Swans starten mit Super-Cup in neue Saison

Hans Promberger Hans Promberger, Tips Redaktion, 26.09.2011 16:56 Uhr
Die Gmundner Swans zeigen sich schon zu Saisonbeginn bärenstarkGMUNDEN. Vizemeister Gmunden scheint im „Jahr 1 nach Deteri Mayes“ gerüstet. Wie wenn nichts gewesen wäre, sicherten sich die „Schwäne“ zum siebenten Mal den Supercup mit einem souveränen 82:61 im Finale gegen Fürstenfeld. Am Traunsee war zu Saisonschluss im Mai eine Ära zu Ende: Deteri Mayes, bei allen 15 Titelgewinnen der Allianz Swans Gmunden dabei, wechselte in die Steiermark. Mit ihm verließ auch sein „Adjutant“ Ian Boylan Österreichs erfolgreichsten Basketballklub des letzten Jahrzehnts. Mit ihrem Abgang wurde der Umbau der Erfolgstruppe eingeleitet. Notwendigerweise, sind doch Leistungsträger wie Matthias Mayer, Peter Hütter oder Thomas Stelzer auch schon 30.Die beiden Altstars wurden durch die US-Legionäre Sharaud Curry und Robert Arnold ersetzt, dazu kam mit Richard Poiger ein junger Nationalteamspieler aus St. Pölten. „Die Mannschaft ist jünger, schneller geworden, hat das Potenzial oben mitzuspielen, aber sie braucht noch Zeit. Es wird wohl bis Dezember dauern, bis das Team zusammenwächst“, meinte Coach Mathias Fischer vor den Supercup-Partien. Eine Behauptung, die seine Mannschaft bereits beim Super-Cup widerlegte.Zum Auftakt kommt GrazZum Bundesliga-Start empfangen die Swans am Sonntag, 2. Oktober (17 Uhr), UBSC Graz.
Artikel weiterempfehlen:

Kommentare sind für diesen Beitrag deaktiviert.




Detailreiche Einblicke im Verhältnis 1:100

Detailreiche Einblicke im Verhältnis 1:100

VORCHDORF. Das Bezirksseniorenheim Vorchdorf verfügt seit wenigen Tagen über eine neue Sehenswürdigkeit: Im Rahmen der 40-Jahr-Feier überreichte Roland Leiss der Heimleitung ein ausgesprochen detailreiches ... weiterlesen »

Neue Lehrlinge in der Salinen Austria AG

Neue Lehrlinge in der Salinen Austria AG

EBENSEE. Vier engagierte Lehrlinge starteten im September ihre berufliche Laufbahn bei der Salinen Austria AG.   weiterlesen »

„Es gibt keine eindeutige Grenze zwischen Pfusch und Nachbarschaftshilfe“

„Es gibt keine eindeutige Grenze zwischen Pfusch und Nachbarschaftshilfe“

GRÜNAU. Österreicher pfuschen im Vergleich zu anderen Europäern eher weniger. Das ist eines der Ergebnisse der Forschung von Friedrich Schneider, Professor am Institut für Volkswirtschaftslehre in ... weiterlesen »

Arbeitsunfall – Mann im Stapler eingeklemmt

Arbeitsunfall – Mann im Stapler eingeklemmt

EBENSEE. Verletzungen unbestimmten Grades erlitt ein 32-jähriger Staplerfahrer am gestrigen Montag, 25. September, als er nach einem Sturz unter seinem Fahrzeug eingeklemmt wurde. weiterlesen »

Rot Kreuz-Ortsstelle Ebensee feierte ihr 110-jähriges Bestehen

Rot Kreuz-Ortsstelle Ebensee feierte ihr 110-jähriges Bestehen

EBENSEE. Bei der 110 Jahr Feier des Roten Kreuz Ebensee am gestrigen Sonntag war die Halle bis auf den letzten Platz gefüllt. weiterlesen »

Laakirchens Faustballer auf Aufstiegskurs

Laakirchens Faustballer auf Aufstiegskurs

LAAKIRCHEN. Mit zwei Auswärtserfolgen gegen Ottensheim und Wels machen Laakirchens Herren den Sprung auf einen Aufstiegsplatz. Ein mühsamer 3:2-Erfolg gegen Vöest und ein 1:3 gegen Meister Nußbach ... weiterlesen »

Mit Gerlinde Kaltenbrunner auf den Hochleckenkogel

Mit Gerlinde Kaltenbrunner auf den Hochleckenkogel

ALTMÜNSTER/SCHÖRFLING/LINZ. Zu einer Wanderung mit Gerlinde Kaltenbrunner lud die VKB-Bank in das Salzkammergut. Ziel der gemeinsamen Bergtour war der 1.691 Meter hohe Hochleckenkogel. weiterlesen »

Ortsreportage über Bad Ischl

Ortsreportage über Bad Ischl

BAD ISCHL. Am 4./5. Oktober erscheint in der Gmundner Tips-Ausgabe eine Reportage über Bad Ischl. Fixe Bestandteile werden unter anderem Bürger-Statements zu einem Gemeindethema, historische Aufnahmen ... weiterlesen »


Wir trauern