Die Haagträumer

Die Haagträumer

Reinhard Leeb Reinhard Leeb, Tips Redaktion, 12.07.2018 17:24 Uhr

STADT HAAG. Wir alle träumen. Von Zufriedenheit, von Glück, von der Liebe und auch von der Zukunft. Manchmal verlieren wir uns in Tagträumen. Das Theaterstück der special!junior!senior!Produktion 2018 erwartet eine zauberhafte Geschichte.

Patrick, genannt Tricks, träumt davon, in die Fußstapfen von David Copperfield zu treten und der größte Zauberer aller Zeiten zu werden. Seine beste Freundin Talula möchte nichts lieber tun als singen. Und Toni träumt von seiner großen Liebe. Ihnen allen steht jedoch die Angst im Weg, endlich etwas zu unternehmen. „Was soll denn werden, wenn alles was wir tun nur schlafen und essen ist?“, fragt Talula und bringt Tricks dazu, wirklich eine Show zu machen. Doch kurz vor dem großen Abend passiert etwas, das alles ins Wanken bringt. Die „Haagträumer“ erzählen eine Geschichte über Freundschaft und die Fragen des Erwachsenwerdens, über Angst und den Mut, diese zu überwinden. Wie jedes Jahr treffen sich auf der imposanten Bühne des Theatersommers Haag in der special!junior!senior!Produktion Jugendliche, Senioren und Menschen mit Beeinträchtigung. Gemeinsam gehen sie den Weg, der sie aus den Tagträumen in die Wirklichkeit bringt. Mit Humor, viel Musik und magischen Momenten wird dieses Jahr eine weitere Uraufführung gefeiert. Das Stück spielt in Haag, nicht nur auf der Bühne, sondern auch in der Geschichte. Das Publikum erwartet ein zauberhaftes Theaterstück für die ganze Familie.

Die Premiere findet am Sonntag, 15. Juli, um 19 Uhr statt.

Weitere Termine, Beginn 19 Uhr, sind der 16., 23., 24., 30. und 31. Juli. Am 29. Juli beginnt die Vorstellung um 11.30 Uhr.

Infos und Karten unter www.theaterwerkstatt.net

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Erfolgreiche Premiere für das Symposium des Kinder- und Jugendnetzwerks Mostviertel

Erfolgreiche Premiere für das Symposium des Kinder- und Jugendnetzwerks Mostviertel

ZEILLERN/MOSTVIERTEL. Das Schlosshotel Zeillern bot am vergangenen Wochenende Raum für das erste Symposium des Kinder und Jugendnetzwerk Mostviertel, welches unter dem Motto Der Friedrich, der ... weiterlesen »

Bürgerinitiative mit Protest gegen einen Sendemast

Bürgerinitiative mit Protest gegen einen Sendemast

STADT HAAG. Schon über 1.100 Haager Bürger haben gegen die Errichtung und den Betrieb eines 30 Meter hohen Handymastes im Ort unterschrieben. weiterlesen »

Gemeinde-Challenge: Der Radler aus Weistrach

Gemeinde-Challenge: Der Radler aus Weistrach

WEISTRACH. SPORT.LAND.Niederösterreich sucht mit Hilfe von Runtastic und in Kooperation mit den beiden NÖ-Gemeindevertreterverbänden die aktivste Gemeinde Niederösterreichs. weiterlesen »

Glasharmonika-Konzert in der kulturKIRCHE St. Marien

Glasharmonika-Konzert in der kulturKIRCHE St. Marien

AMSTETTEN. In der kulturKIRCHE St. Marien wird das Glasharmonika-Duo Christa und Gerald Schönfeldinger gemeinsam mit dem Duo AlFa (Marimba und Schlagwerk) ein himmlisches Konzert geben. weiterlesen »

Schiedsrichter Franz Ziernwald: Man darf nicht arrogant sein

Schiedsrichter Franz Ziernwald: "Man darf nicht arrogant sein"

MOSTVIERTEL. Das Auto Franz Ziernwalds ist bisher noch immer heil geblieben. Nicht selbstverständlich nach fast zwei Jahrzehnten Schiedsrichter-Dasein. Tips hat mit dem leidenschaftlichen Fußball-Referee ... weiterlesen »

Thomas Franz-Riegler: Kabarettprogramm mit Tiefsinn

Thomas Franz-Riegler: Kabarettprogramm mit Tiefsinn

STADT HAAG. Der Kabarettist und Multiinstrumentalist Thomas Franz-Riegler gab im Haager Theaterkeller die ersten Vorpremieren seines neuen Programmes Jo eh!. weiterlesen »

Gespräch mit Zeitzeugen Ludwig Surkin

Gespräch mit Zeitzeugen Ludwig Surkin

AMSTETTEN. Der Stadtarchivar a. D. Josef Plaimer führte mit dem einst von den Nazis vertriebenen 99-jährigen Ludwig Surkin ein tiefgehendes Gespräch. weiterlesen »

Krimi: Neuer Fall für Max Silber: „Dämonen gibt‘s ned, oder?

Krimi: Neuer Fall für Max Silber: „Dämonen gibt‘s ned, oder?

AMSTETTEN. Der Wahl-Amstettner Jürgen Gerstmayer hat nach Da Wolf auf da Gstettn mit Dämonen gibts ned, oder? einen zweiten Max-Silber-Krimi veröffentlicht. weiterlesen »


Wir trauern