Neue Himmelsleiter am Donnersteig sorgt für atemberaubende Ausblicke

Neue „Himmelsleiter“ am Donnersteig sorgt für atemberaubende Ausblicke

Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 18.08.2017 10:45 Uhr

GOSAU. Der Klettersteig Donnerkogel auf der Zwieselalm ist um eine Attraktion reicher: Der Goiserer Heli Putz, der bereits vor 15 Jahren den ursprünglichen Steig errichtete, stellte die 40 Meter lange „Himmelsleiter“ vor.

„Es ist vor allem vom Kopf her eine Challenge – immerhin ist man 700 Meter über dem Grund. Sportlich gesehen ist es eigentlich eher einer der leichteren Teile des Steiges“, erklärt Putz, der die einzigartige Leiterkonstruktion selbst entwickelte. Auch die speziellen Anker, die in schwindelerregender Höhe für Sicherheit sorgen, ließ der Kletterexperte eigens zertifizieren. Die Errichtung selbst dauerte für Putz und sein dreiköpfiges Team dann einen Tag – und der Erfolg stellte sich quasi sofort ein: „Der Steig wird wirklich extrem gut angenommen“, freut sich Putz.

Über dem Gosausee schweben

Allein der Blick ist beeindruckend: Es wirkt optisch, als würde man über dem Gosausee schweben, an Schönwettertagen reicht der Blick bis zum Großglockner. Dennoch betont Putz, dass des sich um keinen Anfängersteig handelt: „Der Steig weist Schwierigkeitsklasse C auf und ist über 1000 Meter lang. Neben ausreichendem Können ist vor allem eins wichtig: Dass man bald genug weggeht – ein Kletterer nimmt die erste Seilbahngondel“.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Sofortmaßnahmen nach Felssturz in Ebensee

Sofortmaßnahmen nach Felssturz in Ebensee

EBENSEE. Nachdem am Wochenende bei einem Steinschlag ein Auto auf der B145 getroffen und ein Kind verletzt wurde, werden nun Schutzbauwerke geplant. Als Sofortmaßnahme wird unter anderem ein ... weiterlesen »

Bei Skiunfall auf dem Feuerkogel schwer verletzt

Bei Skiunfall auf dem Feuerkogel schwer verletzt

EBENSEE/URFAHR-UMGEBUNG. Mit schweren Verletzungen musste eine 42-Jährige aus Urfahr-Umgebung ins Salzkammergut Klinikum Gmunden geflogen werden. Die Frau war bei gemeinsamen Ski-Übungen auf ... weiterlesen »

Hochwasserschutz: Krisenvorsorge-Experte spricht im Tips-Interview

Hochwasserschutz: Krisenvorsorge-Experte spricht im Tips-Interview

GMUNDEN. Krisenvorsorge-Experte Andreas Wimmer erzählt im Tips-Interview, wie man sich auf ein Hochwasser vorbereiten kann. weiterlesen »

Die Kaiserstadt startet ab März  mit vier Baustellen in den Frühling

Die Kaiserstadt startet ab März mit vier Baustellen in den Frühling

BAD ISCHL. Gleich vier Brücken beziehungsweise Unterführungen werden ab Anfang März in Bad Ischl saniert. weiterlesen »

Schlagkräftige Schülerinnen

Schlagkräftige Schülerinnen

SCHARNSTEIN. Zwanzig Mädchen der vierten Klassen der NMS Scharnstein opferten ihren freien Samstag für einen Selbstverteidigungskurs im Mädchen - und Frauenzentrum Insel, unterstützt ... weiterlesen »

Bundesforste rufen zur Fisch-Volkszählung an heimischen Seen

Bundesforste rufen zur Fisch-Volkszählung an heimischen Seen

GMUNDEN/HALLSTATT. Neue Studie untersucht bei nächtlichen Echolotmessungen an den heimischen Seen die Vitalität heimischer Fischpopulationen. weiterlesen »

Salzkammergut Messe über Freizeit, Gesundheit und Wohnen

Salzkammergut Messe über Freizeit, Gesundheit und Wohnen

GMUNDEN. Die Salzkammergut-Messe öffnet im März wieder ihre Tore und informiert an zwei Tagen über die Themen Freizeit, Wohnen, Gesundheit und Kulinarik. weiterlesen »

Perfekt für Ernstfall gerüstet

Perfekt für Ernstfall gerüstet

LAAKIRCHEN. Jeweils drei Mann der Feuerwehren Altmünster, Gschwandt, Lederau und Laakirchen stellten sich in Laakirchen der Atemschutzleistungsprüfung in Silber. Alle erreichten das angestrebte ... weiterlesen »


Wir trauern