Erlebnisberg Luisenhöhe startet ab 26. Juli 2015 mit neuem Konzept

Erlebnisberg Luisenhöhe startet ab 26. Juli 2015 mit neuem Konzept

Elisabeth Lidauer, Leserartikel, 18.06.2015 10:08 Uhr

HAAG. Nach jahrelangen Verhandlungen ist es nun so weit: die Luisenhöhe startet mit einer Erlebnisbergbahn und einem frischen Konzept für das Freizeiterlebnis neu durch.

Viele Jahre sind vergangen, seit die Idee einer barrierefreien Aufstiegshilfe auf die Luisenhöhe geboren wurde. Viele Jahre voller Anträge, Behördengänge, Verfahren und Bescheiden. Die Mühen tragen nun Früchte, denn ab Sonntag, 26. Juli, eröffnet der neue Erlebnisberg Luisenhöhe. Gespannt sein können die Besucher allemal, denn es erwartet sie neben den bereits jetzt eröffneten GoRuck Waldhochseilpark und dem Weg der Sinne, eine renovierte Sommerrodelbahn sowie eine modernisierte Waldschenke, die für das leibliche Wohl sorgt. Die neue Erlebnisbergbahn fasst selbst Kinderwägen und Rollstühle mühelos. Die Bahn ist darüber hinaus nicht nur Aufstiegshilfe, sondern wird bergab zum Abenteuer für Jung und Alt. Die Strecke führt durch Wald und Wiese den Berg hinab und bietet den Benutzern einen einmaligen Blick auf das Hausruckviertel. Wer lieber zu Fuß den Berg erklimmen möchte, kann dies am Weg der Sinne tun. Unabhängig davon, wie die Gäste oben ankommen, das Erlebnis geht am Berg weiter. Für Sportliche steht der Waldhochseilpark GoRuck bereit, die Romantiker können auf der Aussichtsplattform „Landlblick“ einen besonderen Blick auf Haag und das umliegende Landl genießen und wer durstig oben ankommt, ist in der Waldschenke bestens aufgehoben. Bergab bleibt dann die Qual der Wahl: Erlebnisbergbahn oder Sommerrodelbahn. Für Unentschlossene empfiehlt sich ein 2er-Ticket, um wirklich alle Attraktionen nutzen zu können.

Zur Eröffnung gibt es am Sonntag, 26. Juli, einen Frühschoppen mit musikalischer Begleitung im Berggastgarten der Waldschenke.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






50 Jahre: Grieskirchner Karateverein ist der älteste Oberösterreichs

50 Jahre: Grieskirchner Karateverein ist der älteste Oberösterreichs

GRIESKIRCHEN. Seit 50 Jahren wird in der Stadt Grieskirchen die japanische Kampfkunst ausgeübt und das höchst erfolgreich. Bei Meisterschaften konnten die Karatekas ab dem Jahr 1992 zwischen ... weiterlesen »

Eine digitale Landkarte verrät, wo man einen Maibaum aufstellt

Eine digitale Landkarte verrät, wo man einen Maibaum aufstellt

GRIESKIRCHEN/EFERDING. Tausende Zugriffe registriert die Homepage der Landjugend jährlich rund um den 1. Mai. Der Grund – die digitale Maibaumlandkarte. Oberösterreichweit spielen sich ... weiterlesen »

Altlandeshauptmann Josef Ratzenböck: Ein Brückenbauer ist 90

Altlandeshauptmann Josef Ratzenböck: Ein Brückenbauer ist 90

NEUKIRCHEN. Er gilt als Brückenbauer des Landes: Altlandeshauptmann Josef Ratzenböck. Der Neukirchner hat das Land geprägt und mitaufgebaut. Am 15. April wurde er 90 Jahre alt. Mit Tips ... weiterlesen »

Hypnosetrainer Martin Burgholzer weiß: Das Unterbewusstsein ist die Quelle aller Emotionen

Hypnosetrainer Martin Burgholzer weiß: Das Unterbewusstsein ist die Quelle aller Emotionen

GRIESKIRCHEN. Hypnose und was man sich darunter vorstellt: Menschen, die auf einer Bühne stehen und sobald der Hypnotiseur mit dem Finger schnippt in einen Tiefschlaf verfallen, willenlos Befehlen ... weiterlesen »

Unternehmer im Dialog

Unternehmer im Dialog

NEUKIRCHEN. Beim imposanten Unternehmerabend mit WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer in Neukirchen, an dem rund 125 Personen teilnahmen, stand der Dialog mit den Unternehmern der zwölf Gemeinden ... weiterlesen »

Fotografin Silvia Zellinger kann sich über Gold, Silber und Bronze freuen

Fotografin Silvia Zellinger kann sich über Gold, Silber und Bronze freuen

NEUMARKT. Eine kreative Herangehensweise, fachlich fundiertes Know-how und ein gekonnter Umgang mit modernen Werkzeugen: Das ist es, was erfolgreiche Fotografen ausmacht. Sowohl etablierte Berufsfotografen ... weiterlesen »

Lego-Ausstellung im Kulturgut Hausruck

Lego-Ausstellung im Kulturgut Hausruck

GEBOLTSKIRCHEN. Claus Mayr-Zaininger aus Weibern zeigt im Kulturgut Hausruck in Erlet seine Lego-Ausstellung Steineversum am Samstag, 27. und Sonntag, 28. April sowie am 1., 4. und 5. Mai, jeweils von ... weiterlesen »

Verborgene Schätze im Haager Heimatmuseum

Verborgene Schätze im Haager Heimatmuseum

HAAG. Eine Sonderausstellung im Haager Heimatmuseum zeigt Kostbarkeiten aus österreichischen Privatsammlungen. Oft bleiben diese Preziosen unentdeckt oder sind nur einem kleinen Kreis zugänglich. ... weiterlesen »


Wir trauern