100 Jahre Theaterrunde Gutau: Theater, bis die Korken knallen

100 Jahre Theaterrunde Gutau: Theater, bis die Korken knallen

Mag. Claudia Greindl Mag. Claudia Greindl, Tips Redaktion, 11.06.2018 13:18 Uhr

GUTAU. Am 9. Juni feierte die Theaterrunde mit allen (ehemaligen) Mitgliedern sowie Freunden und Ehrengästen ihr 100-jähriges Bestehen.

Mehr als 130 Gäste kamen trotz sommerlicher Temperaturen der Einladung „100 Jahre Theaterrunde“ nach. Schon beim Eintreffen stimmten im Foyer des Pfarrhofes die vielen Fotos und Theaterplakaten auf das Geburtstagsfest ein.Nach einem Sektempfang starteten Harry und Susi Gutenthaler eine Interviewrunde mit Hermine Touschek (Obmann-Stv. des Amateurtheaterverbandes Oö.), Bgm. Josef Lindner und Theaterrunden-Obmann Heimo Aigmüller, die einen Einblick in die Theaterkultur in und um Gutau gaben.

Ehrenobfrau Gitti Wolf

Im Anschluss verlieh die Theaterrunde mit einer Laudatio von Emmerich Gratzl und unter Standing Ovations der ehemaligen Obfrau Brigitte „Gitti“ Wolf die Auszeichnung „Ehrenobfrau der Theaterrunde“. Gestärkt durch ein reichhaltiges Buffet und musikalische Umrahmung von „Gina Colada“ startete eine Gruppe von TänzerInnen und Gesang von Mayr Elfriede mit „Theater, Theater“ den Festakt. Der Rückblick in 3 Akten erzählte die Geschichte der Theaterrunde von über 100 Jahren in Form von lustigen und bewegenden Interviews . Harry und Susi Gutenthaler führten gekonnt durch das Programm.

„Dinner for one“ abgewandelt

Zum Abschluss wurde „Der 100. Geburtstag“ in einer abgewandelten Form des berühmten „Dinner for one“ von Apollonia von Haym und ihren Gästen gebührend mit Sekt begossen. Es war ein sehr schönes, stimmungsvolles Fest, eine Freude so viele Gäste (wieder) zu sehen und wir freuen uns schon wenn wir im Herbst mit unserem Publikum feiern können.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Der Zeissberg soll bald wieder ein Gipfelkreuz tragen

Der Zeissberg soll bald wieder ein Gipfelkreuz tragen

NEUMARKT. Einen neuen Anlauf für die Wiedererrichtung eines Gipfelkreuzes auf dem Zeissberg, dem Hausberg der Neumarkter, unternehmen Alpenverein und Naturfreunde. weiterlesen »

HLW Freistadt wieder mit dem Young Science-Gütesiegel ausgezeichnet

HLW Freistadt wieder mit dem Young Science-Gütesiegel ausgezeichnet

FREISTADT. Bereits zum vierten Mal wurden Schulen, die besonders engagiert mit nationalen und internationalen Forschungspartnern zusammenarbeiten und auf unterschiedlichen Ebenen Pionierarbeit im Bereich ... weiterlesen »

Bad Zeller Jungschützen zeigten bei Weltmeisterschft auf

Bad Zeller Jungschützen zeigten bei Weltmeisterschft auf

BAD ZELL. Bei der Heimweltmeisterschaft der Vorderladerschützen in Eisenstadt waren die Bad Zeller Jungschützen wieder sehr erfolgreich und konnten einige Titel holen. weiterlesen »

Vandalen waren mit Lackfarbe zugange: weitere Sachbeschädigungen in Gutau

Vandalen waren mit Lackfarbe zugange: weitere Sachbeschädigungen in Gutau

GUTAU. Sechs weitere Tatorte wurde im Zuge der Erhebungen zur Sachbeschädigung an der Außenmauer der Pfarrkirche Gutau bekannt. Die Höhe des Sachschadens ist beträchtlich, von den ... weiterlesen »

Ö3-Challenge in Spielberg: Ist René aus Freistadt der coolste Beifahrer Österreichs?

Ö3-Challenge in Spielberg: Ist René aus Freistadt der coolste Beifahrer Österreichs?

FREISTADT. Einfach nur sitzen und Ruhe bewahren: Was sich wie die einfachste Ö3-Challenge seit Jahren anhört, ist in Wirklichkeit Nervenkitzel pur. Denn morgen, am 21. September, sitzen ... weiterlesen »

Starke Leistungen der Mountainbiker Sabine Sommer und Alexander Stadler bei der MTB Marathon WM

Starke Leistungen der Mountainbiker Sabine Sommer und Alexander Stadler bei der MTB Marathon WM

NEUMARKT/HIRSCHBACH. Sehr gut unterwegs waren Sabine Sommer aus Neumarkt und Alexander Stadler bei der Mountainbike Marathon WM in Auronzo (Italien) auf einer sehr schwierigen Strecke, die auch den besten ... weiterlesen »

Ein Schwerverletzter nach Traktorüberschlag in Unterweißenbach

Ein Schwerverletzter nach Traktorüberschlag in Unterweißenbach

UNTERWEISSENBACH. Schwere Verletzungen erlitt ein junger Traktorfahrer auf dem Güterweg Neumühl im Gemeindegebiet von Unterweißenbach, weil er nach einer Kopfverletzung den Traktor ... weiterlesen »

Berufs-EM: Team Austria wurde nach Budapest verabschiedet

Berufs-EM: Team Austria wurde nach Budapest verabschiedet

BEZIRK FREISTADT. Österreichs Team für die Berufseuropameisterschaften in Budapest wurden in Wien feierlich verabschiedet. Aus dem Bezirk sind auch zwei junge herausragende Lehrlinge mit dabei. ... weiterlesen »


Wir trauern