Sechs Erlebniswelten gehen gemeinsamen Weg

Daniel Schmidt Daniel Schmidt, Tips Redaktion, 01.09.2017 11:20 Uhr

GROSSSCHÖNAU. Wie können Ausflugsgäste noch besser auf weitere Ziele in der Region aufmerksam gemacht werden? Eine Antwort auf diese Frage versuchen sechs Erlebniswelten aus dem Raum Gmünd/Zwettl mittels einer neuen Marketing-Kooperation zu finden. Mit an Bord sind das neue Kristallium aus Hirschenwies, das Schloss Weitra, das Sole-Felsen-Bad Gmünd, die SONNENWELT Großschönau, die Waldviertelbahn und das Zwettler Brauerlebnis.

Herbert Frantes von der Waldviertelbahn – der Initiator dieser Kooperation meint zu den Beweggründen der Zusammenarbeit: „Viele Gäste in der Region sind auch noch spontan auf der Suche nach weiteren Ausflugszielen. Daher ist es wichtig und sinnvoll, weitere Erlebnisziele in der unmittelbaren Umgebung optimal empfehlen zu können. Nur so können bei allen die Besucherzahlen gesteigert werden.“

Erreicht werden soll diese gegenseitige Bewerbung mittels eines eigens kreierten Folders, in dem alle sechs Erlebniswelten vorgestellt werden. Der Folder wird ab nun in den teilnehmenden Ausflugszielen – die übrigens jährlich zusammen mehr als 400.000 Besuchern zählen – und der Region tatkräftig verteilt. Auch Martin Bruckner von der SONNENWELT Großschönau betont: „Nur durch aktive Zusammenarbeit können wir die Gäste auf weitere Ausflugsziele aufmerksam machen und so Positives für die Region bewirken.“

Alle teilnehmenden Erlebniswelten können auch mit der NÖ Card besucht werden (das KRISTALLIUM ab der Saison 2018).

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Humanenergetik und Meditation: Unterstützung in allen Lebenslagen

Humanenergetik und Meditation: Unterstützung in allen Lebenslagen

ALT-NAGELBERG. Ursprünglich gebaut als Jugendzentrum ein Haus der Begegnung, der Information und ein Platz um sich mit Gleichgesinnten zu treffen. Als sich Doris Gatterwe als Humanenergetikerin und Meditationscoach ... weiterlesen »

Der Spezialist für Greifertechnik

Der Spezialist für Greifertechnik

BRAND. Die agra Automatisierungstechnik Grabenhofer e.U. ist ein 2014 gegründetes Unternehmen mit den Schwerpunkten technische Beratung, mechanische Konstruktion, Sondermaschinenbau, Greifertechnik und ... weiterlesen »

Die Videoproduktion

Die Videoproduktion

FINSTERNAU. Wenn der international bei Film und verschiedenen Fernsehstationen tätige Kameramann und Filmemacher Peter Gold aus Salzburg/Wien sich hier niederlässt, dann hat das seinen guten Grund: Bei ... weiterlesen »

Der Impf-Info-Bus hielt in Gmünd an

Der Impf-Info-Bus hielt in Gmünd an

GMÜND. Der Impf-Info-Bus des Landes Niederösterreich war in der Bezirkshauptstadt. weiterlesen »

Kräuterwissen am Tag, klassische Musik am Abend

Kräuterwissen am Tag, klassische Musik am Abend

ST. MARTIN/BAD GROSSPERTHOLZ. Tips Mitarbeiterin Monika Wais war beim Seminar auf Rädern Kräuterwissen trifft Philharmonie dabei. weiterlesen »

Land Niederösterreich unterstützt Gesundheitsförderungsprogramm in Heidenreichstein

Land Niederösterreich unterstützt Gesundheitsförderungsprogramm in Heidenreichstein

HEIDENREICHSTEIN. Gesundheitslandesrat Androsch (SPÖ) übergab einen Scheck an den Leiter des Grundeinkommenprojekts Sinnvoll Tätig Sein, Karl A. Immervoll. weiterlesen »

Buchhandlung Stark: Scharsach stellt Stille Machtergreifung vor

Buchhandlung Stark: Scharsach stellt "Stille Machtergreifung" vor

GMÜND. Die Buchhandlung STARK-BUCH startet ins Veranstaltungsprogramm Herbst & Winter 2017. Den Auftakt macht am Freitag,n 22. September Hans-Henning Scharsach mit seinem soeben erschienenen Buch Stille ... weiterlesen »

Waldviertler beim Jungbauern-Erntedankfest in Wien

Waldviertler beim Jungbauern-Erntedankfest in Wien

BEZIRK GMÜND. Am vergangenen Wochenende fand wieder das größte Erntedankfest Österreichs in der Bundeshauptstadt statt – und das mit großer Beteiligung von Unternehmen aus der Region. Organisiert ... weiterlesen »


Wir trauern