Sieben Wels-Land-Gemeinden gehen Kooperation ein

Sieben Wels-Land-Gemeinden gehen Kooperation ein

Gertrude Paltinger, BSc Gertrude Paltinger, BSc, Tips Redaktion, 03.12.2018 18:36 Uhr

GUNSKIRCHEN/BACHMANNING/PICHL/OFFENHAUSEN/PENNEWANG/NEUKIRCHEN/AICHKIRCHEN. In Gunskirchen werden in Zukunft die Bauamts-Aufgaben von insgesamt sieben Gemeinden erledigt. Zum Gebiet der Kooperation gehören dann fast 14.000 Einwohner und 4.216 Gebäude.

Seit 2014 arbeiten Gunskirchen und Bachmanning bereits in Sachen Baurecht zusammen. Im Jänner 2018 hat sich der Zusammenarbeit auch die Gemeinde Pichl angeschlossen. Von der Flächenwidmung und den Bebauungsplänen bis zur Bauberatung, der Abwicklung der Bauverfahren und der Bescheiderstellung werden zukünftig alle Aufgaben in diesem Bereich gemeindeübergreifend erledigt.

Nun haben sich auch Offenhausen, Pennewang, Neukirchen und Aichkirchen entschieden, der Kooperation beizutreten. Ein Grundsatzbeschluss in den jeweiligen Gemeinderäten wurde bereits gefasst. Zum Gebiet der Kooperation gehören dann fast 14.000 Einwohner und 4.216 Gebäude.

Immer komplexere Aufgaben

Aufgrund der steigenden Komplexität der Bauamts-Aufgaben sind Kooperationen zwischen Gemeinden sinnvoll und werden seitens des Landes finanziell gefördert. Durch die Kooperation können die mit den Bauamts-Aufgaben befassten Mitarbeiter der einzelnen Gemeinden ihre Kräfte bündeln. Das fördert die rasche und effiziente Abwicklung der Bauverfahren und sorgt für größere Rechtssicherheit für den Bürger. Die Mitarbeiter profitieren durch die Zusammenarbeit in größeren Teams und die Möglichkeit der Spezialisierung.

Land fördert Kooperation

Bis alle sieben Gemeinden in einer Dienststelle zusammenarbeiten, sind noch einige Schritte abzuarbeiten, vor allem im Bereich IT-Prozesse und der Adaptierung der Büroräume. Aktuell wird die Gemeinde Pichl in die Kooperation integriert, in den restlichen Gemeinden laufen die Vorbereitungen. Die anfallenden Kosten werden zu 80 Prozent vom Land getragen. Das ist eine nachhaltige Investition in die effiziente und bürgerorientierte Verwaltung auf Gemeindeebene, erklärt Gemeinde-Landesrat Max Hiegelsberger.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






KinderSonntag in der Galerie

KinderSonntag in der Galerie

KinderSonntag in der Galerie weiterlesen »

Samstagsakademie - Portrait

Samstagsakademie - Portrait

Kunst | Workshop weiterlesen »

Malerei hautnah erleben!

Malerei hautnah erleben!

Malerei hautnah erleben! weiterlesen »

Laufen, aber auch einiges organisieren

Laufen, aber auch einiges organisieren

WELS. Zehn Schülerinnen der der 3c der HBLW haben sich für den 3. Mai einiges vorgenommen. Sie wollen nicht nur selbst auf dem Sportplatz viele Runden drehen, sondern sie organisieren den Charity ... weiterlesen »

Vater und Sohn: Physiker trifft Pilot

Vater und Sohn: Physiker trifft Pilot

WELS. Bei diesem Gespräch auf der Welios-Bühne war das Du Wort völlig passend. Der ehemalige Physik Lehrer und jetziger pädagogischer Berater Leo Ludick sprach mit seinem Sohn, einen ... weiterlesen »

FPÖ-Bezirksparteiführung: 100 Prozent für Manfred Haimbuchner

FPÖ-Bezirksparteiführung: 100 Prozent für Manfred Haimbuchner

OFFENHAUSEN. Im Gasthaus Lauber traf sich die FPÖ-Bezirkspartei Wels-Land. In geheimer Wahl bekam der bisherige Chef, Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner, 100 Prozent der Stimmen. weiterlesen »

Illustrationen und Comics-Workshop

Illustrationen und Comics-Workshop

Am Sonntag, den 24.03.2019, nimmt uns die Buchillustratorin Christina Röckl mit auf eine Reise rund ums Büchermachen und Geschichtenerzählen. weiterlesen »

KinderWERKstatt-Farbenmischen

KinderWERKstatt-Farbenmischen

Wir heißen unsere neue junge Künstlerin und Workshopleiterin Yara Lettenbichler willkommen. weiterlesen »


Wir trauern