Freitägliche Fußball-Derbys im Bezirk Gmunden

Hans Promberger Hans Promberger, Tips Redaktion, 12.10.2017 10:35 Uhr

VORCHDORF/GMUNDEN. Nach 19 Jahren treffen am Freitag, 13. Oktober, um 19.30 Uhr die Fußballclubs der beiden Almtal-Metropolen Vorchdorf und Pettenbach wieder aufeinander. Und in Gmunden kommt es zum Salzkammergut-Klassiker zwischen SV Gmunden und SV Bad Ischl.

Im Herbst 1998 trennten sich Vorchdorf und Pettenbach zuletzt mit einem freundschaftlichen 1:1. Diesmal ist Askö Vorchdorf als Landesliga West-Aufsteiger mit vier Siegen sensationell gestartet, musste allerdings zuletzt drei Niederlagen einstecken (am Wochenende 2:5 gegen Altheim) und liegt nach acht Runden auf Rang 7. Vizemeister und Titelfavorit Pettenbach verzeichnete einen klassischen Fehlstart und nimmt nur den vorletzten Platz ein, ein Trainerwechsel war die Folge. Am Wochenende feierte man allerdings einen 3:1-Sieg über Friedburg. „Ich erwarte ein packendes Derby auf Augenhöhe mit vielen Toren, die Fans dürfen sich auf einen geilen Fußballabend freuen“, so Askö-Vorchdorf-Mediensprecher Hans Kronberger. Das Match steigt am Freitag, 13. Oktober, um 19.30 Uhr in der Vorchdorfer Schachner-Arena.

Salzkammergut-Klassiker

Bereits um 18.30 Uhr empfängt in der OÖ-Liga der SV Gmunden morgen Lokalrivalen SV Bad Ischl. Nach neun Runden liegen die Bad Ischler vier Punkte vor den Traunseestädtern auf Rang 6. Am Wochenende gewannen die Kaiserstädter bei Perg 1:0, die Gmundner holten beim 1:1 in Grieskirchen einen Punkt.

Im Anschlus an das Liga-Derby treffen um 20.45 Uhr noch die 1 b-Teams von Gmunden und Bad Ischl in der 2. Klasse Süd aufeinander.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Seh-Tipp: Blendung bei  Nachtfahrten

Seh-Tipp: Blendung bei Nachtfahrten

SCHARNSTEIN. Viele Autofahrer klagen beim Fahren in der Nacht vor allem bei Regen über schlechte Sicht und Blendung, verursacht durch die Scheinwerfer entgegenkommender Fahrzeuge. weiterlesen »

HTL für Innenarchitektur und Holztechnologien in Hallstatt lädt zum Tag der offenen Tür

HTL für Innenarchitektur und Holztechnologien in Hallstatt lädt zum Tag der offenen Tür

HALLSTATT. Durch die einzigartige Symbiose aus Handwerk, Technik und Kunst zählt die HTL für Innenarchitektur und Holztechnologien zu den attraktivsten Bildungsträgern Österreichs. Davon kann man sich ... weiterlesen »

Skispringer Max Schmalnauer fliegt mit 221 Metern zu neuem Salzkammergut-Rekord

Skispringer Max Schmalnauer fliegt mit 221 Metern zu neuem Salzkammergut-Rekord

BAD ISCHL. Max Schmalnauer segelte beim Skiflug-Weltcup am Kulm als Vorspringer auf unglaubliche 221 Meter und sicherte sich damit die Rekordmarke fürs Salzkammergut. weiterlesen »

Die Gemeinden des Bezirks Gmunden haben 190 Millionen Euro Schulden

Die Gemeinden des Bezirks Gmunden haben 190 Millionen Euro Schulden

BEZIRK GMUNDEN. Woher kommen die Einnahmen einer Gemeinde? Wofür werden die Steuergelder verwendet? Wie hat sich der Finanzhaushalt in den letzten Jahren entwickelt? Einen detaillierten Einblick in diese ... weiterlesen »

Gmunden wird Standort für neue Rettungsleitstelle Salzkammergut

Gmunden wird Standort für neue Rettungsleitstelle Salzkammergut

GMUNDEN/VÖCKLABRUCK. Mit 1. Februar geht die Rotkreuz-Leitstelle Salzkammergut in Betrieb. Die Bezirke Gmunden und Vöcklabruck werden somit künftig von Gmunden aus gemeinsam rettungsdienstlich koordiniert ... weiterlesen »

Zwei Stockerlplätze für SPG Ebensee bei Tischtennis-Nachwuchs-Superliga

Zwei Stockerlplätze für SPG Ebensee bei Tischtennis-Nachwuchs-Superliga

EBENSEE. Beim dritten von insgesamt vier österreichweiten Superliga-Turnieren in Kärnten zeigte sich die Tischtennis-Kaderschmiede der SPG Ebensee wieder von ihrer besten Seite. weiterlesen »

Seniorenglück: Single Senioren finden Gleichgesinnte

Seniorenglück: Single Senioren finden Gleichgesinnte

Gmunden. Alleinstehende und unternehmungslustige Senioren, die Anschluss suchen, sind bei Brigitte Aichriedlers Ausflugs- und Bekanntschaftsorganisation Seniorenglück in besten Händen. weiterlesen »

Förderungen gekürzt: Weniger Geld für Frauenberatungsstellen im Salzkammergut

Förderungen gekürzt: Weniger Geld für Frauenberatungsstellen im Salzkammergut

EBENSEE/BAD ISCHL/SCHARNSTEIN. Das Sparprogramm des Landes trifft auch die Frauenberatungsstellen im Salzkammergut: Sowohl dem Frauenforum Salzkammergut in Ebensee als auch der Frauenberatungsstelle Inneres ... weiterlesen »


Wir trauern