Am Hochkar geht es blau/gelb weiter

Johann Wickenschnabel Johann Wickenschnabel, Tips Redaktion, 06.09.2012 12:00 Uhr

GÖSTLING. Bei der Gläubiger-ausschusssitzung der insolventen Hochkar Sport GmbH & Co KG am letzten Montag wurde das gemeinsame Kaufangebot von Schröcksnadel-Gruppe und Land Niederösterreich angenommen. Der vereinbarte Kaufpreis beträgt 3,2 Millionen Euro.

Damit wurden die Voraussetzungen geschaffen, dass das gemeinsame „Zukunftskonzept Hochkar“ umgesetzt werden kann. In einer ersten Reaktion betont Wirtschafts- und Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav: „Es freut mich, dass unser gemeinsames Angebot angenommen wurde. Eine Zerschlagung des Betriebes hätte die Region massiv geschwächt. Jetzt geht es darum, das Hochkar weiterhin als attraktives Sommer- und Winterangebot zu positionieren.“Markus Schröcksnadel, Geschäftsführer der Vereinigten Bergbahnen Gesellschaft, sagt: „Es ist gut, dass die Entscheidung noch rechtzeitig vor der Wintersaison gefallen ist. Wir werden jetzt verstärkt auf die touristischen Partner in der Region zugehen und Gespräche zum Neubeginn führen.“Über Details der Pläne der neuen Besitzer informieren Landesrätin Petra Bohuslav und Markus Schröcksnadel in einer Pressekonferenz noch in dieser Woche. Auch für Masseverwalter Christian Kies ist die Einigung eine gute Lösung: Es gab zwar einige Anfragen, doch ein konkretes Angebot gab es nicht. Auch die Zerstückelung hätte nicht mehr eingebracht als der jetzige Kaufpreis. Da das Land sein Angebot um 200.000 Euro erhöhte, war diese Einigung so rasch möglich.„Bürgermeister atmet aufGöstlings Bürgermeister Franz Heigl ist die Erleichterung ins Gesicht geschrieben: “Ich bin froh, dass eine so frühe Entscheidung getroffen wurde, und für unsere Gemeinde ist es die einzig richtige. Alles andere wäre nicht nur für unsere Gemeinde, sondern auch für die gesamte Region eine einzige Katastrophe gewesen.„

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Kinderradkriterium in Randegg

Kinderradkriterium in Randegg

RANDEGG. Das 25. Kinder-Radkriterium des RC-27 Mosser Randegg stand – wie der Name bereits verrät – ganz im Zeichen der Kinder und Jugendlichen bis 15 Jahre. weiterlesen »

St. Georgen an der Leys blüht auf

St. Georgen an der Leys blüht auf

ST. GEORGEN/LEYS.  Die blühendsten Gemeindes Niederösterreichs wurden ausgezeichnet - auf dem zweiten Platz in der Kategorie Gemeinden bis 800 Einwohner befindet sich auch die Gemeinde St. Georgen ... weiterlesen »

42 Starter aus dem Landesklinikum Scheibbs beim beim Vision Run

42 Starter aus dem Landesklinikum Scheibbs beim beim Vision Run

SCHEIBBS/ST.PÖLTEN. Die Mitarbeiter des Landesklinikums beteiligten sich auch heuer wieder beim vierten Vision Run – bunt gemischt aus allen Berufsgruppen des Hauses. weiterlesen »

Ausbau der FH geht in die nächste Runde

Ausbau der FH geht in die nächste Runde

WIESELBURG. Gemäß der konsequenten Wachstumsstrategie der FH Wiener Neustadt wächst nicht nur das Studienangebot, sondern auch der Bedarf an Infrastruktur. Vor diesem Hintergrund wird in Wieselburg ... weiterlesen »

Manfred Hager - Unterwegs auf den höchsten Gipfeln der Welt

Manfred Hager - Unterwegs auf den höchsten Gipfeln der Welt

LUNZ AM SEE. Schon früh zog es Manfred Hager in die Berge. Bisher brachte es der nun 31-jährige Lunzer bereits auf drei Achttausender, den Mount Everest und Mount Manaslu in Nepal sowie den Broad Peak ... weiterlesen »

Tauchgruppe West: Wo Sporttauchen aufhört, fängt unsere Tätigkeit erst an

Tauchgruppe West: "Wo Sporttauchen aufhört, fängt unsere Tätigkeit erst an"

MOSTVIERTEL. Unter schwierigen Bedingungen gilt es für die freiwilligen Feuerwehrtaucher oft in brenzligen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren. Tips unterhielt sich mit Friedrich Brandstetter, ... weiterlesen »

Beim morgendlichen Spaziergang vom Glücksengerl beschenkt

Beim morgendlichen Spaziergang vom Glücksengerl beschenkt

WANG. Frühmorgens kreuzten sich die Wege von Michaela Leitner und dem Tips-Glücksengerl. Auf die Frage nach ihrer Lieblingszeitung antwortete die frisch gebackene Mama promt Tips – und war auf einen ... weiterlesen »

350 Jahre Schützenverein Gresten

350 Jahre Schützenverein Gresten

GRESTEN. Der Privilegierte Schützenverein Gresten feiert anlässlich seines 350. Bestandsjahres ihr Jubiläum am Sonntag, 10. September, mit einem großen Festakt. weiterlesen »


Wir trauern