Mühlviertler Waldluftbaden: Weitwanderweg verbindet zwölf zertifizierte Gemeinden

Mühlviertler Waldluftbaden: Weitwanderweg verbindet zwölf zertifizierte Gemeinden

Mag. Claudia Greindl Mag. Claudia Greindl, Tips Redaktion, 14.06.2018 18:30 Uhr

GRÜNBACH/FREISTADT. Eintauchen in die heilsame Atmosphäre des Mühlviertler Waldes - das bedeutet Zeit und Freiraum genießen und Einklang und Harmonie finden. Der Wald hilft dabei, frische Energie aufzunehmen, Ruhe und Klarheit zu spüren, Abwehrkräfte zu stärken, Kreislauf und Nerven zu entlasten und damit bis ins tiefste Innere zu entschleunigen. In der Region Freistadt gibt es nun bereits zwölf zertifizierte Waldluftbade-Gemeinden.

Das Mühlviertler Waldluftbaden basiert auf einer in Europa einzigartigen medizinischen Feldstudie über dessen gesundheitlichen Auswirkungen, geleitet vom Mediziner Martin Spinka. Die Studie beweist, dass Waldluftbaden die Gesundheit fördert, indem es die Erholungsfähigkeit des menschlichen Organismus stärkt. „Mit besseren Werten für das vegetative Nervensystem funktioniert das “Bremsen„ im Alltag besser“, erklärt der Studienleiter . Waldluftbaden bewirkt bewiesenermaßen einen besseren Schlaf, fördert die allgemeine Widerstandskraft und wirkt sich positiv auf die Herzgesundheit aus.

Land der Kraftplätze

Als Besonderheit erweist sich das Wald- und Granithochland des Mühlviertels - es ist das Land der Kraftplätze. Das Mühlviertel hat die größte Dichte an sogenannten Schalensteinen in Europa. Gerade diese spektakulären Granitformationen in den tiefen Wäldern bildeten die in vorgeschichtlicher Zeit typischen Kult- und Heilorte des Mühlviertels. Die Geomanten Günter Kantilli und Wolfgang Strasser erstellten eine umfangreiche Studie und unterzogen die Region einer geomantischen Untersuchung. Sie erforschten die Quellen der heilsamen Kraft des Mühlviertler Waldes, dessen vitalenergetische, ätherische und ästhetische Wirkungen sowie die Wirkungen von Erdenergien, Kraftplätzen und –linien in den Gemeinden.

Waldluftbadegemeinden durch Weitwanderweg verbunden

Somit ist in der Region Freistadt eine einzigartige zusammenhängende Waldluftbaderegion entstanden. Jede der 12 zertifizierten Waldluftbadegemeinden wurde umfassend von den Geomanten untersucht um die verschiedenen Wälder, Waldarten, Wanderwege und Kraftplätze zu erheben. Die Gemeinden werden durch einen zusammenhängenden Weitwanderweg zum Thema Waldluftbaden miteinander verbunden.

Tafeln überreicht

Die offizielle Überreichung der Tafeln für die zertifizierten Gemeinden fand bei der Vollversammlung des Tourimusverbandes Mühlviertler Kernland bei der Bauernkrapfen-Schleiferei in Tragwein statt. Weitere Informationen und buchbare Angebote zum Waldluftbaden finden Sie unter Waldluftbaden.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Erlebnismesse Freistadt war großer Publikumserfolg

Erlebnismesse Freistadt war großer Publikumserfolg

FREISTADT. Mehr als 20.000 Besucher und viele erfolgreiche neue Programmpunkte prägten die Erlebnismesse Granit & Wald und Mühlviertler Wiesn in Freistadt.  weiterlesen »

Dritte Landtagspräsidentin besuchte Freistadt

Dritte Landtagspräsidentin besuchte Freistadt

FREISTADT. Anneliese Kitzmüller, dritte Landtagspräsidentin, hält sich immer wieder mal gerne in Freistadt auf und besuchte bei ihrem vergangenen Gastspiel auch das FPÖ Bezirksbüro. ... weiterlesen »

Teilnehmerrekord bei Tennismeisterschaften des Pensionistenverbandes

Teilnehmerrekord bei Tennismeisterschaften des Pensionistenverbandes

FREISTADT. 34 Tennisspieler - 30 Herren und vier Damen - standen bei den 5. Bezirks-Tennismeisterschaften des Pensionistenverbandes auf dem Sandplatz. Drei Teilnehmer waren sogar über 80 Jahre alt. ... weiterlesen »

Großbaustelle auf der Summerauerbahn

Großbaustelle auf der Summerauerbahn

BEZIRKE FREISTADT/PERG. Die ÖBB investieren 11,4 Millionen Euro in den dieser Tage gestarteten Ausbau des Bahnhofes Lungitz in eine moderne, barrierefreie Verkehrsstation. Die Summerauerbahn ist auf ... weiterlesen »

Mühlviertler Wiesn und Erlebnismesse gingen mit Blaulicht-Übung zu Ende

Mühlviertler "Wiesn" und Erlebnismesse gingen mit Blaulicht-Übung zu Ende

FREISTADT. Mit einer großangelegten Übung der Blaulicht-Organisationen ging am Marienfeiertag die traditionelle Mühlviertler Wiesn und die Erlebnismesse in der Braustadt zu Ende.  weiterlesen »

Faszinierende Radreise ohne Grenzen

Faszinierende Radreise ohne Grenzen

WINDHAAG. Grenzenlos radeln zwischen Österreich und Tschechien – das ist erst seit einigen Jahren möglich. Ein neuer Radreiseführer lädt zur Erforschung der wunderschönen ... weiterlesen »

Neues Feuerwehrfahrzeug gesegnet

Neues Feuerwehrfahrzeug gesegnet

WEITERSFELDEN. Von Pfarradministrator Ireneusz Dziedzic wurde das neue Kleinlöschfahrzeug der Feuerwehr Wienau im Rahmen eines Feuerwehrfestes gesegnet.  weiterlesen »

Georgier wies sich mit gefälschtem Führerschein aus

Georgier wies sich mit gefälschtem Führerschein aus

KÖNIGSWIESEN. Gefälschte Ausweise zeigte ein 31-jähriger Georgier bei einer Fahrzeug- und Lenkerkontrolle vor. Er wurde festgenommen. weiterlesen »


Wir trauern