One Billion Rising: Tanz gegen Gewalt auch in Gmunden

„One Billion Rising“: Tanz gegen Gewalt auch in Gmunden

Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 08.02.2018 09:55 Uhr

GMUNDEN. Am Mittwoch, 14. Februar, findet die weltweite Kundgebung für ein Ende der Gewalt an Frauen und Mädchen statt – auch Gmunden ist mit dabei.

One Billion Rising („eine Milliarde erhebt sich“) setzt sich als tanzender Protest für ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen ein. Die „Milliarde“ errechnet sich aus der statistischen Aussage der UN, dass ein Drittel aller Frauen und Mädchen weltweit in ihrem Leben Opfer von Gewalt werden. In Österreich ist jede dritte bis fünfte Frau von körperlicher oder sexueller Gewalt betroffen.

Treffpunkt um 17 Uhr auf dem Rathausplatz

In Gmunden startet One Billion Rising um 17 Uhr auf dem Rathausplatz. Unter dem Motto „Alle stimmen für Frauen!“ steht diesmal das hart erkämpfte Frauenrecht im Mittelpunkt, das in Österreich vor hundert Jahren eingeführt wurde. Neben einer gemeinsamen Tanz-Performance kündigt die Initiatorin von One Billion Rising in Gmunden, die Kunsttherapeutin Anja Jaunich, auch eine musikalische Begleitung und Beiträge von regionalen Künstlerinnen und Künstlern an. Die Fraueneinrichtungen aus der Region stehen für Gespräche zur Verfügung.

 

Mehr Infos gibts auf der Facebookseite von One Billion Rising Gmunden

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Pkw bei Felssturz getroffen

Pkw bei Felssturz getroffen

EBENSEE. Herabfallende Steine trafen Auto einer deutschen Familie. Ein elfjähriges Kind wurde dabei verletzt.  weiterlesen »

Großer Erfolg für Kundgebung gegen Gewalt an Frauen

Großer Erfolg für Kundgebung gegen Gewalt an Frauen

GMUNDEN. Auch am diesjährigen Valentinstag versammelten sich wieder viele Menschen vor der Schillerlinde in Gmunden um für ein Ende der Gewalt an Frauen und Mädchen zu protestieren.  ... weiterlesen »

Snowboarder stürzte mehrere Meter weit ab: Notarzthubschrauber barg Verletzten

Snowboarder stürzte mehrere Meter weit ab: Notarzthubschrauber barg Verletzten

BEZIRK GMUNDEN. Ein 32-jähriger Snowboarder aus dem Bezirk Gmunden stürzte am 16. Februar gegen 12.30 Uhr am Krippenstein mehrere Meter weit über eine vereiste Steilstufe ab und zog sich ... weiterlesen »

Einbrecher schliefen in Wohnhaus - anonyme Anzeige führte zu Verhaftung

Einbrecher schliefen in Wohnhaus - anonyme Anzeige führte zu Verhaftung

PINSDORF. Zwei Einbrecher konnten am 16. Februar gegen 10.15 Uhr von einer Polizeistreife in einem Wohnhaus festgenommen werden, in welchem die beiden die Nacht verbracht hatten. weiterlesen »

Auch im Alter gut zu Fuß: Die Wahl der Schuhe ist entscheidend

Auch im Alter gut zu Fuß: Die Wahl der Schuhe ist entscheidend

GMUNDEN. Im Alter, wenn man schon tausende Kilometer gegangen ist, kann es zu Veränderungen der Füße kommen. Damit diese sich nicht schmerzhaft äußern, ist der richtige Schuh ... weiterlesen »

Zehn Prozent mehr Entlehnungen

Zehn Prozent mehr Entlehnungen

KIRCHHAM. Über 4.000 Medien stehen in der öffentlichen Bücherei Kirchham zur Verfügung. Und diese werden auch fleißig genutzt, wie Elisabeth Huemer, Leiterin des achtköpfigen ... weiterlesen »

Faustball: Mission Titelverteidigung

Faustball: Mission Titelverteidigung

LAAKIRCHEN. Als ungeschlagener Grunddurchgangssieger stehen Laakirchens Faustballerinnen erneut im Endspiel um den österreichischen Hallentitel.  weiterlesen »

In Gmunden gedreht: Wie ich lernte, bei mir selbst Kind zu sein feiert Premiere

In Gmunden gedreht: "Wie ich lernte, bei mir selbst Kind zu sein" feiert Premiere

GMUNDEN. Vor eineinhalb Jahren wurden in Gmunden Teile des Spielfilms Wie ich lernte, bei mir selbst Kind zu sein nach der gleichnamigen, autobiografisch inspirierten Erzählung von André Heller ... weiterlesen »


Wir trauern