Vespa-Stuntfahrer aus Steyr stellte am Flugfeld Gmunden neuen Weltrekord auf

Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 23.02.2017 11:48 Uhr

GSCHWANDT/STEYR. Bald könnte der Flugplatz im Grenzgebiet zwischen Gschwandt und Laakirchen im Guiness Buch der Rekorde stehen: Als Schauplatz des Rekords über den längsten Vespa-„No Hand Wheely“ der Welt.

Der Steyrer Günter Schachermayr ist seit 22 Jahren als Vespa-Freestyler unterwegs und hält derzeit zwölf Weltrekorde. Unter anderem jagte er seine Vespa schon einmal – nur auf dem Hinterrad fahrend – in 90 Minuten nonstop auf den Großglockner und fuhr im Stausee Klaus 250 Meter unter Wasser. Kürzlich hatte er beim Training die Idee für Rekord Nummer 13: „Wie lange kann ich einen Wheely fahren, ohne mit den Händen den Lenkerkopf zu berühren?“

Fliegerclub Traunsee war „sofort dabei“

Sofort machte er sich daran, eine Strecke für seinen Test zu finden – und wurde in Gschwandt fündig. „Ich war sofort begeistert. Das Wichtigste war natürlich, dass die Vespa nicht mit dem Flugverkehr zusammenkommt, aber das hat sich gut regeln lassen“, erklärt Heinz Breuer, Sprecher des verantwortlichen Fliegerclubs Traunsee.

273,7 Meter „ohne Hände“

Schon zwei Tage nach dem Anruf ging das Spektakel über die Bühne. Obwohl Regen und eine Windstärke von 20 Knoten Günter Schachermayer kurzfristig an eine Absage denken ließen, gelang die Übung: 273,7 Meter weit ging die freihändige Fahrt auf dem eigens adaptierten, über 40 Jahre alten Gefährt. Der Jubelschrei Schachermayrs war weit zu hören. Ob die Aufnahme ins Guinessbuch gelingt, wird sich in den nächsten Wochen herausstellen.

Nächstes Projekt: Mit der Vespa über 4000 Meter senkrecht ein Stahlseil hinauf

Das nächste Ziel ist jedenfalls schon lange geplant: In der Mission „Troposphäre“ will Schachermayr in Nachfolge von Felix Baumgartner an einem über 4000 Meter langen Stahlseil senkrecht in die Höhe fahren – und dann mit einem Fallschirm landen.

Schachermayr am 6. Mai am Flugplatz

Wer Schachermayr live erleben will, hat bald Gelegenheit dazu: Der Stuntfahrer zeigt am 6. Mai bei der Gründungsfeier des Fliegerclubs Traunsee, der kürzlich aus Soprtfliegairclub Salzkammergut und Flugring Traunsee entstanden ist,sein Können

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Vor 70 Jahren weihte der SV Ebensee spektakulär seine neue Heimstätte ein

Vor 70 Jahren weihte der SV Ebensee spektakulär seine neue Heimstätte ein

EBENSEE. Im September 1947 – also vor genau 70 Jahren – lud der SV Ebensee 1922 zum Eröffnungsspiel am Fußballplatz auf der damaligen Jahn-Heide im Seewinkel (dem heutigen Leichtathletik-Stadion), ... weiterlesen »

Die besten Fotos der Welt sind in Gmunden zu sehen

Die besten Fotos der Welt sind in Gmunden zu sehen

GMUNDEN. Der weltgrößte Fotokunstwettbewerb Trierenberg Super Circuit bringt Mittwoch, 27. September, die besten Bilder des Jahres aus aller Welt mit einer augenbetörenden Überblendschau ins Stadttheater. ... weiterlesen »

Pilot-Projekt soll Gewalt gegen Krankenhauspersonal reduzieren

Pilot-Projekt soll Gewalt gegen Krankenhauspersonal reduzieren

GMUNDEN/BAD ISCHL/VÖCKLABRUCK. Verbale Übergriffe, Drohungen, körperliche Gewalt – aggressive Handlungen gegenüber Mitarbeitern in Gesundheitseinrichtungen gehören zum Berufsalltag. Das Salzkammergut-Klinikum ... weiterlesen »

Gmunden wird  wieder zur Filmkulisse

Gmunden wird wieder zur Filmkulisse

GMUNDEN. Die erste Klappe ist bereits gefallen: In Gmunden werden derzeit Teile des Spielfilms Wie ich lernte bei mir selbst Kind zu sein nach der gleichnamigen, autobiografisch inspierierten Erzählung ... weiterlesen »

Polizeidiensthund Benjo findet Vermissten

Polizeidiensthund "Benjo" findet Vermissten

GMUNDEN. Der guten Spürnase von Polizeihund Benjo verdankt ein abgängiger Heimbowohner des Landespflegeheimes, dass er rasch wieder gefunden wurde. weiterlesen »

Weltalzheimertag: MAS Alzheimer veröffentlicht neues Sachbuch

Weltalzheimertag: MAS Alzheimer veröffentlicht neues Sachbuch

BAD ISCHL. Heute, am 21. September, ist Weltalzheimertag. Die MAS Alzheimerhilfe hat aus diesem Anlass nach Greta ist nicht mehr da (Tagebuchaufzeichnungen eines pflegenden Angehörigen) und Gut leben ... weiterlesen »

Rainbows: Im Bezirk Gmunden starten neue Gruppen

Rainbows: Im Bezirk Gmunden starten neue Gruppen

BEZIRK GMUNDEN. Die Auswirkungen und Spätfolgen von in der Kindheit erlebten Stress­situationen – etwa durch die Trennung der Eltern – können groß sein. Hilfe bietet der geschützte Raum der Rainbows-Gruppen. ... weiterlesen »

UHS Bad Ischl startet mit neuer Leitung in das kommende Schuljahr

UHS Bad Ischl startet mit neuer Leitung in das kommende Schuljahr

Nicht nur für die Schüler beginnt wieder ein neues, herausforderndes Jahr, auch die Union Höherer Schüler Oberösterreich (UHS OÖ) startet motiviert in das neue Schuljahr. Eine der 12 Ortsgruppen ... weiterlesen »


Wir trauern