Wissenswertes aus drei Jahrhunderten Geschichte der Bandlkramerstadt Groß Siegharts Band III

Wissenswertes aus drei Jahrhunderten Geschichte der Bandlkramerstadt Groß Siegharts Band III

Erich Schacherl, Leserartikel, 21.12.2018 08:08 Uhr

GROSS SIEGHARTS. Anfang Dezember ist das neue Buch von Heimatforscher Hans Widlroither erschienen. Tips Redakteur Erich Schacherl hat sich „Groß Siegharts – Wissenswertes aus drei Jahrhunderten Band III“ angeschaut.

Vier Jahre nachdem der erste und zwei Jahre nachdem der zweite Band der Buchreihe „Groß Siegharts – Wissenswertes aus drei Jahrhunderten“ erschienen ist, präsentiert Autor Hans Widlroither nun den dritten Band. Das Buch ist seit Anfang Dezember unter anderem am Stadtamt in Groß Siegharts erhältlich. Es enthält wiederum eine Fülle an interessanten Geschichten über die Geschichte der Stadt.

Heimatgeschichte

Nahtlos reiht sich das neue Buch in die wertvolle heimatgeschichtliche Arbeit von Hans Widlroither ein. „Mir ist wichtig, dass die Geschichten von und über Groß Siegharts unter die Menschen kommen und die Geschichte der Stadt dokumentiert wird“. Das hat der stolze Sohn der Stadt im Jahr 2014 im Tips Interview gesagt. Daran hat sich nichts geändert. Wie in den Bänden I und II verwendet Widlroither auch diesmal einen Schreibstil der leicht lesbar und gut verständlich für jeden ist.

Fast 70 Berichte

Die Berichte über historisch bedeutsame Fakten, Ereignisse und Persönlichkeiten folgen auch diesmal keiner chronologischen Ordnung. So steigen die Leser im ersten Beitrag am 5. November 1877 mit der Eröffnung der Volks- und Knabenbürgerschule in die Heimatgeschichte ein und verlassen diese zirka 280 Seiten später mit einem Bericht über die „Waldviertler TeppichSticker“ wieder.

Vielfalt

Am Leseweg begegnen ihnen allerhand Geschichten. Beispielsweise „Wie das Telefon ins Waldviertel kam“, „Das Bandlkramerland im Jahr 1912“, die „Geschichte der österreichischen Post und des Postamtes Groß Siegharts“, „600 Jahre alte Fundgegenstände aus der Zeit der Hussitenkriege, “Die Stadterhebung von Groß Siegharts im Jahr 1928 oder die „Heißluftballon Weltmeisterschaft in Groß Siegharts“, um nur einige zu nennen.

Persönlichkeiten

Ein Schwerpunkt liegt bei diesem Band auf Berichten über bekannte Personen, die in irgendeiner Form mit Groß Siegharts zu tun hatten oder haben und sei es „nur“ ein einmaliger Besuch. Reinhold Bilgeri beispielsweise hatte in seiner Blütezeit als Austropoper am 2. Oktober 1987 einen Auftritt in der Stadt. Wer war noch in der Bandlkramerstadt? Autorin Erika Pluhar, Moderator Peter Rapp, Helmut Qualtinger, Tormannlegende Michael Konsel, Textilfabrikant, Erfinder und Konstrukteur Karl Fenzl, Restaurator Fritz Walek, Diözesanbichof Klaus Küng, und so weiter. Mit zirka 40 Persönlichkeiten hat Hans Widlroither sich beschäftigt.

Lesenswert

Das im Heimatverlag erschienene Buch ist wirklich lesens- und empfehlenswert. Nicht nur für die Bewohner der Bandlkramerstadt und Umgebung oder des Bezirkes Waidhofen/Thaya. Eigentlich für jeden, egal wo die Interessen liegen. Weil, wie Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) es in ihrem Vorwort so treffend ausdrückt: „Denn nur, wer die Vergangenheit kennt, kann die Gegenwart verstehen und die Zukunft gestalten“.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen




MEISTGELESEN in Waidhofen an der Thaya



Geschichten über den Erpfe

Geschichten über den Erpfe

BEZIRK. Die neue Buchreihe Die Genüsse des Waldviertels stellt in mehreren Bänden besondere kulinarische Spezialitäten vor. Tips Redakteur Erich Schacherl hat sich das Buch Erdäpfel ... weiterlesen »

Auf glatter Straße ins Schleudern gekommen - nach Überschlag ins Spital

Auf glatter Straße ins Schleudern gekommen - nach Überschlag ins Spital

RAABS/THAYA. Eine 26-jährige rumänische Staatsbürgerin ist mit ihrem PKW bei Raabs am 5. Dezember nachmittags verunglückt. Sie konnte sich aus dem am Dach liegenden Fahrzeug befreien. ... weiterlesen »

Stermann & Grissemann bildeten krönenden Abschluss bei [KKKaba'Re] in Waidhofen

Stermann & Grissemann bildeten krönenden Abschluss bei [KKKaba'Re] in Waidhofen

WAIDHOFEN. Zum dritten Mal total ausverkauft war der Kabarettabend, diesmal mit Stermann & Grissemann. Somit blickt der Verein Waidhofen.Sozial.aktiv auf eine erfolgreiche Saison zurück. Zuletzt ... weiterlesen »

Bezirk Waidhofen: Rückgang der Arbeitslosigkeit hält an

Bezirk Waidhofen: Rückgang der Arbeitslosigkeit hält an

WAIDHOFEN. Wenn auch nicht mehr stetig fallend, ist die Abnahme der Arbeitslosen im Bezirk immer noch feststellbar, allerdings nur im Durchschnitt. Bei einigen Gruppen (Frauen, Ältere 50plus) ist ... weiterlesen »

Marderbiss löste Fahrzeugbrand aus - beherzte Polizisten nahmen Löscheinsatz selbst vor

Marderbiss löste Fahrzeugbrand aus - beherzte Polizisten nahmen Löscheinsatz selbst vor

GROSS SIEGHSARTS. Nachdem ein Kfz-Lenker einen Brand im Motorraum seines Kleitransporters der Polizeistation gemeldet hatte, begaben sich zwei Exekutivbeamte mit Feuerlöschern zum nahegelegenen Brandherd ... weiterlesen »

Drei Finger in Kreissäge - mit Rettungshubschrauber in Spezialklinik geflogen

Drei Finger in Kreissäge - mit Rettungshubschrauber in Spezialklinik geflogen

WEISSENBACH/Gem. GASTERN. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet eine 48-Jährige während Zerkleinerungsarbeiten mit der linken Hand in die laufende Kreissäge. Dabei wurden drei ... weiterlesen »

Punschstand der Volkstanzgruppe Waidhofen/T. am 30. November in Thaya

Punschstand der Volkstanzgruppe Waidhofen/T. am 30. November in Thaya

THAYA. Unter dem Motto Glühwein, Punsch und Weihnachtlieder lädt die Volkstanzgruppe des Landjugendbezirks Waidhofen zum Punschstand in Thaya neben der Kirche ein. Neben Punsch, Glühwein, ... weiterlesen »

Mehrere Verkehrsunfälle, darunter ein schwerer, nach erstem Schneefall im Bezirk Waidhofen

Mehrere Verkehrsunfälle, darunter ein schwerer, nach erstem Schneefall im Bezirk Waidhofen

BEZIRK WAIDHOFEN/THAYA. Eine einsatzreiche Woche haben die Feuerwehren im Bezirk Waidhofen hinter sich. Nachdem am Montag der erste Schnee fiel, kam es immer wieder zu Unfällen auf den Straßen. ... weiterlesen »


Wir trauern