Höhepunkt der Eiszeit - ab morgen soll's mit den Temperaturen wieder bergauf gehen

Höhepunkt der Eiszeit - ab morgen soll's mit den Temperaturen wieder bergauf gehen

Mag. Claudia Greindl Mag. Claudia Greindl, Tips Redaktion, 01.03.2018 11:40 Uhr

BEZIRK FREISTADT. Haube, Schal, Fäustlinge, mehrere Lagen Kleidung, dicke Jacke – und trotzdem dringt die derzeit herrschende Kälte noch bis fast zur Haut vor. Der Höhepunkt der sibirischen Kältewelle ist bereits erreicht, eiskalter Wind hat die heute Nacht die Temperaturen noch weiter als bisher fallen lassen. Hier noch einige Tipps, wie man die Kälte gut übersteht, bevor es in den nächsten Tagen endlich wieder bergauf gehen soll.

Für die beste Methode, sich der Kälte zu widersetzen, ist es nie zu spät – nämlich durch Abhärtung. Saunabesuche, Kalt-Warm-Duschen und Wechselbäder sind dafür geeignet – und natürlich regelmäßiger Sport. Je besser die Durchblutungsregulation, desto besser kann sich die Haut anpassen, weiß die „ApothekenUmschau“.

Alkohol kühlt Körper aus

Wenn man schon stark friert, ist Alkohol entgegen der landläufigen Meinung nicht das Mittel der Wahl: Er bewirkt eine Erweiterung der Blutgefäße, wodurch der Körper weiter auskühlen kann. Und zweitens sorgt er dafür, dass die Kälte nicht mehr so stark wahr genommen wird.

Was tun bei Unterkühlung?

Was also tun mit unterkühlten Menschen? Am besten führt man ihnen Wärme durch Suppen oder heiße Getränke zu. Stark Unterkühlte einfach zu einer Wärmequelle zu bringen, kann nämlich sogar lebensbedrohend sein. Die Blutgefäße, die sich vorher zusammengezogen haben, öffnen sich wieder, abgekühltes Blut kommt zum Herzen zurück und kann dort schlimmstenfalls einen Herzstillstand auslösen.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Theater Sandl zeigt das Lustspiel Natur Pur

Theater Sandl zeigt das Lustspiel "Natur Pur"

SANDL. Die Theatergruppe Sandl zeigt das Stück Natur pur im Gasthaus Fleischbauer.  weiterlesen »

84 Spieler beim Tarockturnier des Imkervereins

84 Spieler beim Tarockturnier des Imkervereins

UNTERWEISSENBACH. 84 Spieler nahmen beim Tarockturnier des Imkervereins Unterweißenbach teil. weiterlesen »

Die besten Schützen des Landes

Die besten Schützen des Landes

UNTERWEITERSDORF. Der Schützenverein der Union Unterweitersdorf lud zur Landesmeisterschaft der Laufenden Scheibe zehn Meter Luftgewehr. weiterlesen »

KidsX Battle: Freistädter holten Silber und Bronze

KidsX Battle: Freistädter holten Silber und Bronze

FREISTADT. Bei strahlendem Sonnenschein und besten Pistenverhältnissen und mehr als 200 Startern aus drei Bundesländern fuhren die Kinder des USC Piwag Freistadt die dritte Auflage des KidsX ... weiterlesen »

Omadienst: Eltern entlasten und Kindern Zeit schenken

Omadienst: Eltern entlasten und Kindern Zeit schenken

PREGARTEN/BEZIRK FREISTADT. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist für viele Eltern ein Spagat, der nicht immer leicht gelingt. Als Ergänzung zu Kinderbetreuungseinrichtungen wie Krabbelstube, ... weiterlesen »

„Right Now! Burghofer“: LALÁ-Vocalensemble und Ferry Öllinger in szenischem Klang(schau)spiel im Salzhof

„Right Now! Burghofer“: LALÁ-Vocalensemble und Ferry Öllinger in szenischem Klang(schau)spiel im Salzhof

FREISTADT. Am Donnerstag, 28. März, um 20 Uhr veranstaltet die Local-Bühne Freistadt einen Theaterabend mit dem LALÁ-Vocal-ensemble und Ferry Öllinger im Salzhof. weiterlesen »

MÜK tischt wieder auf – erstmals dabei auch Johannes Eidenberger

MÜK tischt wieder auf – erstmals dabei auch Johannes Eidenberger

FREISTADT. Kulinarik spielt neben Kunst und Handwerk im Freistädter Kreativ-Haus MÜK eine große Rolle. Daher wird an einem Abend im Monat mitten zwischen schönen Bildern und Kunstobjekten ... weiterlesen »

Feinste Gitarrenmusik im Hotel Lebensquell

Feinste Gitarrenmusik im Hotel Lebensquell

BAD ZELL. Zu einem Konzert- und Tanzabend mit Guitar Magic lädt das Volksbildungswerk Bad Zell am Samstag, 30. März, ins Hotel Lebensquell. weiterlesen »


Wir trauern