Sechs Erlebniswelten gehen gemeinsamen Weg

Sechs Erlebniswelten gehen gemeinsamen Weg

Daniel Schmidt Daniel Schmidt, Tips Redaktion, 01.09.2017 11:20 Uhr

GROSSSCHÖNAU. Wie können Ausflugsgäste noch besser auf weitere Ziele in der Region aufmerksam gemacht werden? Eine Antwort auf diese Frage versuchen sechs Erlebniswelten aus dem Raum Gmünd/Zwettl mittels einer neuen Marketing-Kooperation zu finden. Mit an Bord sind das neue Kristallium aus Hirschenwies, das Schloss Weitra, das Sole-Felsen-Bad Gmünd, die SONNENWELT Großschönau, die Waldviertelbahn und das Zwettler Brauerlebnis.

Herbert Frantes von der Waldviertelbahn – der Initiator dieser Kooperation meint zu den Beweggründen der Zusammenarbeit: „Viele Gäste in der Region sind auch noch spontan auf der Suche nach weiteren Ausflugszielen. Daher ist es wichtig und sinnvoll, weitere Erlebnisziele in der unmittelbaren Umgebung optimal empfehlen zu können. Nur so können bei allen die Besucherzahlen gesteigert werden.“

Erreicht werden soll diese gegenseitige Bewerbung mittels eines eigens kreierten Folders, in dem alle sechs Erlebniswelten vorgestellt werden. Der Folder wird ab nun in den teilnehmenden Ausflugszielen – die übrigens jährlich zusammen mehr als 400.000 Besuchern zählen – und der Region tatkräftig verteilt. Auch Martin Bruckner von der SONNENWELT Großschönau betont: „Nur durch aktive Zusammenarbeit können wir die Gäste auf weitere Ausflugsziele aufmerksam machen und so Positives für die Region bewirken.“

Alle teilnehmenden Erlebniswelten können auch mit der NÖ Card besucht werden (das KRISTALLIUM ab der Saison 2018).

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Tag der offenen Tür im Kinderschutzzentrum Gmünd

Tag der offenen Tür im Kinderschutzzentrum Gmünd

GMÜND. Anlässlich der Renovierung seiner Räumlichkeiten lädt das Kinderschutzzentrum ein zum Tag der offenen Tür am Dienstag, 25. September von 8 bis 11 Uhr. Ort: Schremser Straße ... weiterlesen »

Schrems, ein Ort zum Wohlfühlen: Natur erleben – Kultur genießen – einfach wohlfühlen

Schrems, ein Ort zum Wohlfühlen: Natur erleben – Kultur genießen – einfach wohlfühlen

SCHREMS. Naturverbundene und Kulturinteressierte finden in und um die Granitstadt Schrems viele Sehenswürdigkeiten, Kulturelles und eine einzigartige, unberührte Naturlandschaft mit seltener ... weiterlesen »

Kulinarikwochen „Herbstlich bunt und xund“

Kulinarikwochen „Herbstlich bunt und xund“

BEZIRKE GMÜND und ZWETTL . Vom 30. September bis 12. November werden in den Betrieben der Xundheitswelt wieder schmackhafte und trotzdem gesunde Gerichte aus regionalen Bio-Zutaten angeboten. Die ... weiterlesen »

Aktion Schutzengel in Reingers

Aktion Schutzengel in Reingers

REINGERS. Mit der Aktion Schutzengel sicher ans Ziel - unter diesem Motto wurden in Reingers Schulkinder aus der Volksschule fit für den Straßenverkehr gemacht. weiterlesen »

Schon etliche Gemeinden im Bezirk Gmünd pestizidfrei

Schon etliche Gemeinden im Bezirk Gmünd pestizidfrei

BEZIRK GMÜND. Kommunale Grünraumpflege kann auch ganz ohne Pestizide auskommen. Niederösterreichweit ist es schon die Hälfte aller Gemeinden, die an der Aktion Natur im Garten ... weiterlesen »

Raiffeisenbank Oberes Waldviertel: „Unser Mehrwert“

Raiffeisenbank Oberes Waldviertel: „Unser Mehrwert“

SCHREMS. Schon immer waren die Filialen der Raiffeisenbank Oberes Waldviertel ein verlässlicher Partner für die Menschen im Bezirk Gmünd und so auch in Schrems. weiterlesen »

Die Schätze sind mehr geworden

Die Schätze sind mehr geworden

SCHREMS. Die Privatausstellung Schätze der Vergangenheit – Museum für Volkskultur von Marietta und Karl Tröstl feiert 2018 das zehnjährige Jubiläum. Vieles hat sich verändert, ... weiterlesen »

Schüler sammelten Geld für krebskranke Kinder

Schüler sammelten Geld für krebskranke Kinder

GMÜND. An der diesjährigen Sammelaktion der Kinderkrebshilfe in Wien, Niederösterreich und im Burgenland beteiligten sich unter anderen auch Schüler der Polytechnischen Schule in Gmünd. ... weiterlesen »


Wir trauern