Crowdfunding für Wagyuhof Mostviertel

Crowdfunding für Wagyuhof Mostviertel

Norbert St. Mottas Norbert St. Mottas, Tips Redaktion, 12.11.2018 17:33 Uhr

STADT HAAG. Der Wagyuhof in Haag geht zur Finanzierung einer Photovoltaikanlage neue Wege: Interessenten können sich mittels Crowdfunding an der neuen, nachhaltigen Stromquelle des Mitgliedsbetriebes des Tourismusverbandes Moststraße beteiligen.

STADT HAAG. Mit der Umstellung zu klimafreundlichem Strom aus Sonnenenergie möchten die Verantwortlichen des Wagyuhofes  einen  wichtigen Schritt in eine nachhaltige Zukunft setzen.

Begleitet vom Wiener Start-Up Collective Energy wurde eine Crowdfunding-Kampagne zum Bau einer 30 kWp Photovoltaikanlage gestartet. Fleischliebhaber, Genießer und Umweltfreunde können den Wagyuhof mit dem Erwerb von Sonnenstrom-Paketen um  149 Euro dabei unterstützen, den ökologischen Fußabdruck weiter zu verringern – im Gegenzug werden sie mit Wertgutscheinen, Burger- oder Grillwurstpaketen im Wert von 180 Euro belohnt.

Auch Landtagsabgeordnete Michaela Hinterholzer (ÖVP), Obfrau vom Tourismusverband Moststraße, freut sich über das moderne Projekt vom Moststraße-Mitgliedsbetrieb in Haag: „Für viele Betriebe an der Moststraße sind regionale Produkte sehr wichtig, den viele Gastgeber an der Moststraße teilen bereits mit, dass diese auch von den Urlaubsgästen geschätzt werden. Da passt der Umstieg auf nachhaltige und umweltschonende Stromquellen natürlich perfekt dazu“.

Die Kampagne unter dem Motto „Wir bringen Energie auf den Hof“ läuft noch bis 7. Dezember 2018. Weitere Informationen zur Kampagne und die Möglichkeit zur Teilnahme finden sich unter www.collective-energy.at/wagyuhof

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Der Gesangs- und Musikverein Krenstetten lädt zum Pabst-Fest

Der Gesangs- und Musikverein Krenstetten lädt zum Pabst-Fest

KRENSTETTEN. Der Gesangs- und Musikverein Krenstetten lädt zum Pabst-Fest. weiterlesen »

Landesklinikum Amstetten bekam Besuch aus dem Krankenhaus Strakonice

Landesklinikum Amstetten bekam Besuch aus dem Krankenhaus Strakonice

AMSTETTEN. Eine tschechische Delegation aus dem Krankenhaus Strakonice stattet dem Landesklinikum Amstetten zum Erfahrungs- und Informationsaustausch einen Besuch ab. weiterlesen »

Königsberger-Ludwig zur Sozialhilfe Neu: „Kinder sind die größten Verlierer“

Königsberger-Ludwig zur Sozialhilfe Neu: „Kinder sind die größten Verlierer“

MOSTVIERTEL. Drei armutsgefährdete Geschwister verlieren mindestens 213 Euro im Monat. weiterlesen »

Programm der Naturfreunde Kematen-Sonntagberg bringt Action in die Ferien

Programm der Naturfreunde Kematen-Sonntagberg bringt Action in die Ferien

KEMATEN/AMSTETTEN. Mit einem Besuch der Kletterhalle Amstetten wurde kürzlich die Hallenklettersaison der Naturfreunde Kematen-Sonntagberg erfolgreich abgeschlossen. weiterlesen »

Milleniumdancers wurden erneut Doppel-Staatsmeister

Milleniumdancers wurden erneut Doppel-Staatsmeister

ZEILLERN/SCHWECHAT. Lisa Raab aus Zeillern nahm mit ihrer Show- und Cheerdance-Gruppe Milleniumdancers Ende März an der Österreichischen Cheerdance-Meisterschaft im Multiversum Schwechat teil. ... weiterlesen »

Das Mostviertel startet in die Radsaison

Das Mostviertel startet in die Radsaison

MOSTVIERTEL. Nach einer besonders schneereichen Wintersaison nehmen im Mostviertel wieder die Radfahrer Tempo auf. Die Feierlichkeiten zum Saisonstart finden an zwei Wochenenden und auf drei Radwegen ... weiterlesen »

Ertl feiert großes Fest für Friedensaktivist Stefan Matzenberger

Ertl feiert großes Fest für Friedensaktivist Stefan Matzenberger

ERTL. In Ertl findet am Sonntag, 5. Mai, anlässlich des 100. Geburtstages von Stefan Matzenberger – eines bedeutenden Sohnes der Gemeinde und Friedensstifters – ein großes Friedensfest ... weiterlesen »

Beschwerden wegen illegaler Autorennen in der Amstettner Waidhofnerstraße

Beschwerden wegen illegaler Autorennen in der Amstettner Waidhofnerstraße

AMSTETTEN. Die Waidhofnerstraße ist bei manchen Bürgern als Strecke für illegale Autorennen verschrien. Wir befragten Stadtwachekommandant Johann Hellinger dazu. weiterlesen »


Wir trauern