„Frauen fühlen anders, Männer auch“

„Frauen fühlen anders, Männer auch“

Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 23.09.2014

GRÜNAU. Das „Erste Biologicum Almtal“ widmet sich von 9. bis 12. Oktober dem Thema „Gefühle. Warum wir fühlen wie wir fühlen. Die Biologie der Emotionen“. Der Vortrag der Humanbiologin Barbara Schweder steht unter dem Motto: „Frauen fühlen anders, Männer auch“. Tips hat mit der Expertin gesprochen.

Tips: Warum fühlen Frauen anders als Männer? Schweder: Das hat viel mit der Säugetierevolution zu tun. Männer kommen über die Sexualität in die Partnerschaft - über optische Reize und Geruch. Auch heute sind Männer daher eher durch sexuelle Reize zu halten. Frauen hingegen kommen über Emotionalität in die Beziehung. Diese Emotionalität hat sich entwickelt, weil Kinder so früh und hilflos geboren werden. Die Frauen müssen daher stark an die Kinder gebunden werden. Dieses „Betreuungsbedürfnis“ und diese Emotion wurde in der Evolution dann auch auf den Mann ausgeweitet. Tips: Welche Probleme können in Partnerschaften durch diese Unterschiede entstehen? Schweder: Viele Paare erzählen dieselbe Geschichte: Er hätte gern mehr Sex, fühlt sich zurückgestoßen. Die Frauen wollen reden und sagen: Ohne Reden gibt es keinen Sex. Für sie ist das auch notwendig. Ohne Reden, ohne „sich Austauschen“ kommen Frauen nicht zum Sex. Tips: Mit Ihrem Hintergrundwissen: Gibt es Tipps, wie man Probleme in Partnerschaften vermeiden kann? Schweder: In einem Streit kann man sich nicht denken: „Das ist jetzt stammesgeschichtlich begründet“. Das gelingt auch mir nicht. Wenn man die Hintergründe kennt, kann man das Ganze aber mehr mit Humor nehmen. Und Humor ist ganz wichtig. Tagungs-Karten gewinnen Wer Barbara Schweder live erleben will, hat dazu beim „Ersten Biologicum Almtal“ Gelegenheit. Als Vortragende bei diesem dreitägigen Symposium unter wissenschaftlicher Leitung von Professor Kurt Kotrschal sind Claus Lamm, Wilhelm Schmid, Patricia Staniek, Jaak Panksepp und Sabine Döring angekündigt. Tips kann für die Veranstaltung zwei Freikarten für die Tagung verlosen (regulärer Gesamtwert der Karten: 700 Euro). Inkludiert sind alle Vorträge, Pausenverpflegung, Exkursionen, Workshops und Abendveranstaltungen für das gesamte Biologicum. Infos: www.biologicum-almtal.at
Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Schlendern und genießen in der Kaiserstadt

Schlendern und genießen in der Kaiserstadt

BAD ISCHL. Genuss aus aller Welt beim European Street Food Festival am 25. und 26. August im Kurpark Bad Ischl. weiterlesen »

Wandern für den guten Zweck

Wandern für den guten Zweck

EBENSEE. Benefizprojekt Guardian Hand Project geht in die zweite Runde  weiterlesen »

Punkte trotz Reifenpanne

Punkte trotz Reifenpanne

PERG/GMUNDEN. Bartel-Huemer kassierte trotz Reifenpanne ein paar Punkte. weiterlesen »

Traunkirchen fordert Nachbargemeinden zu regionaler Challenge

Traunkirchen fordert Nachbargemeinden zu regionaler Challenge

TRAUNKIRCHEN. Klein aber Ohoo! Die kleinste Gemeinde am Traunsee nimmt den Mund ganz schön voll. Im Rahmen der seit ersten August laufenden OÖ-Challenge des Landes Oberösterreich fordert ... weiterlesen »

Uraufführung: „Sissi in Concert“ beim Lehár-Festival in der Kaiserstadt

Uraufführung: „Sissi in Concert“ beim Lehár-Festival in der Kaiserstadt

BAD ISCHL. Eine musikalische Reise ins Reich von Sissi erinnerte an die Filmtrilogie der 50er-Jahre.  weiterlesen »

Gmundner Band präsentiert neues Album

Gmundner Band präsentiert neues Album

GMUNDEN. Die Gmundner Band Nashville präsentiert ein brandneues Album.  weiterlesen »

Drei Bühnen, viele Acts und ein mega See-Feuerwerk

Drei Bühnen, viele Acts und ein mega See-Feuerwerk

GMUNDEN. Tausende Menschen kamen am Wochenende zum Klassiker unter den Sommerfesten in die Traunseestadt. weiterlesen »

Wirtschaft und Gemeinde gratulieren St. Wolfganger Tourismuspionier

Wirtschaft und Gemeinde gratulieren St. Wolfganger Tourismuspionier

ST. WOLFGANG. Bürgermeister Franz Eisl und Wirtschaftsbundobmann Arno Perfaller ehren langjährigen Unternehmer Ignaz Buchinger.  weiterlesen »


Wir trauern