Neue „Himmelsleiter“ am Donnersteig sorgt für atemberaubende Ausblicke

Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 18.08.2017 10:45 Uhr

GOSAU. Der Klettersteig Donnerkogel auf der Zwieselalm ist um eine Attraktion reicher: Der Goiserer Heli Putz, der bereits vor 15 Jahren den ursprünglichen Steig errichtete, stellte die 40 Meter lange „Himmelsleiter“ vor.

„Es ist vor allem vom Kopf her eine Challenge – immerhin ist man 700 Meter über dem Grund. Sportlich gesehen ist es eigentlich eher einer der leichteren Teile des Steiges“, erklärt Putz, der die einzigartige Leiterkonstruktion selbst entwickelte. Auch die speziellen Anker, die in schwindelerregender Höhe für Sicherheit sorgen, ließ der Kletterexperte eigens zertifizieren. Die Errichtung selbst dauerte für Putz und sein dreiköpfiges Team dann einen Tag – und der Erfolg stellte sich quasi sofort ein: „Der Steig wird wirklich extrem gut angenommen“, freut sich Putz.

Über dem Gosausee schweben

Allein der Blick ist beeindruckend: Es wirkt optisch, als würde man über dem Gosausee schweben, an Schönwettertagen reicht der Blick bis zum Großglockner. Dennoch betont Putz, dass des sich um keinen Anfängersteig handelt: „Der Steig weist Schwierigkeitsklasse C auf und ist über 1000 Meter lang. Neben ausreichendem Können ist vor allem eins wichtig: Dass man bald genug weggeht – ein Kletterer nimmt die erste Seilbahngondel“.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Frauscher Werft erweitert sich mit neuer Lackierkabine

Frauscher Werft erweitert sich mit neuer Lackierkabine

OHLSDORF. Die erste Erweiterung der erst 2012 fertiggestellten Frauscher Werft ist abgeschlossen. Die hochmoderne Lackiererei ist fertig und verfügt über eine Kabine für Boote mit bis zu 55 Fuß. weiterlesen »

Verfahren im Ohlsdorfer Wasserkrimi: Schuldsprüche und Freispruch

Verfahren im Ohlsdorfer "Wasserkrimi": Schuldsprüche und Freispruch

OHLSDORF/WELS. Die Urteile sind gefallen - aber noch nicht rechtskräftig: Im Prozess um die Grundwasserverschmutzung in Ohlsdorf sind heute in Wels ein Mitarbeiter einer Entsorgungsfirma zu sechs Monaten ... weiterlesen »

Wasserverschmutzung in Ohlsdorf: Prozess im Finale

Wasserverschmutzung in Ohlsdorf: Prozess im Finale

OHLSDORF/WELS. Im Prozess um eine Grundwasserverschmutzung in Ohlsdorf dürfte es heute ein Urteil geben. Dabei geht es um den Vorwurf, Abfälle aus einer Pflanzenschutzmittelproduktion seien von einer ... weiterlesen »

Mann warf Möbel und Hanteln gegen anrückende Polizisten

Mann warf Möbel und Hanteln gegen anrückende Polizisten

LAAKIRCHEN. Weil er Möbel aus dem vierten Stock eines Mehrparteienhauses in Steyrermühl in die Tiefe warf und anschließend die anrückenden Einsatzkräfte attackierte, wurde ein 45-jähriger Laakirchner ... weiterlesen »

Spendentrickbetrug in Altmünster

Spendentrickbetrug in Altmünster

ALTMÜNSTER. Bei einer angeblichen Sammlung für einen Taubstummenverein spendete ein Neukirchner 5 Euro. Währenddessen dürfte ihn die Spendensammlerin um weitere 250 Euro erleichtert haben. weiterlesen »

Über 100 Turner bei der Premiere der Gmundner Stadtmeisterschaften

Über 100 Turner bei der Premiere der Gmundner Stadtmeisterschaften

GMUNDEN. 100 Turner und Turnerinnen, rund 50 ehrenamtliche Helfer, insgesamt 16 Abzeichen in Bronze, 47 in Silber und beachtliche 36 in Gold – das ist die imposante Bilanz der Premiere der Gmundner Stadtmeisterschaften ... weiterlesen »

Laakirchen startet Umfrage zum Breitbandausbau

Laakirchen startet Umfrage zum Breitbandausbau

LAAKIRCHEN. Mit einer Bürgerbefragung möchte die Stadtgemeinde Laakirchen den Bedarf nach schnellem, leistungsstarkem Internet mittels Glasfaserausbau erheben. weiterlesen »

Der Schlösser Advent am Traunsee öffnet am Freitag seine Pforten

Der "Schlösser Advent" am Traunsee öffnet am Freitag seine Pforten

GMUNDEN. Ab Freitag, 24. November, öffnen sich an vier Wochenenden (Freitag bis Sonntag) bis einschließlich 17. Dezember wieder die Pforten des Traunsee Schlösser Advents im See- und Landschloss Ort. ... weiterlesen »


Wir trauern