Ohrenschmaus-Literaturpreis: Greiner Lebenshilfe-Poet Peter Gstöttmaier erneut ausgezeichnet

Ohrenschmaus-Literaturpreis: Greiner Lebenshilfe-Poet Peter Gstöttmaier erneut ausgezeichnet

Markus Hochgatterer Markus Hochgatterer, Tips Redaktion, 06.12.2018 08:46 Uhr

GREIN. Mit einem Gedicht über seinen Abschied aus der Außengruppe der Lebenshilfe-Werkstätte Grein sicherte sich Peter Gstöttmaier beim Literaturwettbewerb Ohrenschmaus einen Platz auf der Ehrenliste. Es ist seine achte Auszeichnung in Folge beim Literaturpreis für Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung.
 

„Jetzt is Zeit wos ondas moch. Geh freiwillig zruck eini in Korbflechterei. Dort hobi ongfongt. Is net so stork“, schreibt Peter Gstöttmaier in seinem prämierten Werk „Ih sog zum Abschied leise Servus!“. Es erzählt von seiner Entscheidung, nach 25 Jahren in der Außengruppe der Werkstätte Grein zurück zu einem körperlich weniger anstrengenden Arbeitsplatz der Lebenshilfe-Werkstätte zu wechseln. Zusammen mit seiner Schwester, seiner Assistentin, Werkstättenleiter Walter Edtbauer und zwei Kollegen aus der Werkstätte reiste Peter Gstöttmaier zur Preisverleihung des Literaturpreis Ohrenschmaus nach Wien und genoss die gut besuchte, stimmungsvolle Veranstaltung.

Neues Schreibtalent in Grein

Die Freude über die wiederholte Auszeichnung teilen auch Peter Gstöttmaiers Kollegen aus der Lebenshilfe-Werkstätte, allen voran Pelin Ovat. Sie hat gemeinsam mit Peter Gstöttmaier mehrmals eine Textwerkstatt besucht und will im nächsten Jahr ebenfalls beim Literaturpreis Ohrenschmaus einreichen. Ihr Debüt als Autorin wird sie ihm Rahmen des Kulturfestivals sicht:wechsel feiern.

 

Zur Person

Peter Gstöttmaier ist seit Geburt an intellektuell beeinträchtigt. Seit dem 16. März 1981 arbeitet er in der damals neu eröffneten Werkstätte Grein der Lebenshilfe Oberösterreich. Dort flocht er anfänglich Körbe in der Flechtgruppe, bevor er eine Außengruppe anregte, bei der er noch heute mitarbeitet und für Sauberkeit in der Gemeinde Grein sorgt. Im März 2004 zog Peter Gstöttmaier von zu Hause aus und in die Wohngemeinschaft der Lebenshilfe ein – ein wichtiger Schritt in Richtung Selbstständigkeit. Dank seines starken Willens und mit der Unterstützung seiner Betreuer wohnt Peter Gstöttmaier seit November 2010 alleine, „söbständi“, und wird mobil betreut. Mit Hilfe seiner Schwester Heidemarie Pölzguter schreibt er seit 2011 sein Leben sowie Geschichten und Gedichte nieder.  Quelle: Lebenshilfe Grein

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Imker mit Leib und Seele feierte runden Geburtstag

Imker mit Leib und Seele feierte runden Geburtstag

WALDHHAUSEN. Seinen 80. Geburtstag feierte kürzlich der Waldhausener Imker Franz Aigner.  weiterlesen »

Motorradlenker bei Unfall über Auto geschleudert

Motorradlenker bei Unfall über Auto geschleudert

MAUTHAUSEN. Ein Motorradlenker wurde gestern Abend bei einem Unfall in Mauthausen über ein Auto geschleudert. weiterlesen »

Literarische Mörderjagd bei der vierten Perger Kriminacht

Literarische Mörderjagd bei der vierten Perger Kriminacht

PERG. Im Kriegergut wird bald gemordet. Denn die Autoren Herbert Dutzler, Harald Hohensinner und Edith Kneifl gehen auf literarische Mörderjagd und verwandeln die Gärtnerei bei der vierten Perger ... weiterlesen »

Regionales Superfood aus dem ehemaligen Mostkeller: Landwirte-Paar verwöhnt mit Bio-Austernpilzen Feinschmecker

Regionales Superfood aus dem ehemaligen Mostkeller: Landwirte-Paar verwöhnt mit Bio-Austernpilzen Feinschmecker

ST.GEORGEN AN DER GUSEN. Auch wenn man es zu dieser Jahreszeit noch nicht erwarten würde, findet im Mühlviertel bereits die erste Pilzernte statt. Möglich machte dies ein findiges Landwirte-Paar. ... weiterlesen »

Neu eröffneter Lehrpfad ermöglicht Einblicke in die Welt der Bienen und Imker

Neu eröffneter Lehrpfad ermöglicht Einblicke in die Welt der Bienen und Imker

SCHWERTBERG. Im Rahmen der traditionellen Ostereiersuche wurde am Ostermontag der neue Bienenlehrpfad der Marktgemeinde Schwertberg eröffnet. weiterlesen »

Afghanischer Asylwerber attackierte und verletzte Mitbewohner mit Messer

Afghanischer Asylwerber attackierte und verletzte Mitbewohner mit Messer

NAARN. Ein 23-jähriger Asylwerber aus Afghanistan steht im Verdacht, am 22. April gegen 5:15 Uhr zwei Mitbewohner des Asylquartiers in Naarn mit einem Messer attackiert und verletzt zu haben.  ... weiterlesen »

Greisinger-Trophy: Nationale Faustball-Elite misst sich bei Vorbereitungsturnier wieder mit internationalen Top-Teams

Greisinger-Trophy: Nationale Faustball-Elite misst sich bei Vorbereitungsturnier wieder mit internationalen Top-Teams

MÜNZBACH. Mit einem hochkarätigen Teilnehmerfeld beginnt in Münzbach am Samstag, 27. April, die Feldsaison im Faustball. Im Rahmen der IFA-Fistball-World-Tour werden sich 45 Spitzenteams ... weiterlesen »

Interessante religiöse Exponate bei Osterausstellung im Pfarrhof Ried in der Riedmark

Interessante religiöse Exponate bei Osterausstellung im Pfarrhof Ried in der Riedmark

Einzigartige religiöse Artefakte zeigt die Osterausstellung noch bis Ostermontag, 22.4.2019 im Pfarrheim in Ried in der Riedmark.Richard Wahl und ich sammeln schon Jahrzehnte interessante Stücke ... weiterlesen »


Wir trauern