel schwer verletzt

EBENSEE/URFAHR-UMGEBUNG. Mit schweren Verletzungen musste eine 42-Jährige aus Urfahr-Umgebung ins Salzkammergut Klinikum Gmunden geflogen werden. Die Frau war bei gemeinsamen Ski-Übungen auf ... weiterlesen »

Hochwasserschutz: Krisenvorsorge-Experte spricht im Tips-Interview

Hochwasserschutz: Krisenvorsorge-Experte spricht im Tips-Interview

GMUNDEN. Krisenvorsorge-Experte Andreas Wimmer erzählt im Tips-Interview, wie man sich auf ein Hochwasser vorbereiten kann. weiterlesen »

Die Kaiserstadt startet ab März  mit vier Baustellen in den Frühling

Die Kaiserstadt startet ab März mit vier Baustellen in den Frühling

BAD ISCHL. Gleich vier Brücken beziehungsweise Unterführungen werden ab Anfang März in Bad Ischl saniert. weiterlesen »


Wir trauern