Politprominenz beim Raiffeisentag in Grafenegg

Politprominenz beim Raiffeisentag in Grafenegg

Claudia  Brandt Claudia Brandt, Tips Redaktion, 08.06.2018 16:31 Uhr

GRAFENEGG. Im Auditorium Grafenegg traf am Freitag der Österreichische Raiffeisenverband zusammen. Hunderte Spitzenvertreter aller Sparten und Bundesländer, darunter auch Bundeskanzler Sebastian Kurz und Bundespräsident Alexander van der Bellen, sind der Einladung von Generalanwalt Walter Rothensteiner zum Raiffeisentag gefolgt, der heuer ganz im Zeichen des 200. Geburtstages von Friedrich Wilhelm Raiffeisen stand.

Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) unterstrich in ihren Grußworten die seit vielen Jahren bestehende enge Partnerschaft zwischen Raiffeisen und dem Land Niederösterreich. Raiffeisen verbinde nicht nur Geschichte und Gegenwart, sondern auch Tradition und Innovation. Und Raiffeisen stehe seit Jahrzehnten nicht nur für wirtschaftlichen Fortschritt, für Nachhaltigkeit und für Denken in Generationen, sondern sei auch wichtiger Wirtschaftsmotor, Arbeitgeber und Impulsgeber für die Wertschöpfung im Land, so Mikl-Leitner.

Bedeutende Projekte gemeinsam realisiert

Zudem sei Raiffeisen ein enger Partner beim Ausbau des Kultur- und Wissenschaftsstandortes Niederösterreich, betonte die Landeshauptfrau.  „Leuchtturmprojekte“ wie Grafenegg oder das I.S.T.A. in Klosterneuburg, wo derzeit 450 Forscher tätig sind, wären ohne Unterstützung von Raiffeisen nicht möglich gewesen.  

Bundespräsident lobt Miteinander 

Bundespräsident Alexander Van der Bellen zeigte sich beeindruckt von Raiffeisen, vor allem „was man tun kann, um das Miteinander und das Zusammengehörigkeitsgefühl zu stärken“. Und es gebe kaum ein Unternehmen, das so lange auf so viele Ehrenamtliche zurückgreifen könne.

Kurz: Land wettbewerbsfähig halten

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) sagte, der Wohlstand in Österreich sei nicht „gottgegeben“, sondern dem Engagement der Menschen zu verdanken. Die Landwirtschaft leiste dazu einen wichtigen Beitrag. Ziel sei es, das Land „in Zeiten starker Umbrüche“ weiterhin wettbewerbsfähig zu halten.

Hameseder: „Verlässlicher Partner“ 

Der Obmann der Raiffeisen-Holding, Erwin Hameseder sagte, Raiffeisen bekenne sich zu den Grundwerten von Friedrich Wilhelm Raiffeisen. Raiffeisen sei heute ein wichtiger Wirtschaftsfaktor, Arbeitgeber und Investor und für Wirtschaft, Gesellschaft und Regionen unverzichtbar. Im Geiste des Gründers werde man auch in Zukunft „Solidarität vor Einzelinteressen stellen“ und ein verlässlicher Partner sein.

Gedankenaustausch

Der Raiffeisentag wurde 2014 von Generalanwalt Walter Rothensteiner nach einer Unterbrechung von mehr als einem Jahrzehnt wieder ins Leben gerufen. Die Veranstaltung findet nunmehr alle zwei Jahre statt und soll als Plattform dienen, die über Bundesländer und Sparten hinweg alle Raiffeisen-Unternehmen zum Informations- und Gedankenaustausch zusammenbringt.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Ursin Haus Geschäftsführer Wolfgang Schwarz: Unterwegs  als Langenloiser Weinbotschafter

Ursin Haus Geschäftsführer Wolfgang Schwarz: Unterwegs als Langenloiser Weinbotschafter

LANGENLOIS. Seit 2000 leitet Wolfgang Schwarz das Ursin Haus. Mit nur 25 Jahren wurde der gebürtige Langenloiser Geschäftsführer. Der Wein ist für den Tourismus­manager Botschafter ... weiterlesen »

4. Rohrendorfer Flohmarkt am Sonntag, 30. September

4. Rohrendorfer Flohmarkt am Sonntag, 30. September

ROHRENDORF. Wolfgang Götz organisiert zum 4. Mal den Rohrendorfer Flohmarkt. Am Sonntag, 30. September von 8 bis 16 Uhr im Rohrendorfer Gemeindehof (Obere Hauptstraße 6).  weiterlesen »

Granaten aus dem Zweiten Weltkrieg in Stratzing gefunden

Granaten aus dem Zweiten Weltkrieg in Stratzing gefunden

STRATZING. Bei Bauarbeiten im Ortsgebiet von Stratzing, im Bereich der Kreuzung der LB 37 mit der LS 7032, wurden gestern gegen 14.40 Uhr mehrere Hohlladungsgranaten aufgefunden. Aus Sicherheitsgründen ... weiterlesen »

Gelungene Überraschung: Beim Einkauf um 300 Euro reicher

Gelungene Überraschung: Beim Einkauf um 300 Euro reicher

GFÖHL. Das Tips Glücks­engerl ist wieder unterwegs und überrascht treue Leser mit Gutscheinen der Fussl Modestraße. Auf Shopping­tour gehen kann jetzt auch Karin Haider aus ... weiterlesen »

Abstiegskanditat

Abstiegskanditat

In der letzten Saison noch Herbstmeister in der 2. Öst. Liga. weiterlesen »

Interview: Harald Leopold zieht erste Bilanz als Bürgermeister von Langenlois

Interview: Harald Leopold zieht erste Bilanz als Bürgermeister von Langenlois

LANGENLOIS. Der pensionierte Jurist Harald Leopold (ÖVP) ist seit April Bürgermeister von Langenlois. Im Tips Gespräch zieht der Stadtchef ein erstes Resümee seiner halbjährigen ... weiterlesen »

Promis feierten Starnacht aus der Wachau

Promis feierten "Starnacht aus der Wachau"

ROSSATZBACH. Bei herbst­lichen Temperaturen ging vergangenes Wochenende die siebente Starnacht aus der Wachau über die Bühne. US-Popikone Kim Wilde sowie deutschsprachige Künstler wie ... weiterlesen »

Schulbeginn im Ausweichquartier:  Erste Bilanz ist durchwegs positiv

Schulbeginn im Ausweichquartier: Erste Bilanz ist durchwegs positiv

  GFÖHL. Die Volksschule in der Ernest-Thum-Straße wird derzeit grundlegend saniert und umgebaut. Da ein normaler Schulbetrieb nicht möglich ist, hat die Stadt ein Ausweichquartier ... weiterlesen »


Wir trauern