Komitee wirbt im Salzkammergut für Angelika Winzig

Komitee wirbt im Salzkammergut für Angelika Winzig

Thomas Leitner Thomas Leitner, Tips Redaktion, 14.03.2019 12:07 Uhr

GMUNDEN. Anlässlich der Europawahl formiert sich im Bezirk Gmunden ein überparteiliches Personenkomitee und wirbt dabei für Oberösterreichs ÖVP-Spitzenkandidatin Angelika Winzig.

Ziel ist es die Kandidatin zu unterstützen und sich auch aktiv in die Wahlbewegung einzubringen. Per Flyer und Unterschriftenlisten können sich in den kommenden Wochen weiter Persönlichkeiten aus der Region und allen Lebensbereichen eintragen, die Angelika Winzig im Wahlkampf unterstützen werden. Winzig ist in der Bundeswahlliste für die Europawahl auf Platz drei. Normalerweise wäre das ein sicheres Ticket für das EU-Parlament. Für die ÖVP hat die Reihung diesmal aber keine Bedeutung: Nach Brüssel werden am Ende jene Kandidaten entsandt, die am Ende die meisten Vorzugsstimmen gesammelt hat. 

Bezirk braucht starke Stimme in Europa

„Der Bezirk Gmunden ist mit Sicherheit einer der attraktivsten Wirtschaftsstandorte in ganz Oberösterreich. Das zeigt sich auch anhand des starken Beschäftigungswachstums und den niedrigen Arbeitslosenzahlen. Es ist unser großes Ziel, diese wirtschaftliche Stärke zu erhalten und die Wettbewerbsfähigkeit unserer vielen Top-Unternehmen durch vernünftige Rahmenbedingungen weiterhin zu unterstützen. Dafür braucht auch unser Bezirk eine starke Stimme in Europa. Ich bin davon überzeugt, dass Angelika Winzig unsere Interesse bestmöglich in Europa vertreten wird“, sagt ÖVP-Bezirksobmann Rudi Raffelsberger. 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Ihr Herz schlägt seit zehn Jahren  für Traktoren mit Geschichte

Ihr Herz schlägt seit zehn Jahren für Traktoren "mit Geschichte"

PINSDORF. Der von Michael Söllner, Christian Hainbuchner und Walter Schrögendorfer ins Leben gerufene Oldtimer Traktor Club Aurachtal feiert heuer seinen zehnten Geburtstag. weiterlesen »

Meilenstein: Salinen Austria luden zu großem Jubiläums-Fest

Meilenstein: Salinen Austria luden zu großem Jubiläums-Fest

EBENSEE. Seit exakt 40 Jahren wird im Werk der Salinen Aus­tria AG in Ebensee Salz gesotten. Zur Feier schmiss man am Wochenende ein großes Fest.   weiterlesen »

Wachsende Gemeinde

Wachsende Gemeinde

PINSDORF. Wachstum, Ausbau und eine nachhaltige Verkehrslösung stehen für Bürgermeister Dieter Helms derzeit im Fokus. weiterlesen »

Vizebürgermeister-Wechsel in Grünau

Vizebürgermeister-Wechsel in Grünau

GRÜNAU. Klaus Kramesberger übernimmt  den Vizebürgermeister-Sessel von Hannes Stockhammer. Damit stellt die SPÖ die Weichen für die nächste Bürgermeisterwahl ... weiterlesen »

Der größte Verein des Bezirks blickt auf ein halbes Jahrhundert zurück

Der größte Verein des Bezirks blickt auf ein halbes Jahrhundert zurück

OHLSDORF. Ein Blick ins Vereinsregister zeigt: Mit 1.475 Mitgliedern ist die Sportunion Ohlsdorf der mitgliederstärkste Verein im Bezirk. weiterlesen »

Zukunftsvisionen  für die Almtalbahn

Zukunftsvisionen für die Almtalbahn

ALMTAL/WELS. Auch, wenn die Verhandlungen über den neuen Verkehrsdienstevertrag noch laufen, so scheint dem Vernehmen nach die Zukunft der Almtalbahn weitgehend gesichert. Landesrat Günther ... weiterlesen »

Auf Navi verlassen: LKW-Lenker setzte Fahrt auf Gehweg fort

Auf Navi verlassen: LKW-Lenker setzte Fahrt auf Gehweg fort

BAD GOISERN. Ein 31-jähriger türkischer LKW-Fahrer verließ sich am 17. Mai gegen 6.20 Uhr auf die Angaben seines Navigationsgerätes und landete auf einer kleinen Gemeindestraße, ... weiterlesen »

32-Jähriger stürzte 20 Meter ab: per Hubschrauber von der Kremsmauer geborgen

32-Jähriger stürzte 20 Meter ab: per Hubschrauber von der Kremsmauer geborgen

BEZIRK GMUNDEN. Ein 32-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden stürzte am 18. Mai gegen 15.15 Uhr beim Abstieg von der Kremsmauer rund 20 Meter weit ab und musste per Hubschrauber geborgen werden. weiterlesen »


Wir trauern