NMS HIT Grein beim Robotik-Bundesfinale bester OÖ. Vertreter

NMS HIT Grein beim Robotik-Bundesfinale bester OÖ. Vertreter

Markus Hochgatterer Markus Hochgatterer, Tips Redaktion, 07.02.2018 14:28 Uhr

GREIN. Vor zwei Jahren hat die NMS HIT Grein die Liebe zur gesteuerten Zusammenarbeit von Elektronik und Mechanik entdeckt und als Newcomer bei den Wettbewerben der First Lego League bereits beachtliche Leistungen erbracht.  

Dank des Siegs im Teambewerb bei der Landesmeisterschaft, erreichten die IT-Spezialisten der NMS HIT Grein heuer sogar das Bundesfinale in Bregenz. Das Dabeisein inmitten von Programmierprofis – ein Teilnehmerteam startete im Vorjahr gar beim Weltcupfinale in Amerika – war ein Erlebnis der besonderen Art. Für die Greiner Schüler gab es viel Aufregendes zu erleben, viel an Erfahrungen zu sammeln und viele perfekte Vorführungen der Konkurrenz zu bestaunen. Die grippegeschwächten Schüler der NMS HIT Grein gaben in allen Kategorien ihr Bestes und selbst der HIT-Roboter vollbrachte in der Finalrunde eine wahre Glanzleistung. Mit Gesamtrang 15 avancierte die NMS HIT Grein beim Bundesfinale zum besten Team aus Oberösterreich.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Brexit: Es ist wohl an der Zeit, sich nach einer anderen Heimat umzusehen.

Brexit: "Es ist wohl an der Zeit, sich nach einer anderen Heimat umzusehen."

SCHWERTBERG/WILHERING. Silvia Fischer aus Schwertberg und Christian Topf aus Wilhering leben seit 2003 in London. Tips-Redakteur Norbert Mottas bat die beiden um ein Interview zum Thema Brexit. weiterlesen »

Frontalzusammenstoß auf der B3 endete mit zwei Verletzten

Frontalzusammenstoß auf der B3 endete mit zwei Verletzten

NAARN. Heute Nachmittag kam es auf der B3 zu einem schweren Verkehrsunfall.    weiterlesen »

Pro mente OÖ sucht Laienhelfer für den Bezirk Perg

Pro mente OÖ sucht Laienhelfer für den Bezirk Perg

BEZIRK PERG. Ehrenamt und Freiwillige Arbeit sind eines der größten sozialen Güter in Österreich und daher sucht Pro mente OÖ in Perg und Umgebung derzeit ehrenamtliche Laienhelfer ... weiterlesen »

Strudengaucup: Allerheiligen steht vor Comeback als Austragungsort

Strudengaucup: Allerheiligen steht vor Comeback als Austragungsort

BEZIRK. Die massiven Schneefälle in den vergangenen zwei Wochen stellten auch die Verantwortlichen des Sparkasse Strudengaucup powered by Tips vor große Herausforderungen. weiterlesen »

Naarner Bevölkerung zeigt großes Interesse am Glasfaser-Ausbau

Naarner Bevölkerung zeigt großes Interesse am Glasfaser-Ausbau

NAARN. Am 15. Jänner fand in Au an der Donau der erste Glasfaser-Informationsabend statt. Dabei wurde das Glasfaserprojekt für den flächendeckenden Ausbau in der Gemeinde Naarn der Bevölkerung ... weiterlesen »

Beim Donaukraftwerk Abwinden-Asten entsteht neuer Lebensraum für Fische

Beim Donaukraftwerk Abwinden-Asten entsteht neuer Lebensraum für Fische

LUFTENBERG AN DER DONAU. Das Donaukraftwerk Abwinden-Asten soll künftig für Fische passierbar sein. Die ersten Rodungsmaßnahmen im Auwald haben bereits begonnen.  weiterlesen »

55-Jähriger wegen Dachlawine fünf Meter in die Tiefe gestürzt

55-Jähriger wegen Dachlawine fünf Meter in die Tiefe gestürzt

DIMBACH. Gestern Nachmittag ist ein 55-jähriger Mann vom Dach rund fünf Meter in die Tiefe gestürzt.  weiterlesen »

Überraschungsteam der Austrian Volley League Women kann bereits morgen den Playoff-Einzug fixieren

Überraschungsteam der Austrian Volley League Women kann bereits morgen den Playoff-Einzug fixieren

PERG. Nach einer langen Weihnachtspause von 33 Tagen greift mit der SG Prinz Brunnenbau Volleys aus Perg die Überraschungsmannschaft der Austrian Volley League Women morgen wieder in das Ligageschehen ... weiterlesen »


Wir trauern