Jazzmusiker Peter Madsen kommt nach Grein

Jazzmusiker Peter Madsen kommt nach Grein

Melanie Mai Melanie Mai, Tips Redaktion, 05.10.2018 14:34 Uhr

GREIN. Jazzmusiker Peter Madsen wird für zwei Konzerte ins Stadtkino und in den Theaterkeller nach Grein kommen. 

Der in Vorarlberg lebende, amerikanische Pianist Peter Madsen schöpft aus einem schier unendlichen musikalischen Wissen, führt Musiktraditionen aus unterschiedlichen Kulturen in die Moderne. Der Musiker hat über 80 Alben eingespielt, tourt durch die ganze Welt und hat mit Jazz-Größen wie Stan Getz oder Fred Wesley zusammengespielt. Als Lehrer im Jazzseminar Dornbirn war er wesentlich an der Weiterentwicklung der Jazzszene in Vorarlberg beteiligt, nicht zuletzt durch das von ihm gegründete Collective of Improvising Artists (CIA) Trio. Dieses Drei werden nun in der Besetzung Peter Madsen am Piano, Herwig Hammerl am Bass und Alfred Vogel an den Drums zwei Konzerte in Grein spielen.

Konzerte in Grein 

Am Freitag, dem 12. Oktober ab 20 Uhr werden die Musiker im Stadtkino Grein zu einem absoluten Meilenstein der frühen Filmgeschichte improvisieren: „He who gets slapped“ (USA 1924, Regie : Victor Sjöström). In der Hauptrolle spielt einer der bekanntesten Schauspieler der Stummfilmzeit: Lon Chaney, „der Mann der Tausend Gesichter“. Und am nächsten Tag, am 13. Oktober, wird das Jazz-Trio am 20 Uhr im Greiner Theaterkeller ein Konzert mit mit Musik aus ihren ersten beiden CDs „Transformation“ und „Elvis never left the building“ spielen.

„Transformation“ stammt zur Gänze aus der Feder von Peter Madsen, währen es sich bei der zweiten CD um Peters, von der Jazz-Welt hochgelobte Arrangements von Elvis Presley-Klassikern handelt. Allerdings meint Peter dazu: „Ich denke, Elvis-Fans werden sich schwer tun, einige ihrer Lieblingssongs zu erkennen, weil ich so ziemlich jeden Aspekt völlig verändert habe.“

Karten können unter kultur@kulturvereingrein.at reserviert werden. Vorverkaufskarten kosten 16 Euro; Abendkassa 20 Euro. 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Perger Volleyball-Prinzessinnen setzen Erfolgslauf auch in der Steiermark fort

Perger Volleyball-Prinzessinnen setzen Erfolgslauf auch in der Steiermark fort

PERG. Zum nächsten klaren Erfolg sausten gestern am Abend die Spielerinnen der SG Prinz Brunnenbau Volleys gegen die SG VBV Trofaiach/WSV Eisenerz. Die Pergerinnen gewannen auch ihr zweites Auswärtsspiel ... weiterlesen »

Tag des Handwerks am Nationalfeiertag

Tag des Handwerks am Nationalfeiertag

PERG. Zum dritten Mal bietet das Perger Steinbrecherhaus die Gelegenheit, beim Schmieden, Messerschleifen, Kornmahlen, Brotbacken oder Korbflechten zuzuschauen und auch dabei mitzuhelfen.   weiterlesen »

Swing tanzen verboten – nicht im Donausaal

Swing tanzen verboten – nicht im Donausaal

MAUTHAUSEN. Das Konzert der Danube Connection Big Band (DCBB)mit den Bezzies unter der Leitung von Thomas Kaser stand im Zeichen des Swing bzw. war eine Hommage an die Andrew Sisters. weiterlesen »

Bausteinspende für die Kameraden der Feuerwehr Au

Bausteinspende für die Kameraden der Feuerwehr Au

AU AN DER DONAU. Vergangenen Montag besuchte der für das Feuerwehrwesen in Oberösterreich zuständige Landesrat Elmar Podgorschek die Baustelle des neuen Feuerwehrhauses in Au und ... weiterlesen »

Rotes Kreuz Perg als Vorreiter im Digitalfunk Tetra

Rotes Kreuz Perg als Vorreiter im Digitalfunk Tetra

BEZIRK. Seit Anfang Oktober werden alle Rotkreuz-Aufträge aus dem Bezirk über die Leitstelle Linz-Mühlviertel disponiert. Damit verfügt Perg, als erster in Oberösterreich, ... weiterlesen »

Frau in der Wirtschaft: Unternehmerinnen wurden bei Tante Fanny verwöhnt

Frau in der Wirtschaft: Unternehmerinnen wurden bei Tante Fanny verwöhnt

SCHWERTBERG. Bei der jüngsten Veranstaltung von Frau in der Wirtschaft (FidW) stellte Syliva Mitterhuber am Mittwoch in ihrer Schauküche 27 interessierten Unternehmerinnen aus der Region ihren ... weiterlesen »

Film Jacopo: Vorspann zum Menschenrechtesymposium

Film Jacopo: Vorspann zum Menschenrechtesymposium

MAUTHAUSEN. Im November 2018 findet das 2. Internationale Symposium für Menschenrechte statt. Bereits im Vorfeld gibt es einige Veranstaltungen. Am 26. Oktober wird im Kino Katsdorf ... weiterlesen »

Konstantin Wecker unterstützt Projekt der NMS

Konstantin Wecker unterstützt Projekt der NMS

MAUTHAUSEN. Niemand Geringerer als Konstantin Wecker unterstützt ein Demokratie- und Anti-Rassismus-Projekt der Neue Mittelschule Mauthausen mit einem Konzert im Donausaal. weiterlesen »


Wir trauern