Ohrenschmaus-Literaturpreis: Greiner Lebenshilfe-Poet Peter Gstöttmaier erneut ausgezeichnet
19

Ohrenschmaus-Literaturpreis: Greiner Lebenshilfe-Poet Peter Gstöttmaier erneut ausgezeichnet

Markus Hochgatterer Markus Hochgatterer, Tips Redaktion, 06.12.2018 08:46 Uhr

GREIN. Mit einem Gedicht über seinen Abschied aus der Außengruppe der Lebenshilfe-Werkstätte Grein sicherte sich Peter Gstöttmaier beim Literaturwettbewerb Ohrenschmaus einen Platz auf der Ehrenliste. Es ist seine achte Auszeichnung in Folge beim Literaturpreis für Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung.
 

„Jetzt is Zeit wos ondas moch. Geh freiwillig zruck eini in Korbflechterei. Dort hobi ongfongt. Is net so stork“, schreibt Peter Gstöttmaier in seinem prämierten Werk „Ih sog zum Abschied leise Servus!“. Es erzählt von seiner Entscheidung, nach 25 Jahren in der Außengruppe der Werkstätte Grein zurück zu einem körperlich weniger anstrengenden Arbeitsplatz der Lebenshilfe-Werkstätte zu wechseln. Zusammen mit seiner Schwester, seiner Assistentin, Werkstättenleiter Walter Edtbauer und zwei Kollegen aus der Werkstätte reiste Peter Gstöttmaier zur Preisverleihung des Literaturpreis Ohrenschmaus nach Wien und genoss die gut besuchte, stimmungsvolle Veranstaltung.

Neues Schreibtalent in Grein

Die Freude über die wiederholte Auszeichnung teilen auch Peter Gstöttmaiers Kollegen aus der Lebenshilfe-Werkstätte, allen voran Pelin Ovat. Sie hat gemeinsam mit Peter Gstöttmaier mehrmals eine Textwerkstatt besucht und will im nächsten Jahr ebenfalls beim Literaturpreis Ohrenschmaus einreichen. Ihr Debüt als Autorin wird sie ihm Rahmen des Kulturfestivals sicht:wechsel feiern.

 

Zur Person

Peter Gstöttmaier ist seit Geburt an intellektuell beeinträchtigt. Seit dem 16. März 1981 arbeitet er in der damals neu eröffneten Werkstätte Grein der Lebenshilfe Oberösterreich. Dort flocht er anfänglich Körbe in der Flechtgruppe, bevor er eine Außengruppe anregte, bei der er noch heute mitarbeitet und für Sauberkeit in der Gemeinde Grein sorgt. Im März 2004 zog Peter Gstöttmaier von zu Hause aus und in die Wohngemeinschaft der Lebenshilfe ein – ein wichtiger Schritt in Richtung Selbstständigkeit. Dank seines starken Willens und mit der Unterstützung seiner Betreuer wohnt Peter Gstöttmaier seit November 2010 alleine, „söbständi“, und wird mobil betreut. Mit Hilfe seiner Schwester Heidemarie Pölzguter schreibt er seit 2011 sein Leben sowie Geschichten und Gedichte nieder.  Quelle: Lebenshilfe Grein

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Romantischer Winterabend im Herzgarten

Romantischer Winterabend im Herzgarten

ARBING. Zu einem Winterabend im Herzgarten von Violetta Pokorny und Hannes Jöbstl lud der Arbinger Siedlerverein ein. Trotz winterlichen Verhältnissen mit Eisregen und Straßenglätte ... weiterlesen »

„Rock-Hurricane“-Warnung für den Bezirk Perg

„Rock-Hurricane“-Warnung für den Bezirk Perg

BURG CLAM. Mit der Verpflichtung der Scorpions legte Clam-Konzertmanager Michael Ehrenbrandtner nicht nur vielen Musikfans, sondern auch sich selbst ein besonderes Geschenk unter den Christbaum.    ... weiterlesen »

Soforthilfe nach Brand-Tragödie: Tips und Lions starten Spendenaktion

Soforthilfe nach Brand-Tragödie: Tips und Lions starten Spendenaktion

BAD KREUZEN/BEZIRK. Nach dem tragischen Ereignis, bei dem am vergangenen Sonntag ein 45-jähriger Rollstuhlfahrer und sein zu Hilfe geeilter 69-jähriger Stiefvater in den Flammen ums Leben kamen, ... weiterlesen »

Jugendzentrum Perg: „Weihnachtszuckerl“, die zum Nachdenken anregen

Jugendzentrum Perg: „Weihnachtszuckerl“, die zum Nachdenken anregen

PERG. Lebensumstände junger Migranten und Menschenrechte standen zuletzt im Mittelpunkt der Projekte Mensch ist Mensch und AAA (aware and active), an denen sich auch das Jugendzentrum Perg mit ... weiterlesen »

Vorbildliche Lehrlingsausbildung in Baumgartenberger Traditionsbetrieb

Vorbildliche Lehrlingsausbildung in Baumgartenberger Traditionsbetrieb

BAUMGARTENBERG. Zu den 145 Unternehmen, die heuer das Ineo-Gütesiegel für besonderes Engagement in der Lehrlingsausbildung erhielten, zählt auch die Wielach Einrichtungsdesign GmbH.       ... weiterlesen »

Neuerliche Brand-Tragödie forderte auch in Mauthausen ein Menschenleben

Neuerliche Brand-Tragödie forderte auch in Mauthausen ein Menschenleben

MAUTHAUSEN. Nach dem erst gestern ein Wohnhausbrand in Bad Kreuzen zwei Menschenleben forderte, ereignete sich heute am frühen Abend im Bezirk Perg eine weitere furchtbare Tragödie. weiterlesen »

Weihnachtliche Einstimmung mit den Theater Minis Naarn

Weihnachtliche Einstimmung mit den Theater Minis Naarn

NAARN. Die Theater Minis Naarn präsentieren am Samstag, 22. Dezember um 18 und 19 Uhr die Weihnachtsgeschichte Der kleine Stern sucht Betlehem im Naarner Pfarrheim.   weiterlesen »

Sinnliche Genüsse am Greiner Adventmarkt

Sinnliche Genüsse am Greiner Adventmarkt

GREIN. Ein Adventmarkt wie aus dem Bilderbuch erfreute Groß und Klein in dem bezaubernden Donaustädtchen Grein. Sinnlicher Genuss für Augen, Ohren und Gaumen machten den Besuch des Bio-Adventmarktes ... weiterlesen »


Wir trauern