Mühlviertler Waldluftbaden: Weitwanderweg verbindet zwölf zertifizierte Gemeinden

Mühlviertler Waldluftbaden: Weitwanderweg verbindet zwölf zertifizierte Gemeinden

Mag. Claudia Greindl Mag. Claudia Greindl, Tips Redaktion, 14.06.2018 18:30 Uhr

GRÜNBACH/FREISTADT. Eintauchen in die heilsame Atmosphäre des Mühlviertler Waldes - das bedeutet Zeit und Freiraum genießen und Einklang und Harmonie finden. Der Wald hilft dabei, frische Energie aufzunehmen, Ruhe und Klarheit zu spüren, Abwehrkräfte zu stärken, Kreislauf und Nerven zu entlasten und damit bis ins tiefste Innere zu entschleunigen. In der Region Freistadt gibt es nun bereits zwölf zertifizierte Waldluftbade-Gemeinden.

Das Mühlviertler Waldluftbaden basiert auf einer in Europa einzigartigen medizinischen Feldstudie über dessen gesundheitlichen Auswirkungen, geleitet vom Mediziner Martin Spinka. Die Studie beweist, dass Waldluftbaden die Gesundheit fördert, indem es die Erholungsfähigkeit des menschlichen Organismus stärkt. „Mit besseren Werten für das vegetative Nervensystem funktioniert das “Bremsen„ im Alltag besser“, erklärt der Studienleiter . Waldluftbaden bewirkt bewiesenermaßen einen besseren Schlaf, fördert die allgemeine Widerstandskraft und wirkt sich positiv auf die Herzgesundheit aus.

Land der Kraftplätze

Als Besonderheit erweist sich das Wald- und Granithochland des Mühlviertels - es ist das Land der Kraftplätze. Das Mühlviertel hat die größte Dichte an sogenannten Schalensteinen in Europa. Gerade diese spektakulären Granitformationen in den tiefen Wäldern bildeten die in vorgeschichtlicher Zeit typischen Kult- und Heilorte des Mühlviertels. Die Geomanten Günter Kantilli und Wolfgang Strasser erstellten eine umfangreiche Studie und unterzogen die Region einer geomantischen Untersuchung. Sie erforschten die Quellen der heilsamen Kraft des Mühlviertler Waldes, dessen vitalenergetische, ätherische und ästhetische Wirkungen sowie die Wirkungen von Erdenergien, Kraftplätzen und –linien in den Gemeinden.

Waldluftbadegemeinden durch Weitwanderweg verbunden

Somit ist in der Region Freistadt eine einzigartige zusammenhängende Waldluftbaderegion entstanden. Jede der 12 zertifizierten Waldluftbadegemeinden wurde umfassend von den Geomanten untersucht um die verschiedenen Wälder, Waldarten, Wanderwege und Kraftplätze zu erheben. Die Gemeinden werden durch einen zusammenhängenden Weitwanderweg zum Thema Waldluftbaden miteinander verbunden.

Tafeln überreicht

Die offizielle Überreichung der Tafeln für die zertifizierten Gemeinden fand bei der Vollversammlung des Tourimusverbandes Mühlviertler Kernland bei der Bauernkrapfen-Schleiferei in Tragwein statt. Weitere Informationen und buchbare Angebote zum Waldluftbaden finden Sie unter Waldluftbaden.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Junge Münchnerin übernimmt Maßschneiderei in Freistadt

Junge Münchnerin übernimmt Maßschneiderei in Freistadt

FREISTADT. Ideal gestaltete die Freistädter Kleidermachermeisterin Leopoldine Pammer ihre Geschäftsübergabe, stellte sich doch vor einigen Monaten Nicole Legat, Absolventin der Münchner ... weiterlesen »

Freistadt holte den Titel Schlauste Gemeinde - eine Rateshow mit Verbesserungspotenzial

Freistadt holte den Titel "Schlauste Gemeinde" - eine Rateshow mit Verbesserungspotenzial

FREISTADT. Mit dem Titel Schlauste Gemeinde im Bezirk Freistadt darf sich die Bezirkshauptstadt schmücken. Die gleichnamige Show mit Arabella Kiesbauer und Alfons Haider (der Entertainer sprang kurzfristig ... weiterlesen »

Schwungvoller Faschingsball in Hagenberg

Schwungvoller Faschingsball in Hagenberg

So ein Zirkus! So lautet das Motto des diesjährigen Faschingsball der Pfarre Hagenberg. weiterlesen »

Vernetzungstreffen zum Thema Integration

Vernetzungstreffen zum Thema Integration

BEZIRK FREISTADT. Das Thema Integration besprachen Vertreter der Gemeinden Leopoldschlag, Rainbach, Windhaag und Grünbach bei einer gemeinsamen Sitzung. weiterlesen »

HLW-Literaturcafé wiederbelebt

HLW-Literaturcafé wiederbelebt

  Nach einigen Jahren wagte sich die HLW Freistadt wieder an ein Kulturprojekt, das in früheren Jahren recht erfolgreich gewesen war: Aus dem Plan, ein Literaturcafé nach dem ... weiterlesen »

Grippe-Hochsaison - und nur eine Hausarzt-Ordination für ganz Pregarten

Grippe-Hochsaison - und nur eine Hausarzt-Ordination für ganz Pregarten

PREGARTEN. Hochsaison haben Husten, Schnupfen, Grippe & Co. dieser Tage, entsprechend voll sind die Wartezimmer der Arztpraxen. Besonders angespannt ist die Lage in der Aiststadt: Derzeit steht für ... weiterlesen »

Waldschäden durch massive Schneelast

Waldschäden durch massive Schneelast

BEZIRK FREISTADT. Borkenkäfer, Sturm und jetzt auch noch Schäden durch die massive Schneelast – Waldbauern erleben gerade viele Tiefschläge. Hilfsmittel aus dem Katastrophenfonds sollen ... weiterlesen »

Lebenshilfe-Klienten sprechen für sich selbst

Lebenshilfe-Klienten sprechen für sich selbst

BEZIRK FREISTADT. In den Einrichtungen der Lebenshilfe im Bezirk Freistadt wurden die Interessenvertreter neu gewählt. Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung treten selbst für ihre ... weiterlesen »


Wir trauern